Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd. 1

Thriller

Smoky Barrett 1

(191)

Er bezeichnet sich selbst als Nachfahren von Jack the Ripper ...

Nach dem Mord an einer Freundin folgt FBI-Agentin Smoky Barrett der Fährte des Killers. Doch die Spuren, die der eiskalte Serienmörder hinterlässt, sind so blutig, dass ihr ganzes Können gefragt ist. Die Zeit arbeitet gegen sie, und mit jedem neuen Verbrechen gelangt Smoky zu einer erschreckenden Erkenntnis: Der Mörder möchte sich einen Traum erfüllen - ein Traum, der für viele zum Albtraum werden könnte ...

Der erste Fall für Ermittlerin Smoky Barrett!

Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Cody McFadyen ist der Psychokiller unter den Psychothrillerautoren. Er schreibt Geschichten, die sich tief in der Psyche seiner Leser verwurzeln und killt somit ihren Willen. Bücher von ihm zu lesen ist hochgradig gefährlich, denn ein Entkommen gibt es nicht mehr. Die Smoky-Barrett-Reihe ist markant und außergewöhnlich. Diabolisch und mörderisch gut.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 476
Erscheinungsdatum 15.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-15853-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/3,2 cm
Gewicht 402 g
Originaltitel Shadow man
Auflage 24. Auflage 2008
Übersetzer Axel Merz
Verkaufsrang 2.268
Buch (Taschenbuch)
10,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Smoky Barrett

  • Band 1

    15149414
    Die Blutlinie / Smoky Barrett Bd. 1
    von Cody Mcfadyen
    (191)
    Buch
    10,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    16306774
    Der Todeskünstler / Smoky Barrett Bd. 2
    von Cody Mcfadyen
    (147)
    Buch
    10,90
  • Band 3

    18667220
    Das Böse in uns / Smoky Barrett Bd. 3
    von Cody Mcfadyen
    (99)
    Buch
    10,90
  • Band 4

    28963813
    Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
    von Cody Mcfadyen
    (88)
    Buch
    10,90
  • Band 5

    64110080
    Die Stille vor dem Tod / Smoky Barrett Bd. 5
    von Cody Mcfadyen
    (103)
    Buch
    11,00

Buchhändler-Empfehlungen

Veronika Pesch, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Fantastisch!
Ich hatte die ersten beiden Bände dieser Reihe viel schneller durch als mir lieb war.
Definitiv einer meiner Lieblingsautoren im Thriller Bereich.
Fantastisch!
Ich hatte die ersten beiden Bände dieser Reihe viel schneller durch als mir lieb war.
Definitiv einer meiner Lieblingsautoren im Thriller Bereich.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Mit Smoky Barrett hat der Autor eine überaus populäre Figur im Bereich der Thriller geschaffen, die auch mich von völlig in den Bann gezogen hat. Ein blutiges, brutales Vergnügen. Mit Smoky Barrett hat der Autor eine überaus populäre Figur im Bereich der Thriller geschaffen, die auch mich von völlig in den Bann gezogen hat. Ein blutiges, brutales Vergnügen.

Manuela Schütt, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Hochspannung pur, unmenschlich grausam und nichts für schwache Nerven. Smoky Barrett kommt nach einem Trauma zurück zum FBI und wird persönlich in einen neuen Fall gezogen. Hochspannung pur, unmenschlich grausam und nichts für schwache Nerven. Smoky Barrett kommt nach einem Trauma zurück zum FBI und wird persönlich in einen neuen Fall gezogen.

„Smoky Barrett ermittelt...“

Theresa Zimmermann, Thalia-Buchhandlung Köln

Ich muss gestehen diese Reihe war meine erste überhaupt in diesem Genre, aber ich war von Anfang an süchtig danach. Ich mochte Smoky Barrett auf anhieb. Nicht weil ich sie so unglaublich sympathisch fand, sondern viel mehr wegen ihrer stärke. Sie schien unglaublich tough und dennoch auch verletzlich zu sein.
Es war die ganze Zeit über spannend, gut durchdacht und die Story gut umgesetzt.
Ich muss gestehen diese Reihe war meine erste überhaupt in diesem Genre, aber ich war von Anfang an süchtig danach. Ich mochte Smoky Barrett auf anhieb. Nicht weil ich sie so unglaublich sympathisch fand, sondern viel mehr wegen ihrer stärke. Sie schien unglaublich tough und dennoch auch verletzlich zu sein.
Es war die ganze Zeit über spannend, gut durchdacht und die Story gut umgesetzt.

