Warenkorb
 

Die Kaufmannstochter

Historischer Roman

Die Kaufmannsfamilie Geisenheimer 1

(1)
Liebe zwischen Machtspielen und Zunftintrigen

Ein Junge wird am 1. Januar 1500 auf der Schwelle zwischen den Jahrhunderten geboren. Ein böses Omen. Der Vater will das Unglückskind nicht haben. Trotzdem macht Bertram seinen Weg: Als Handelsgehilfe gewinnt er die Liebe der Kaufmannstochter Gutta und kann in die oberste Riege der Zunft aufsteigen. Doch der missgünstige Ludovik von Stetten droht, nicht nur den Erfolg, sondern auch das Glück des jungen Paares zu zerstören.

Auftakt der großen Saga um eine Frankfurter Kaufmannsfamilie.
Portrait
Ines Thorn wurde 1964 in Leipzig geboren. Nach einer Lehre als Buchhändlerin studierte sie Germanistik, Slawistik und Kulturphilosophie. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main. Bei Wunderlich erschienen zuletzt ihre Romane «Das Mädchen mit den Teufelsaugen», «Teufelsmond» und «Wolgatöchter».
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24766-8
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 18,8/12,2/3,6 cm
Gewicht 434 g
Auflage 3. Auflage
Buch (Taschenbuch)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Kaufmannsfamilie Geisenheimer

  • Band 1

    15164305
    Die Kaufmannstochter
    von Ines Thorn
    (1)
    Buch
    8,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    30567209
    Die Kaufherrin
    von Ines Thorn
    Buch
    8,99

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Schöner Schmöker
von einer Kundin/einem Kunden aus Mecklenburg-Vorpommern am 23.10.2008

In dem Buch geht es darum, dass sich ein Bastard einen Namen als Kaufmann macht. Er verliebt sich in die angesehene Kaufmannstochter Gutta Hellmund. Das Paar hat es nicht leicht. Gutta will nur Geschäfte machen und Bertram will Guttas Liebe. Das Buch ist ein schöner Schmöker.