Warenkorb
 

Grammatik der Phantasie

Die Kunst, Geschichten zu erfinden

Gianni Rodari (1920-1980) war ein schon über Italien hinaus bekannter Kinderbuchautor, als er sich 1973 an Erwachsene mit seiner Grammatik der Phantasie wandte, einer Sammlung, in der eine Vielzahl von Möglichkeiten aufgezeichnet ist, "sich Geschichten für Kinder auszudenken und den Kindern zu helfen, sich ganz allein ihre eigenen Geschichten zu erfinden". Im weitgespannten Erziehungskonzept Rodaris nehmen das Buch, die Poesie, die Phantasie eine wesentliche Rolle ein, sind sie es doch, die Toleranz, Geduld, Ausdauer vermitteln. Auf die Kreativität des Kindes zu setzen, der Imagination ihren Platz bei der Erziehung einzuräumen und zu verteidigen, dem dient diese wunderbare ′Grammatik′
Rezension
Es ist ein kleines und unscheinbares, noch nicht einmal ein neues Buch - aber wenn man es gelesen hat, sieht die Welt ein bisschen anders aus. Saarländischer Rundfunk
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 250
Erscheinungsdatum Juni 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-15-021648-4
Verlag Philipp Reclam Jun.
Maße (L/B/H) 18,9/12,1/1,9 cm
Gewicht 234 g
Übersetzer Anna Mudry
Buch (Taschenbuch)
8,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.