„Spannend und blutrünstig“

Maximilian Münzel, Thalia-Buchhandlung Bremen

"Die Blutlinie" ist definitiv ein spannender und sehr blutrünstiger Thriller. Allerdings überzeichnet der Autor seine Figuren sowohl in ihren positiven als auch in ihren negativen Charaktereigenschaften. Dadurch fällt es schwer, sich in die Figuren hineinzuversetzen.
Alles in allem trotzdem jedem Thrillerfan mit harten Nerven zu empfehlen!
"Die Blutlinie" ist definitiv ein spannender und sehr blutrünstiger Thriller. Allerdings überzeichnet der Autor seine Figuren sowohl in ihren positiven als auch in ihren negativen Charaktereigenschaften. Dadurch fällt es schwer, sich in die Figuren hineinzuversetzen.
Alles in allem trotzdem jedem Thrillerfan mit harten Nerven zu empfehlen!

Tanja Schröder, Thalia-Buchhandlung Lemgo

Jack the Ripper is back. Alle, denen es nicht spannend und blutig genug sein kann, sollten Cody McFadyen und seine Ermittlerin Smoky Barret keinesfalls verpassen. Jack the Ripper is back. Alle, denen es nicht spannend und blutig genug sein kann, sollten Cody McFadyen und seine Ermittlerin Smoky Barret keinesfalls verpassen.

Tatjana Hefter, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Dieser Thriller ist der Auftakt zur spannenden Reihe um die Ermittlerin Smoky Barrett. Die Storys sind böse, richtig böse. Nichts für schwache Nerven! Dieser Thriller ist der Auftakt zur spannenden Reihe um die Ermittlerin Smoky Barrett. Die Storys sind böse, richtig böse. Nichts für schwache Nerven!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Selten so ein packendes Buch gelesen. Die spannenden Fälle von Smoky Barrett bereiten dem Leser eine Gänsehaut und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Großartig! Selten so ein packendes Buch gelesen. Die spannenden Fälle von Smoky Barrett bereiten dem Leser eine Gänsehaut und man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Großartig!

„Ermittler mit Vergangenheit“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Smoky hat ihren Mann und ihre Tochter durch die Hand eines psychopatischen Mörders verloren.
Mit Therapie und dem entsprechenden Überlebenswillen kämpft sie sich zurück in ihren Job: sie arbeitet als Ermittler und Profiler.
Ein blutig-brillianter Auftakt
Eins meiner absoluten Lieblingsbücher
Smoky hat ihren Mann und ihre Tochter durch die Hand eines psychopatischen Mörders verloren.
Mit Therapie und dem entsprechenden Überlebenswillen kämpft sie sich zurück in ihren Job: sie arbeitet als Ermittler und Profiler.
Ein blutig-brillianter Auftakt
Eins meiner absoluten Lieblingsbücher

„Ein fantastischer Auftakt der Smoky Barrett Reihe! “

Andrea Pehle, Thalia-Buchhandlung Leer

Smoky Barrett, leitende Ermittlerin eines Teams zur Bekämpfung von Serientätern beim FBI hat auf tragische Weise ihren Mann und ihre Tochter an einen Serienmörder verloren und wurde selbst schwer misshandelt und verstümmelt bevor sie den Täter schliesslich erschiessen konnte. Ein halbes Jahr schottet sie sich ab, hat ausschließlich Kontakt zu ihrem Therapeuten. Während sie über ihre Zukunft grübelt, wird plötzlich ihre beste Freundin aus Jugendtagen bestialisch ermordet und der Täter hinterlässt ausgerechnet Smoky einen persönlichen Brief. Es beginnt eine spannende Katz und Maus Jagd, denn nach und nach mordet der Täter weiter, doch Smoky und ihr Ermittlerteam sind Profis und setzen ein Puzzlesteinchen nach dem anderen zusammen. Cody McFadyen schafft es, mit viel Brutalität, dem Leser ein kaltes Grauen zu entlocken. Zeitweilig war mir sogar ein wenig übel. Aber genau das ist so gewollt und fantastisch umgesetzt. Thriller Fans müssen Cody McFadyen einfach lesen! Smoky Barrett, leitende Ermittlerin eines Teams zur Bekämpfung von Serientätern beim FBI hat auf tragische Weise ihren Mann und ihre Tochter an einen Serienmörder verloren und wurde selbst schwer misshandelt und verstümmelt bevor sie den Täter schliesslich erschiessen konnte. Ein halbes Jahr schottet sie sich ab, hat ausschließlich Kontakt zu ihrem Therapeuten. Während sie über ihre Zukunft grübelt, wird plötzlich ihre beste Freundin aus Jugendtagen bestialisch ermordet und der Täter hinterlässt ausgerechnet Smoky einen persönlichen Brief. Es beginnt eine spannende Katz und Maus Jagd, denn nach und nach mordet der Täter weiter, doch Smoky und ihr Ermittlerteam sind Profis und setzen ein Puzzlesteinchen nach dem anderen zusammen. Cody McFadyen schafft es, mit viel Brutalität, dem Leser ein kaltes Grauen zu entlocken. Zeitweilig war mir sogar ein wenig übel. Aber genau das ist so gewollt und fantastisch umgesetzt. Thriller Fans müssen Cody McFadyen einfach lesen!

