Praktische Selbst-Empathie

Herausfinden, was man fühlt und braucht. Gewaltfrei mit sich selbst umgehen

Gerlinde R. Fritsch

(1)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
20,00
20,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

20,00 €

Accordion öffnen
  • Praktische Selbst-Empathie

    Junfermann

    Sofort lieferbar

    20,00 €

    Junfermann

eBook

ab 17,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wie können Menschen Beziehungen miteinander aufnehmen, die alle Beteiligten tief gehend bereichern? Was befähigt sie, vertrauensvoll und vorwurfsfrei miteinander umzugehen? Der Schlüssel hierzu ist Selbst-Empathie, um für sich selbst genauso wie für andere Mitgefühl zu entwickeln.
Die Autorin, aus langjähriger psychotherapeutischer Praxis kommend, unterstützt die Leser und Leserinnen darin, offen zu werden für alle Erfahrungen des gegenwärtigen Augenblicks. Sie bietet praktische Hilfen an, um die eigenen Gedanken, Gefühle und Bedürfnisse bewusst zu erkennen und liebevoll zu versorgen, selbst wenn das innere Erleben noch so turbulent ist. Viele lebensnahe Beispiele regen dazu an, eigene Möglichkeiten zu entwickeln, um den Kontakt mit sich und anderen so zu gestalten, dass sich die Schönheit des Lebens im alltäglichen Tun zeigen kann.
Dieses lebendig geschriebene Arbeitsbuch bietet einen roten Faden auf der Suche nach dem ersten Schritt zu einem wertschätzenden Miteinander.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 148
Erscheinungsdatum 25.04.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-87387-695-8
Verlag Junfermann
Maße (L/B/H) 23,8/16,7/1,5 cm
Gewicht 280 g
Auflage 4. Auflage
Verkaufsrang 82641

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Sehr wertvolle Hilfe
von einer Kundin/einem Kunden am 11.09.2011

Ein unbedingtes Muss für diejenigen die gewaltfreie Kommunkikation praktizieren wollen. Ein Wegweiser zu den eigenen Gefühlen und Bedürfnissen. Für mich war es ein aha-Erlebnis zu lesen weshalb wir überhaupt ständig urteilen.

  • Artikelbild-0
  • Beobachtung - den Weg zu Gefühlen und Bedürfnissen bahnen
    Bewertungen und Urteile - verborgene Geschenke
    Gefühle - Zeichen der Lebendigkeit
    Pseudo-"Gefühle" und Gefühle unterscheiden
    Bedürfnisse - der Ursprung von Gefühlen und Verhalten
    Strategien und Bitten - bedürfnisorientiert handeln
    Selbst-Empathie - ganz praktisch