Liebe ohne Hiebe

Der Weg zu harmonischen Familienbeziehungen

Ekkehard von Braunmühl, Annette Böhm

Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Beschreibung

Wer wünscht sich für seine Kinder nicht eine angenehme und harmonische Umgebung, wer möchte nicht eine Partnerschaft ohne Machtkämpfe, wer sehnt sich nicht nach Frieden in der Welt?

Aber warum können wir trotz bester Absichten nicht verhindern, daß in unseren Beziehungen schon bei kleinen Konflikten Übergriffe und Grobheiten passieren? Wir stolpern über die alltäglichen Fragen des Umgangs miteinander: Wie schaffe ich es, in schwierigen Situationen die Ruhe zu bewahren, den Überblick zu behalten, nichts zu tun, was ich später bedauere?

Mit dem in diesem Buch vorgestellten Harmonie-Spiel wird ein neues Kapitel der menschlichen Lebenskunst aufgeschlagen. Auf der Grundlage eines originellen, leicht verständlichen Praxismodells über das Zusammenspiel von Gefühl und Verstand zeigen die Autoren, wie zwischenmenschliche Beziehungen auch in schwierigen Situationen friedlich und stabil bleiben und dadurch vernünftige Problemlösungen möglich werden. Dabei wird auf jeden moralischen Zeigefinger verzichtet, was dieses Buch zu einer besonders angenehmen und vergnüglichen Lektüre macht.

Annette Böhm, geboren 1948. Verschiedene Tätigkeiten bei archäologischen Ausgrabungsarbeiten, in Buchhandel und Meinungsforschung sowie längerer Auslandsaufenthalt.
In den siebziger und achtziger Jahren gründete sie einen Kinderladen und war Mitinitiatorin einer freien Schule in Köln. Seit zwanzig Jahren arbeitet sie als Orthoptistin vor allem mit Kindern. Ihre beruflichen und persönlichen Erfahrungen mit Eltern und Kindern motivierten sie, sich auch theoretisch mit, pädagogischen Fragestellungen auseinanderzusetzen.
Sie ist Mutter von zwei fast erwachsenen Kindern, langjährige Lebenspartnerin von Ekkehard von Braunmühl und lebt in Köln.
Ekkehard von Braunmühl, geboren 1940. Studium der Psychologie, fachjournalistische Tätigkeit für Rundfunk und verschiedene Zeitschriften, Mitbegründer des Wiesbadener Kinderhauses, arbeitete als Berater und in der Supervision beim Schweizer Sorgentelefon für Kinder, Vorstandsmitglied beim Kinderschutzbund Wiesbaden.
Seminare für Manager und andere Berufsgruppen unter anderem zu Konfliktbewältigungsstrategien. Seit vielen Jahren Arbeit in der EIternberatung und als freier Sachbuchautor. Veröffentlichungen u. a.: Zeit für Kinder, Zur Vernunft kommen. Er ist Vater von zwei erwachsenen Töchtern, Großvater eines Enkelkindes, willfähriger Lebenspartner von Annette Böhm (will dauernd hinfahren) und lebt in Wiesbaden.

Produktdetails

Kopierschutz Nein i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Ja i
Erscheinungsdatum 30.06.2021
Verlag Tologo verlag
Seitenzahl 220 (Printausgabe)
Dateigröße 991 KB
Sprache Deutsch
EAN 9783937797939

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • artikelbild-0