Warenkorb
 

Alles für den Schulbedarf

The Hitchhiker's Guide to the Galaxy

Reclam Universal-Bibliothek Band 19744

Wenige Romane verdienen das Etikett 'Kultbuch' so sehr wie der "Hitchhiker". Ursprünglich als Hörspielserie für die BBC entstanden, wuchs Adams' Science-Fiction-Satire, in der unter anderem die Frage nach dem Sinn des Lebens beantwortet wird, zur "Trilogie in fünf Teilen" an und machte ihren Autor weltberühmt. Jetzt erscheint der erste Teil des Buches als ungekürzter Originaltext. Ungekürzte und unbearbeitete Textausgabe in der Originalsprache, mit Übersetzungen schwieriger Wörter am Fuß jeder Seite, Nachwort und Literaturhinweisen
Rezension
"Man kann englische Texte lesen, um damit anzugeben. Oder einfach viel Spaß dabei haben. Adams′ urkomische, fast schon klassische Science-Fiction-Satire ist pures Lesevergnügen. Und mit vielen Vokabeln direkt auf der Seite erspart dieses etwas dickere Reclam-Buch auch lästiges Nachschlagen."
-- Münchner Merkur
Portrait
Douglas Adams wurde 1952 in Cambridge, England geboren. Nach dem Studium bewegte er sich in der Szene um die Monty-Python-Gruppe. Von 1978 bis 1980 war er Redakteur bei der BBC. Dort schrieb er auch das Hörspiel "Per Anhalter durch die Galaxis" ( "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy"). Die Ausstrahlung wurde ein großer Erfolg, und Douglas Adams machte ein Buch daraus, das zum Weltbestseller wurde.
Zwei Jahre später erschien "Das Restaurant am Ende des Universums", der zweite Teil des "Anhalters". Es folgten 1982 der dritte Band, "Das Leben, das Universum und der ganze Rest", 1984 Band vier, "Macht's gut und danke für den Fisch", und als Abschluß der "fünfbändigen Trilogie" 1992 "Einmal Rupert und zurück". Diese fünf Bücher blieben nicht die einzigen von Douglas Adams, aber es sind diejenigen, die bis heute Kultstatus haben.
Trotz des Science-Fiction-Genres werden Adams' Bücher auch von Science-Fiction-Verächtern mit großer Begeisterung gelesen, denn das Genre dient ihm als Vehikel einer rasanten und grenzenlosen Fantasie. Mit Wortwitz und hintergründiger Ironie erzählt er von Arthur Dent und Ford Perfect, die sich kreuz und quer durch die Galaxie treiben lassen.
Am 11.Mai 2001 starb Douglas Adams mit 49 Jahren in Kalifornien.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Reinhard Gratzke
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum März 2008
Sprache Englisch
ISBN 978-3-15-019744-8
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 14,4/9,9/2 cm
Gewicht 150 g
Unterrichtsfächer Englisch
Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
7,80
7,80
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Weitere Bände von Reclam Universal-Bibliothek mehr

  • Band 9296

    3007688
    English Aphorisms
    von Ulrich Horstmann
    Schulbuch
    3,80
  • Band 9297

    2997921
    Short Short Stories Universal
    von Reingard M. Nischik
    Schulbuch
    6,60
  • Band 19635

    143561253
    Merry Christmas
    Buch
    6,00
  • Band 19700

    6399431
    English Jokes and Puns
    von Winfried Ulrich
    Schulbuch
    4,00
  • Band 19744

    15202247
    The Hitchhiker's Guide to the Galaxy
    von Douglas Adams
    (5)
    Schulbuch
    7,80
    Sie befinden sich hier
  • Band 19774

    18681245
    Disgrace
    von J. M. Coetzee
    Schulbuch
    7,40
  • Band 19776

    18681256
    Lord of the Flies
    von William Golding
    Schulbuch
    7,80

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Die Antwort auf den Sinn des Lebens ist 42, denn 42 mal werdet ihr diesen Roman mindestens lesen. Schnelllebig, lustig und interessante Geschichte mit liebevollen Charakteren!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
3
2
0
0
0