Lisa Bertram, Thalia-Buchhandlung Bremen

Grandioser Auftakt zur spannenden Reihe um Smoky Barrett und ihr Team. Nur etwas für hartgesottene Thrillerfans. Grandioser Auftakt zur spannenden Reihe um Smoky Barrett und ihr Team. Nur etwas für hartgesottene Thrillerfans.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

McFadyen schafft es, die Spannung bis zur letzten Seite aufrechtzuerhalten. Gute Charaktere, gute Geschichte und ein verdammt guter Schreibstil. Seine Bücher sind ein Muss. McFadyen schafft es, die Spannung bis zur letzten Seite aufrechtzuerhalten. Gute Charaktere, gute Geschichte und ein verdammt guter Schreibstil. Seine Bücher sind ein Muss.

Ein fesselnder Thriller, der tief unter die Haut geht - nichts für schwache Nerven! Ein fesselnder Thriller, der tief unter die Haut geht - nichts für schwache Nerven!

S. Möller, Thalia-Buchhandlung Bonn

Tolle Ermittlerin, die man sofort ins Herz schließt. Blutige Fälle, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Kurz: Atemlose Spannung bis zum Ende. Tolle Ermittlerin, die man sofort ins Herz schließt. Blutige Fälle, die einem einen Schauer über den Rücken jagen. Kurz: Atemlose Spannung bis zum Ende.

Patrizia Herbert, Thalia-Buchhandlung Eislingen

Einfach nur genial und mitreißend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite!!! Obwohl der Fall am Ende abgeschlossen ist kann man es nicht erwarten sofort Teil 2 zu lesen!! Einfach nur genial und mitreißend und spannend von der ersten bis zur letzten Seite!!! Obwohl der Fall am Ende abgeschlossen ist kann man es nicht erwarten sofort Teil 2 zu lesen!!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der erste spannende Fall für FBI-Agentin Smoky Barrett.
Action und Herzklopfen pur!
Der erste spannende Fall für FBI-Agentin Smoky Barrett.
Action und Herzklopfen pur!

Esther Kolbe, Thalia-Buchhandlung Berlin

Der erste Fall mit FBI-Agentin Smoky Barrett. Ein Serienkiller, der sich vor Jack the Ripper zu verneigen scheint. Detaillierte Gewaltszenen, nur für abgehärtete Leser geeignet. Der erste Fall mit FBI-Agentin Smoky Barrett. Ein Serienkiller, der sich vor Jack the Ripper zu verneigen scheint. Detaillierte Gewaltszenen, nur für abgehärtete Leser geeignet.

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Toller Einstieg in eine fantastisch aufgebaute Thrillerserie... Toller Einstieg in eine fantastisch aufgebaute Thrillerserie...

B. Gebhardt, Thalia-Buchhandlung Aurich

Blutrünstig und megaspannend! Die richtige Lektüre für alle Serienkiller-Fans! Blutrünstig und megaspannend! Die richtige Lektüre für alle Serienkiller-Fans!

„Anmerkung zu Cody McFadyen "Blutlinie"“

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Ein gelungener Thriller, der an Spannung nicht verliert, obwohl man (als geübter Krimileser) ab Mitte der Handlung weiß, wer der Täter ist.
In den ersten Kapiteln hat man Mühe zu vergegenwärtigen, dass der FBI-Agent Smoky eine Frau ist. Sie hat alle Attribute eines Jägers nur eben weiblich.

Sie teilt uns nur Bruchstücke ihres Traumas mit. Sie lässt uns teilhaben am Tod ihres Mannes.
Die Aufarbeitung des Todes ihrer Tochter beginnt mit einem neuen Fall.
Ihre beste Freundin wird ermordet und deren Tochter hat dabei zugeschaut und ist mit der toten Mutter in der Wohnung eingeschlossen.

