Warenkorb
 

Abbitte - Zwischen Verlangen und Sünde

(10)
Briony ist 13 Jahre alt, als sie aus Angst ihre Schwester an den hübschen Sohn des Hausverwalter zu verlieren, diesen der Vergewaltigung an einer ihrer Cousinen beschuldigt. Robbie wird daraufhin zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Die Liebe zwischen ihm und Brionys Schwester überdauert diese Zeit. Beide leben erst Jahre später das Leben, dass sie sich in ihrer Jugend erträumt hatten. Briony arbeitet mittlerweile als Krankenschwester. Angetrieben von ihrem schlechten Gewissen möchte sie ihrer Schwester endlich die Wahrheit über das erzählen, was sie damals wirklich gesehen hat.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 27.03.2008
Regisseur Joe Wright
Sprache Arabisch, Bulgarisch, Deutsch, Englisch, Kroatisch, Türkisch, Ungarisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Ungarisch, Bulgarisch, Kroatisch, Arabisch, Türkisch)
EAN 5050582542806
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Atonement
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Ungarisch: DD 5.1
Verkaufsrang 3.057
Produktionsjahr 2007
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
6
3
1
0
0

Verleumdung eines jungen Mannes
von Eva Lemberger aus Linz am 02.05.2016

Ein tragisches Drama, als hätten die griechischen Schicksalsgötter, die Nornen ihre Hände im Spiel. Eine pubertierende Dreizehnjährige, deren aufkeimende Liebe zu einem jungen Mann, welchen ihre ältere Schwester in der Bibliothek leidenschaftlich liebt, hat kurzfristig eine falsche Wahrnehmung , die zum größten Unglück aller Zeiten führt. Sie überführt den... Ein tragisches Drama, als hätten die griechischen Schicksalsgötter, die Nornen ihre Hände im Spiel. Eine pubertierende Dreizehnjährige, deren aufkeimende Liebe zu einem jungen Mann, welchen ihre ältere Schwester in der Bibliothek leidenschaftlich liebt, hat kurzfristig eine falsche Wahrnehmung , die zum größten Unglück aller Zeiten führt. Sie überführt den Geliebten ihrer Schwester schnurstracks ins Gefängnis mit fatalen Folgen….Der zweite Weltkrieg bricht aus und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Abbitte, was soviel heißt, wie Sühne, Schuldeingeständnis - beinahe ein dostojewskisches Thema - dieses Schuldeingeständnis wird zwar durchgeführt, jedoch nur fiktiv… Der Film folgt wortwörtlich der Buchvorlage, manchmal sind die gesprochenen Dialoge zu schnell, die Ausstattung ist jedoch brillant. Gute Regie!!

Super Film - auch wenn traurige Geschichte!!
von einer Kundin/einem Kunden aus Freiberg am 28.01.2012

Habe mir den Film zwei Mal angeschaut. Dadurch, dass einige Szenen noch mal rückblickend gezeigt werden, war es anfangs bisschen undurchsichtig und somit nicht so einfach zu verstehen. Es war wirklich zum Ende hin sehr sehr traurig, dass Briony nun ständig mit ihren Schuldgefühlen leben musste.

Abbitte
von I. Schneider aus Mannheim am 16.11.2011

Ein wunderschöner Film um die Schwestern Briony und Cecilia Tallis in den dreißiger Jahren. Liebe, Eifersucht, Trauer und Tod - alles ist dabei! Und bitte Taschentücher nicht vergessen!