Warenkorb
 

Die Konferenz der Tiere

Hörspiel von James Krüss

Oskar, der Elefant, und seine Freunde haben eine Konferenz der Tiere einberufen. Sie finden, dass die Menschen zu viel an Kriege denken und darüber ganz die Kinder vergessen. Das muss anders werden!, fordern die Tiere aus allen Himmelsrichtungen der Erde. Schon bald aber müssen sie feststellen, dass die Menschen sie nur ernst nehmen, wenn sie ein paar kluge Tricks anwenden … Erich Kästner schrieb seine "Konferenz der Tiere" 1949 als einen leidenschaftlichen Appell für die Rechte der Kinder, gegen Krieg, Gewalt und Ignoranz.
Portrait
Erich Kästner, geb. am 23.2.1899 in Dresden, studierte nach dem Ersten Weltkrieg Germanistik, Geschichte und Philosophie. Neben seinen schriftstellerischen Tätigkeiten war Kästner Theaterkritiker und freier Mitarbeiter bei verschiedenen Zeitungen. Von 1945 bis zu seinem Tode am 29. Juli 1974 lebte Kästner in München und war dort u.a. Feuilletonchef der 'Neuen Zeitung'. 1957 erhielt er den Georg-Büchner-Preis.

James Krüss (1926-97), geb. in Helgoland, entschloss sich nach einem Lehrerstudium, Autor zu werden. Gefördert von Erich Kästner, lebte er lange in München, bevor seinen neuen Lebensmittelpunkt auf einer anderen Insel fand, Gran Canaria. Er hat zahlreiche Kinderbücher, Geschichten, Romane und vor allem immer wieder Gedichte geschrieben. Viele davon wurden Vorlagen für Bilderbücher. 1968 wurde James Krüss für sein Gesamtwerk mit der weltweit höchsten Auszeichnung für Kinder- und Jugendbücher bedacht, mit der Hans-Christian-Andersen-Medaille.

Uwe Friedrichsen, Jg. 1934, spielte zu Beginn seiner Karriere in den 50er Jahren lange Zeit unter Gustaf Gründgens im Ensemble des Deutschen Schauspielhauses Hamburg. Bis heute spielt und inszeniert er erfolgreich an zahlreichen Theatern und arbeitet für Film, Funk und Fernsehen. Für sein Schaffen erhielt er unter anderem 1994 das Bundesverdienstkreuz. Mit der Rolle des Hans Albers in dem Stück 'La Paloma ade' feierte er 2003 sein 50-jähriges Bühnenjubiläum und bekam vom Hamburger Senat die Senator-Biermann-Ratjen-Medaille verliehen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium CD
Sprecher Claus Wunderlich, Heinz Drache, Ulrich Haupt, Uwe Friedrichsen
Anzahl 1
Altersempfehlung 6 - 8
Erscheinungsdatum 11.01.2008
Sprache Deutsch
EAN 9783837301595
Genre Kinderhörbuch
Reihe Oetinger Audio
Verlag Oetinger
Auflage 4. Auflage
Spieldauer 49 Minuten
Hörbuch (CD)
Hörbuch (CD)
7,79
bisher 8,99
Sie sparen: 13 %
7,79
bisher 8,99

Sie sparen: 13 %

inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar, Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Alle Tierarten versammeln sich, um wegen der politischen Situation eine Konferenz einzuberufen, die den Weltfrieden bringen soll. Herrlich! Und leider so wahr. Alle Tierarten versammeln sich, um wegen der politischen Situation eine Konferenz einzuberufen, die den Weltfrieden bringen soll. Herrlich! Und leider so wahr.

Lowey Diana, Thalia-Buchhandlung Muenster

Wenn es doch nur mal so wäre, dass die Tiere endlich mal auf den Putz hauen und den Menschen klar machen, dass es so nicht geht! Klasse Buch! Wenn es doch nur mal so wäre, dass die Tiere endlich mal auf den Putz hauen und den Menschen klar machen, dass es so nicht geht! Klasse Buch!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Ein absoluter Klassiker der Kinderliteratur, eine Parabel auf die heutige Zeit. Ein Buch das auch heute nichts von seiner Faszination verloren hat, gehört in jedes Kinderzimmer! Ein absoluter Klassiker der Kinderliteratur, eine Parabel auf die heutige Zeit. Ein Buch das auch heute nichts von seiner Faszination verloren hat, gehört in jedes Kinderzimmer!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
3
1
0
0
0

Klassker für Weltverbesserer
von einer Kundin/einem Kunden am 24.11.2010
Bewertet: Buch (gebunden)

Kästner Klassiker der Weltverberssungsliteratur ist auch oder gerade heute noch aktuell. "Gebt die Welt in Kinderhände" forderte einst auch Grönemeyer und auch bei Kästner läuft alles darauf hinaus, dass die Unschuldigen die Welt regieren sollten. Kästner Sicht der Dinge in seinen Worten ist immer wieder lesenswert.