In diesem Moment beginnt sie zu begreifen, dass sie sich nur mit der Jagd nach dem neuen Serienkiller von ihrem Trauma befreien kann.
Der Killer hat nicht nur Smoky im Visier, sondern auch ihre Mitarbeiter.
Er kennt von allen die verwundbarste Stelle.
Aber er hat Smoky signalisiert, dass er nur durch sie entlarvt werden möchte.
Smoky nimmt seine Spur auf und steht plötzlich der Frau gegenüber, die dieses Monster geboren hat.
Aber diese Frau ist als junges Mädchen auf den charmanten Vater hereingefallen.Ihr Sohn wurde von seinem Vater schon im Kindesalter mit Abscheulichkeiten jeglicher Art im Keller bekannt gemacht. Für die Mutter eine erschreckender Gedanke.Nach dem Schulabschluss und anschließendem Studium verschwand der Sohn aus ihrem Leben.
Nur wenn sie von besonders grausamen Morden hörte, wusste sie, dass er noch am Leben war.
Er hatte auch seine Helfer, die genau wie er Freude an solchen Abscheulichkeiten haben.
Er selbst bezeichnet sich als Nachkomme von Jack the Ripper. Aber er macht einen entscheidenden Fehler und Smoky kommt ihm auf die Spur. Als er Smokys Patenkind bedroht, verarbeitet sie endlich den Tod der eigenen Tochter und rettet damit Bonnie das Leben.



Ein gelungener Thriller, der an Spannung nicht verliert, obwohl man (als geübter Krimileser) ab Mitte der Handlung weiß, wer der Täter ist.
In den ersten Kapiteln hat man Mühe zu vergegenwärtigen, dass der FBI-Agent Smoky eine Frau ist. Sie hat alle Attribute eines Jägers nur eben weiblich.

Sie teilt uns nur Bruchstücke ihres Traumas mit. Sie lässt uns teilhaben am Tod ihres Mannes.
Die Aufarbeitung des Todes ihrer Tochter beginnt mit einem neuen Fall.
Ihre beste Freundin wird ermordet und deren Tochter hat dabei zugeschaut und ist mit der toten Mutter in der Wohnung eingeschlossen.

In diesem Moment beginnt sie zu begreifen, dass sie sich nur mit der Jagd nach dem neuen Serienkiller von ihrem Trauma befreien kann.
Der Killer hat nicht nur Smoky im Visier, sondern auch ihre Mitarbeiter.
Er kennt von allen die verwundbarste Stelle.
Aber er hat Smoky signalisiert, dass er nur durch sie entlarvt werden möchte.
Smoky nimmt seine Spur auf und steht plötzlich der Frau gegenüber, die dieses Monster geboren hat.
Aber diese Frau ist als junges Mädchen auf den charmanten Vater hereingefallen.Ihr Sohn wurde von seinem Vater schon im Kindesalter mit Abscheulichkeiten jeglicher Art im Keller bekannt gemacht. Für die Mutter eine erschreckender Gedanke.Nach dem Schulabschluss und anschließendem Studium verschwand der Sohn aus ihrem Leben.
Nur wenn sie von besonders grausamen Morden hörte, wusste sie, dass er noch am Leben war.
Er hatte auch seine Helfer, die genau wie er Freude an solchen Abscheulichkeiten haben.
Er selbst bezeichnet sich als Nachkomme von Jack the Ripper. Aber er macht einen entscheidenden Fehler und Smoky kommt ihm auf die Spur. Als er Smokys Patenkind bedroht, verarbeitet sie endlich den Tod der eigenen Tochter und rettet damit Bonnie das Leben.



Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Eine sehr spannende Reihe über menschliche Abgründe. Smoky Barrett ist eine faszinierende Figur und als Hörbuch ist es fast noch besser. Eine sehr spannende Reihe über menschliche Abgründe. Smoky Barrett ist eine faszinierende Figur und als Hörbuch ist es fast noch besser.

Petra Kriegel, Thalia-Buchhandlung Görlitz

Eine rasante Jagd nach einem Serienmörder hält Smoky Barrett und ihr FBI-Ermittlerteam in Atem. Spannend bis zur letzten Seite ... und in den Folgebänden geht es aufregend weiter. Eine rasante Jagd nach einem Serienmörder hält Smoky Barrett und ihr FBI-Ermittlerteam in Atem. Spannend bis zur letzten Seite ... und in den Folgebänden geht es aufregend weiter.

