Der Polizistenmörder

Ein Kommissar-Beck-Roman

Martin Beck ermittelt Band 9

Maj Sjöwall, Per Wahlöö

(4)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Ein Sexualverbrecher. Ein Polizistenmörder. Ganz Schweden jagt das Böse

Eine Frau ist verschwunden. Zum Kreis der Verdächtigen zählt auch Folke Bengtsson, ein entlassener Sexualstraftäter. Die Polizei gräbt sein Grundstück komplett um, doch zur Enttäuschung der versammelten Reporter wird die dort vermutete Leiche nicht gefunden. Hat der Mann sie woanders verscharrt? Doch während Martin Beck immer mehr Zweifel an Bengtssons Schuld kommen, jagt die Presse schon einer neuen Sensation hinterher: Nach einer Schießerei zwischen Streifenpolizisten und zwei jugendlichen Dieben kann einer der beiden entkommen. Und nun fahnden Presse und Polizei im ganzen Land nach dem Polizistenmörder.

Dies ist der neunte Band der weltberühmten Serie um den schwedischen Kommissar Martin Beck. In neuer Übersetzung und mit einem Vorwort von Liza Marklund.

1962 geboren, wuchs in Nordschweden auf. Jahrelang hat sie für verschiedene Zeitungen und Fernsehsender gearbeitet. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Kindern in Stockholm und ist nach wie vor als Reporterin tätig. Für ihren Roman "Olympisches Feuer" wurde sie von der Schwedischen Krimiakademie mit dem Poloni-Preis für das beste Debüt des Jahres 1998 ausgezeichnet..
Maj Sjöwall, 1935 in Stockholm geboren, studierte Graphik und Journalismus und arbeitete für verschiedene Zeitschriften. Mit ihrem Mann Per Wahlöö schrieb sie die erfolgreiche Krimiserie um den Kommissar Martin Beck die auch verfilmt wurde. 1996 erhielt Sjöwall für die erste Serienverfilmung von Kommissar Beck den Adolf-Grimme-Preis (zusammen mit Gösta Ekmann). Zuletzt arbeitete Maj Sjöwall als Übersetzerin in Stockholm, wo sie im April 2020 verstarb.  .
Per Wahlöö, 1926 im schwedischen Lund geboren, machte nach dem Studium der Geschichte als Journalist Karriere. In den fünfziger Jahren ging er nach Spanien und wurde 1956 vom Franco-Regime ausgewiesen. Nach verschiedenen Reisen um die halbe Welt ließ er sich wieder in Schweden nieder und arbeitete dort als Schriftsteller. Per Wahlöö starb 1975 in seiner Heimatstadt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 01.10.2008
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 350
Maße (L/B/H) 19/12,6/3,6 cm
Gewicht 304 g
Auflage 5. Auflage
Originaltitel Polismördaren
Übersetzer Hedwig M. Binder
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-24449-0

Weitere Bände von Martin Beck ermittelt

Buchhändler-Empfehlungen

Annett Sternberg, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Großartige, spannende und sozialkritische Krimis. Echte Klassiker der schwedischen Kriminalliteratur.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
0
1
0
0

Ein Klassiker
von Brigitte Bouman-Mengering aus Lingen (Ems) am 11.09.2013

Obschon die Krimis des bekanntesten Autorenduos schon in die Jahre kommen,sind sie immer noch aktuell.Zwischendurch lese ich sie immer wieder gerne.In dieser Geschichte wird eine Frau vermisst,über die niemand eigentlich viel weiß.Ein verurteilter Sexualtäter,der nach seiner Haft in der Nähe wohnt,ist natürlich sofort im Visier.... Obschon die Krimis des bekanntesten Autorenduos schon in die Jahre kommen,sind sie immer noch aktuell.Zwischendurch lese ich sie immer wieder gerne.In dieser Geschichte wird eine Frau vermisst,über die niemand eigentlich viel weiß.Ein verurteilter Sexualtäter,der nach seiner Haft in der Nähe wohnt,ist natürlich sofort im Visier.Aber Beck und seine Leute glauben nicht an die einfachste Lösung.Sie graben tiefer und sind dem Täter erst spät auf der Spur.Nicht gespart wird wieder mit den Einblicken in ein vermeintlich vorzeigbares Sozialwesen und einen unfähigen Polizeiapparat.Bleibt zu hoffen,daß sich bis heute einiges geändert hat.

Der Polizistenmörder
von Nouri Streichert aus Hildesheim am 17.10.2011

Einer der spannendsten Bände der Kommissar Beck-Reihe. Beim lesen hatte ich das Gefühl, daß es zu Mankells Wallander starke Paralelen und bei den Figuren übereinstimmungen gibt. Allerdings muß gesagt werden, daß die Beckreihe viel früher entstand. In jedem Falle gehört die Beckreihe zu meinen absoluten Favoriten!

Der Polizistenmörder.
von Nadine aus Pinneberg am 20.01.2010

Eine Frau wird vermisst und als erstes wird der Mann im Dorf verdächtigt der schon einmal einen Mord begangen hat. Nur, ist dieser Mann auch der wahre Mörder? Finden sie die Leiche in seinem Garten oder muss die Polizei noch einige Ermittlungsarbeit leisten um den Mörder der Frau zu finden? Parallel dazu findet eine Schießere... Eine Frau wird vermisst und als erstes wird der Mann im Dorf verdächtigt der schon einmal einen Mord begangen hat. Nur, ist dieser Mann auch der wahre Mörder? Finden sie die Leiche in seinem Garten oder muss die Polizei noch einige Ermittlungsarbeit leisten um den Mörder der Frau zu finden? Parallel dazu findet eine Schießerei zwischen der Polizei und 2 Dieben statt, in dem einer der Polizisten erschossen wird. Nun jagt die Polizei den Polizistenmörder... Ich fand das Buch ganz spannend, aber ich kann mich einfach nicht an die Schwedenkrimis gewöhnen, obwohl ich echter Krimi-Fan bin.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1