Meine Filiale

Fips versteht die Welt nicht mehr

Wenn Eltern sich trennen

Jeanette Randerath

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Der kleine Dackelterrier Fips versteht die Welt nicht mehr. Manchmal kläfft er wütend seine Mama an. Dann wieder dackelt er traurig hinter seinem Papa her. Und immer fühlt er sich zwischen beiden hin- und hergerissen. Denn seine Eltern haben sich getrennt. Und Fips hat beide lieb. Zum Glück gibt es den alten Bruno. Der versteht Fips und hilft ihm sogar, sich selbst zu verstehen.

Ein einfühlsames Bilderbuch, das Kinder ab 4 Jahren in Trennungssituationen unterstützt.
Mit einem Nachwort vom Kinderschutz-Zentrum.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 32
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 15.01.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-522-43542-0
Verlag Thienemann in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Maße (L/B/H) 29,2/23,5/1 cm
Gewicht 376 g
Abbildungen mit zahlreichen bunten Bildern 24 x 29,5 cm
Auflage 13. Auflage
Illustrator Imke Sönnichsen
Verkaufsrang 16179

Buchhändler-Empfehlungen

Sensibles für Scheidungskinder

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Im Rückblick behaupte ich sporadisch, ich sei der Katzen wegen mit meinem ersten Freund zusammengeblieben - wie erklärt man Katzen, wieso sich die Lebensumstände ändern? Ein sehr ähnliches Konzept steckt auch hinter diesem Buch - nur geht es nicht um Katzen, sondern um Kinder - erzählt mithilfe von Hunden. Fips' Eltern haben sich getrennt. Seine Mutter ist Dackel, sein Vater Terrier, und das nutzt Jeanette Randerath, um sein Zugehörigkeitsgefühl zu den jeweiligen Elternteilen zu veranschaulichen. Klar, man könnte da nun fragen, ob das eine rassistische Sichtweise ist, aber so kritisch ich in diesen Fragen bin, lasse ich das hier mal durchgehen, da weder in Frage gestellt wird, dass die Beziehung der beiden überhaupt legitim war, noch andere Werturteile damit verbunden werden - es geht einfach darum, ein gutes finales Bild zu haben. "Fips versteht die Welt nicht mehr" ist erst das zweite explizite Scheidungsbuch für Kinder, das ich gelesen habe - und fraglos das bessere!

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4