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ziemlich heftig, blutig und spannend, diese Kundenempfehlung kann ich nur weitergeben: FBI-Profilerin kämpft gegen sadistischen Serienmörder mit persönlichen Motiven. Tolles Duell! Ziemlich heftig, blutig und spannend, diese Kundenempfehlung kann ich nur weitergeben: FBI-Profilerin kämpft gegen sadistischen Serienmörder mit persönlichen Motiven. Tolles Duell!

Anja Werner, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Wirklich nichts für schwache Nerven! Manchmal hart an der Grenze aber so spannend, dass man den Thriller nicht aus der Hand legen mag. Wirklich nichts für schwache Nerven! Manchmal hart an der Grenze aber so spannend, dass man den Thriller nicht aus der Hand legen mag.

„Oberblutig und megafies“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Sie kennen Smoky Barrett noch nicht? Dann sollten Sie sie und ihr Team unbedingt kennenlernen - gesetzt den Fall, dass es Ihnen gar nicht fies und blutig genug sein kann! Hohes Tempo und wahnwitzige Spannung - inclusive Ekelgefühl - sind garantiert.

Sie kennen Smoky Barrett noch nicht? Dann sollten Sie sie und ihr Team unbedingt kennenlernen - gesetzt den Fall, dass es Ihnen gar nicht fies und blutig genug sein kann! Hohes Tempo und wahnwitzige Spannung - inclusive Ekelgefühl - sind garantiert.

Melanie Böhm, Thalia-Buchhandlung Hagen

Ein typischer McFadyen - nichts für sanfte Gemüter! Ein typischer McFadyen - nichts für sanfte Gemüter!

„Ich bin Jacks umtriebiger Urenkel...“

M. Dupré, Thalia-Buchhandlung Limburg

Lange habe ich "Die Blutlinie", den ersten Teil von Cody MacFadyens Smoky-Barrett-Reihe, mit einer gewissen Verächtlichkeit ignoriert. Als zu mainstream, zu "oh-mal-wieder-ein-wahnsinnig-brutaler-Serienmörderkrimi-aus-den-USA", zu beliebig habe ich das Buch vorverurteilt und in Gedanken in eine Klischee-Schublade gesteckt. Jetzt habe ich es gelesen und siehe da: nur teilweise recht gehabt.
Zunächst mal das größte Zugeständnis: Der Roman ist verdammt spannend, solange die Identität des Rippers noch nicht feststeht. Ich bin in einem Affenzahn durch das Buch gesaust und konnte kaum aufhören zu lesen. Der simple, effektive Schreibstil tut dazu sein Übriges. Smoky Barrett, die psychisch arg angeknackste FBI-Agentin und Hauptfigur, ist ein hervorragend skizzierter Charakter, mit dem man als Leser mitfühlt, -leidet und -blutet.
Die schon angesprochene Brutalität ist ein zweischneidiges Schwert in "Die Blutlinie". Ich habe nichts gegen harte oder sehr harte Bücher - solange es sich nicht um billige Effekthascherei und gewollt konstruierte Tabubrüche handelt. Genau das vermute ich hier aber: man hat niemals das Gefühl, dass die Gewalt einem wie auch immer gearteten Zweck diene oder für die Geschichte unerlässlich wäre, sondern eher, dass sie als Herausstellungsmerkmal für eine bestimmte Leserzielgruppe dient.
Wenn im Verlauf des Buches die Identität des Serienmörders gelüftet wird, ist man als Leser einigermaßen enttäuscht: So eine Auflösung hat man schon dutzendfach gelesen. Und dass man schließlich doch als Erklärung für das mörderische Treiben mal wieder so was wie "Er ist ein psychopathischer Irrer, völlig wahnsinnig" geliefert bekommt, kann ich im Thriller-Genre schon langsam nicht mehr hören.
Naja, langer Rede kurzer Sinn: man kann dieses Buch gelesen haben. Aber man muss nicht. Bessere Krimis gibt es wie Sand am Meer - schlechtere allerdings auch.
Lange habe ich "Die Blutlinie", den ersten Teil von Cody MacFadyens Smoky-Barrett-Reihe, mit einer gewissen Verächtlichkeit ignoriert. Als zu mainstream, zu "oh-mal-wieder-ein-wahnsinnig-brutaler-Serienmörderkrimi-aus-den-USA", zu beliebig habe ich das Buch vorverurteilt und in Gedanken in eine Klischee-Schublade gesteckt. Jetzt habe ich es gelesen und siehe da: nur teilweise recht gehabt.
Zunächst mal das größte Zugeständnis: Der Roman ist verdammt spannend, solange die Identität des Rippers noch nicht feststeht. Ich bin in einem Affenzahn durch das Buch gesaust und konnte kaum aufhören zu lesen. Der simple, effektive Schreibstil tut dazu sein Übriges. Smoky Barrett, die psychisch arg angeknackste FBI-Agentin und Hauptfigur, ist ein hervorragend skizzierter Charakter, mit dem man als Leser mitfühlt, -leidet und -blutet.
Die schon angesprochene Brutalität ist ein zweischneidiges Schwert in "Die Blutlinie". Ich habe nichts gegen harte oder sehr harte Bücher - solange es sich nicht um billige Effekthascherei und gewollt konstruierte Tabubrüche handelt. Genau das vermute ich hier aber: man hat niemals das Gefühl, dass die Gewalt einem wie auch immer gearteten Zweck diene oder für die Geschichte unerlässlich wäre, sondern eher, dass sie als Herausstellungsmerkmal für eine bestimmte Leserzielgruppe dient.
Wenn im Verlauf des Buches die Identität des Serienmörders gelüftet wird, ist man als Leser einigermaßen enttäuscht: So eine Auflösung hat man schon dutzendfach gelesen. Und dass man schließlich doch als Erklärung für das mörderische Treiben mal wieder so was wie "Er ist ein psychopathischer Irrer, völlig wahnsinnig" geliefert bekommt, kann ich im Thriller-Genre schon langsam nicht mehr hören.
Naja, langer Rede kurzer Sinn: man kann dieses Buch gelesen haben. Aber man muss nicht. Bessere Krimis gibt es wie Sand am Meer - schlechtere allerdings auch.