Philosophie meets SciFi
von Emyralia am 02.09.2011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sein Haus soll wegen einer Umgehungsstraße abgerissen werden, sein bester Freund Ford Prefect redet ständig vom Ende der Welt und merkwürdige Flugobjekte tauchen im Himmel auf und erzählen etwas von "Sprengung wegen einer galaktischen Hyper-Expressroute". Arthur Dent's Leben steht völlig Kopf. Eben noch mit Kater aufgewacht, st... Sein Haus soll wegen einer Umgehungsstraße abgerissen werden, sein bester Freund Ford Prefect redet ständig vom Ende der Welt und merkwürdige Flugobjekte tauchen im Himmel auf und erzählen etwas von "Sprengung wegen einer galaktischen Hyper-Expressroute". Arthur Dent's Leben steht völlig Kopf. Eben noch mit Kater aufgewacht, steht er, sein Handtuch umklammernd und Fisch im Ohr, im Raumschiff des Volkes, welches soeben seinen Heimatplanet in die Luft gejagt hat. Noch völlig verwirrt von dessen außerirdischen Herkunft macht er sich nun mit Ford auf den Weg durch das Universum - natürlich per Anhalter, mit Daumen raus und allem. Alte Bekannte, Menschen mit 2 Köpfen und 3 Armen, depressive Roboter und die Maus als intelligenteste Lebensform der Erde - Irgendwann schockt Arthur einfach nichts mehr und er lässt sich quasi davontreiben von den Ereignissen, wodurch er allerhand neues erfährt und eine völlig neue Seite an sich entdeckt. "The Hitchhiker's Guide to the Galaxy" oder auch "Per Anhalter durch die Galaxis" ist ein geniales Spiel zwischen Philosophie, Situations-Komik, Action und Skurrilität. Das ein oder andere Mal kann man ein lautes Auflachen einfach nicht unterdrücken, was schonmal für böse Blicke von Mitreisenden oder Kaffeetrinkern am Nebentisch sorgen kann, doch jeder, der dieses Meisterwerk schon einmal gelesen hat, und den Titel bzw das Cover erkennt, versteht sofort und schmunzelt höchstwahrscheinlich selbst. Wieso Philosophie? Dazu möchte ich ein Zitat einfügen (auf englisch, da ich das Buch auf englisch gelesen habe und finde, dass anders einfach der Charme verloren geht): " This planet has — or rather had — a problem, which was this: most of the people living on it were unhappy for pretty much all of the time. Many solutions were suggested for this problem, but most of these were largely concerned with the movement of small green pieces of paper, which was odd because on the whole it wasn’t the small green pieces of paper that were unhappy.” Typisch britische Ausdrucksweise lässt zunächst stocken, doch schon nach kurzer Zeit hat man sich auch als “Nicht-Muttersprachler” so daran gewöhnt, dass man - auch in englisch - förmlich dahingleitet. Da mir die BBC-Verfilmungen bereits bekannt waren, wollte ich nun auch das Buch lesen und ich bereue keine Sekunde. Viele kleine “Hints” kommen erst hier so richtig raus und ich muss meinen Bekannten absolut recht geben: PFLICHTLITERATUR für alle, die skurrilen Humor und/oder Science-Fiction lieben. Es handelt sich hierbei nicht umsonst um einen Kultklassiker und deshalb gibt es von mir auch glatte 10 von 10 ;)

Dont miss it!
von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 28.11.2010

Mindestens genauso gut wie der Film und auch beim lesen genauso ein Erlebnis. Die Philosophie dieses Buches wird auf so eindrucksvolle Weise näher gebracht das man nachdenken und lachen muss. Einfach Klasse.

Einfach herrlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bern am 14.09.2009

Das Buch entführt den Leser auf eine satirische und spannende Reise. Ich konnte diesen Klassiker nicht mehr aus den Händen legen. Don't panic Satire lebt..