„Absolut genial!“

Carina Hansen, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Agent Barret's Geschichte ist einfach viel zu packend um dieses Buch aus der Hand zu legen. Nicht nur , dass man wissen will, was genau der früher so hübschen Beamtin passiert ist und wie es dazu kam, nein, man will auch wissen inwiefern sie in die neue Mordeschichte mit dem angeblichen Jack the Ripper Nachfahrebn verwickelt ist. Cody McFadyen beschreibt die menschlichen Abgründe aufregend gut. Probieren sie es aus und lassen sie sich auf eine Reise in unsere Psyche ein. Sie werden es nicht bereuen. Agent Barret's Geschichte ist einfach viel zu packend um dieses Buch aus der Hand zu legen. Nicht nur , dass man wissen will, was genau der früher so hübschen Beamtin passiert ist und wie es dazu kam, nein, man will auch wissen inwiefern sie in die neue Mordeschichte mit dem angeblichen Jack the Ripper Nachfahrebn verwickelt ist. Cody McFadyen beschreibt die menschlichen Abgründe aufregend gut. Probieren sie es aus und lassen sie sich auf eine Reise in unsere Psyche ein. Sie werden es nicht bereuen.

„Nur für starke Nerven“

Sandra Krämer, Thalia-Buchhandlung Cuxhaven

FBI-Agentin Smoky Barrett hat alles verloren: Sie wurde in ihrem Haus überfallen, vergewaltigt und ihre Familie getötet. Nun will sie wieder arbeiten, denn man hat eine alte Freundin gefoltert und ermordet. Nur um dann das Kind tagelang an die Leiche zu fesseln. Smoky nimmt sich ihrer traumatisierten Patentochter an und beginnt mit ihrem Team den Killer zu jagen. Dieses Team ist aus unterschiedlichen Charakteren zusammengesetzt - jeder ein Meister auf seinem Gebiet. Genau wie der Killer.

FBI-Agentin Smoky Barrett hat alles verloren: Sie wurde in ihrem Haus überfallen, vergewaltigt und ihre Familie getötet. Nun will sie wieder arbeiten, denn man hat eine alte Freundin gefoltert und ermordet. Nur um dann das Kind tagelang an die Leiche zu fesseln. Smoky nimmt sich ihrer traumatisierten Patentochter an und beginnt mit ihrem Team den Killer zu jagen. Dieses Team ist aus unterschiedlichen Charakteren zusammengesetzt - jeder ein Meister auf seinem Gebiet. Genau wie der Killer.

„Cody McFadyen - die Blutlinie Hörbuch“

M. Döll, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

In diesem Thriller geht es um einen brutalen Serienkiller. Mit seinen Morden befriedigt er nicht nur seinen eigenen Drang, sondern richtet durch sie eine immer offenere Herausforderung an Agentin Smoky Barrett. Besonders gelingt dem Autor die Stückchenweise Enthüllung beider Lebensgeschichten. Denn nicht nur der Mörder hat ein dunkles Geheimnis... Franziska Pigulla verleiht diesem Schocker durch ihre rauchige, markante Stimme eine Atmosphäre, die den Hörer völlig einnimmt. Es ist so, als würde Smoky Barrett selbst dem Publikum ihre Geschichte erzählen. In diesem Thriller geht es um einen brutalen Serienkiller. Mit seinen Morden befriedigt er nicht nur seinen eigenen Drang, sondern richtet durch sie eine immer offenere Herausforderung an Agentin Smoky Barrett. Besonders gelingt dem Autor die Stückchenweise Enthüllung beider Lebensgeschichten. Denn nicht nur der Mörder hat ein dunkles Geheimnis... Franziska Pigulla verleiht diesem Schocker durch ihre rauchige, markante Stimme eine Atmosphäre, die den Hörer völlig einnimmt. Es ist so, als würde Smoky Barrett selbst dem Publikum ihre Geschichte erzählen.

„Super Thriller“

C. Badstübner, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

McFadyen war für mich eine Entdeckung - seitdem bin ich süchtig nach Smoky und neuen blutigen Geschichten. Für alle, die gerne Gerritsen lesen. Nichts für zartbesaitete, aber wer gruselt sich nicht gerne. McFadyen war für mich eine Entdeckung - seitdem bin ich süchtig nach Smoky und neuen blutigen Geschichten. Für alle, die gerne Gerritsen lesen. Nichts für zartbesaitete, aber wer gruselt sich nicht gerne.

„Blutrünstig gut“

Dagmar Budak, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Cody McFadyen wird mit „seiner“ FBI-Agentin Smoky Barrett in die Krimi-Annalen eingehen. Smoky ist ein Buchcharakter, wie man sich ihn wünscht: vielschichtig, kompliziert, gebrochen und daher sympathisch. Durch ein furchtbares Verbrechen sowohl seelisch als auch körperlich gezeichnet, jagt die FBI-Agentin zusammen mit ihrem Team Serienmörder, die vor nichts und niemanden zurückschrecken. Dieses Buch, das den Anfang einer Reihe markiert, ist blutrünstig, nervenaufreibend und einfach nur gut!
Cody McFadyen wird mit „seiner“ FBI-Agentin Smoky Barrett in die Krimi-Annalen eingehen. Smoky ist ein Buchcharakter, wie man sich ihn wünscht: vielschichtig, kompliziert, gebrochen und daher sympathisch. Durch ein furchtbares Verbrechen sowohl seelisch als auch körperlich gezeichnet, jagt die FBI-Agentin zusammen mit ihrem Team Serienmörder, die vor nichts und niemanden zurückschrecken. Dieses Buch, das den Anfang einer Reihe markiert, ist blutrünstig, nervenaufreibend und einfach nur gut!

„Blutlinie“

K. Küpping, Thalia-Buchhandlung Halle (Saale)

Seit langem hatte ich wieder mal einen Thriller in der Hand, der unvorhersehbar spannend und mitreißend war. Meine Gefühlswelt wechselte im Minutentakt zwischen unkontrollierbaren Tränen und Herzrasen. Man verdächtigt beim Lesen so gut wie jeden Charakter, glauben Sie mir: ES WAR IMMER DER FALSCHE! Seit langem hatte ich wieder mal einen Thriller in der Hand, der unvorhersehbar spannend und mitreißend war. Meine Gefühlswelt wechselte im Minutentakt zwischen unkontrollierbaren Tränen und Herzrasen. Man verdächtigt beim Lesen so gut wie jeden Charakter, glauben Sie mir: ES WAR IMMER DER FALSCHE!

„Die blut“

Stefanie Willaredt, Thalia-Buchhandlung Bonn

Smoky Barrett ist Ermittlerin beim FBI.
Ihre Familie hat sie bei einem tragischen Mordfall verloren.
Doch Smoky ist eine Kämpferin.
Als sie jedoch zu einem grausigen Mord gerufen wird und der Täter für sie
persönlich eine Email auf dem Computer des Opfers hinterlässt, ist sie beinahe
am Ende ihrer Kräfte. Ein nervenaufreibender Kampf beginnt.
Spannung bis zur letzten Seite!
Smoky Barrett ist Ermittlerin beim FBI.
Ihre Familie hat sie bei einem tragischen Mordfall verloren.
Doch Smoky ist eine Kämpferin.
Als sie jedoch zu einem grausigen Mord gerufen wird und der Täter für sie
persönlich eine Email auf dem Computer des Opfers hinterlässt, ist sie beinahe
am Ende ihrer Kräfte. Ein nervenaufreibender Kampf beginnt.
Spannung bis zur letzten Seite!

„Die Blutlinie“

Andrea Reider, Thalia-Buchhandlung Braunschweig, Schloss-Arkaden

Das Leben ist viel zu kurz. Das weif FBI-Profilerin Smoky Barrett nur zu gut. Sie ist gerade dabei nach einen Überfall, der ihrem Mann und ihrer Tochter das Leben gekostet hat, wieder auf die Beine zu kommen. Da geht es los, ein Serienkiller streift umher und Smoky bekommt komische Nachrichten hinterlassen. Eine alte Freundin wird brutal getötet und deren Tochter musste alles mitansehen. Smoky versucht alles und steht dabei ganz nah vor einen Zusammenbruch. Findet sie den wahren Mörder?? Können Freunde und ein Therapeut ihr wirklich helfen klarzukommen?? ...Der Roman von Cody McFadyen, der den Anfang einer Reihe bildet, ist einfach superspannend und jeder Thriller-Fan wird begeistert sein. Das Beste, der Killer bleibt bis fast zum Schluss unbekannt. Das Leben ist viel zu kurz. Das weif FBI-Profilerin Smoky Barrett nur zu gut. Sie ist gerade dabei nach einen Überfall, der ihrem Mann und ihrer Tochter das Leben gekostet hat, wieder auf die Beine zu kommen. Da geht es los, ein Serienkiller streift umher und Smoky bekommt komische Nachrichten hinterlassen. Eine alte Freundin wird brutal getötet und deren Tochter musste alles mitansehen. Smoky versucht alles und steht dabei ganz nah vor einen Zusammenbruch. Findet sie den wahren Mörder?? Können Freunde und ein Therapeut ihr wirklich helfen klarzukommen?? ...Der Roman von Cody McFadyen, der den Anfang einer Reihe bildet, ist einfach superspannend und jeder Thriller-Fan wird begeistert sein. Das Beste, der Killer bleibt bis fast zum Schluss unbekannt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
191 Bewertungen
Übersicht
147
27
7
8
2

Spannend bis zum Schluss
von Svenja am 07.11.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Noch so eine tolle Romanreihe! Die Bücher um Agentin Smoky Barrett sind einfach toll. Sehr spannend & interessant, genau das richtige um sich die Zeit zu vertreiben & mitzufiebern. Ich kann wirklich jedes einzelne Buch nur jedem empfehlen.

Spannung Pur !
von Dark Owl am 13.09.2018

Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen und es war wie eine Sucht. Es packte mich in seine Welt, riss mich mit und ließ mich teilhaben. Vor allem weil Cody ein wahnsinniges Talent dazu hat, all diese Dinge so zu beschreiben, als wäre alles Realität. All diese Gefühle, wurden... Ich habe dieses Buch angefangen zu lesen und es war wie eine Sucht. Es packte mich in seine Welt, riss mich mit und ließ mich teilhaben. Vor allem weil Cody ein wahnsinniges Talent dazu hat, all diese Dinge so zu beschreiben, als wäre alles Realität. All diese Gefühle, wurden zu meinen Emotionen. Die Charaktere sind lebendig und Stück für Stück lernt man sie besser kennen. Es wird eine wirklich gute Geschichte aufgebaut, von der Handlung, bis zur Verfolgung, bis in die Privatsphäre jeglicher Charaktere. Es ist eine unglaubliche Reise, und das ganze Geschehen neigt dazu, selber zu überlegen, wer nun Täter ist. Ich selbst konnte dieses Buch nicht mehr aus meinen Händen legen, ich wollte unbedingt wissen, wer und was und warum. Es kribbelte immer wieder in meinen Fingern. Jede neue Seite wollte gelesen werden. Lange hatte ich nicht mehr so ein gutes Buch gelesen, welches von Anfang an eine klare Linie verfolgt, ohne Langweilig zu werden. Wie die New York Times so schön sagte: >>Wenn Ihnen dieses Buch keine Angst macht, sollten sie ihren Arzt aufsuchen.<< Und ich muss sagen, sie haben verdammt nochmal Recht. Keine Grausamkeit bleibt erspart. Nichts wird verharmlost und es wird die schlimmste Seite eines Menschen dargestellt. Aber das soll noch nicht alles sein.

Unglaublich fesselnd!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.08.2018

Habe die gesamte Smoky-Barrett-Reihe in wenigen Tagen gelesen und konnte sie kaum aus der Hand legen. Den etwas eigensinnigen Schreibstil des Autors find ich persönlich auch sehr ansprechend. Nichts für schwache Gemüter, aber absolut empfehlenswert!