Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

Was auffällige Kinder uns sagen wollen

Verhaltensstörungen neu deuten

Wenn Kinder provozieren, aggressiv oder störrisch sind, Schulprobleme haben, so sind das oftmals Botschaften oder Hilferufe, hinter denen sich ernstzunehmende Probleme verbergen. Die Autorinnen zeigen, wie Eltern und Erzieher solche Verhaltensauffälligkeiten der Kinder besser verstehen lernen und dadurch angemessener reagieren können.

Aggressivität und Diebstahl, aber auch Trauer, Depression, Ängste und Eßstörungen - das alles wird bei unseren Kindern immer häufiger beobachtet. Eltern und Erzieher sind besorgt, fühlen sich hilflos und fragen sich, was sie tun können.

In anschaulichen Fallbeispielen zeigen die Autorinnen, daß es durchaus Auswege gibt. Sie bieten eine neue Sichtweise auf die Probleme der Kinder an, denn auffälliges Verhalten ist nicht nur belastend, sondern kann sogar sinnvoll sein. Verhaltensstörungen enthalten Botschaften, sie sind oft lebenswichtige Hilferufe der Kinder in einer schwierigen Situation. Die Autorinnen ermutigen Eltern und Erzieher, ihren Standpunkt zu überdenken und die versteckten Appelle hinter dem störenden Verhalten zu entdecken.

Diese neue Sicht ist für beide Teile entlastend, sie verbindet, weil man wieder aufeinander hört, und sie verändert, denn sie kann festgefahrene Situationen aufbrechen. Es geht nicht um Schuld und Versagen, sondern um eine Hilfe im gegenseitigen Verstehen.

Es handelt sich um ein »Lesebuch«, das störendes kindliches Verhalten vom Kleinkindalter bis zur Pubertät beschreibt, Erklärungen liefert und dadurch Verständnis bei den Erwachsenen weckt, so daß diese die Kinder besser verstehen und angemessen reagieren können.
Rezension
"Der Stil, in dem an vielen Fallsbeispielen gezeigt wird, wie Kinder
und ihre Familien beraten und therapeutisch betreut werden, ist
feinfühlig, konkret und differenziert."
Prof. Dr. Eva-Mia Coenen (socialnet, 30.03.2009)
Portrait
Gertraud Finger ist Diplom-Psychologin und arbeitet in der Frühförderung des Caritasverbandes Freiburg Stadt. Sie ist Lehrbeauftragte an der dortigen Pädagogischen Hochschule. Traudel Simon-Wundt ist Diplom-Psychologin und Psychoanalytikerin und arbeitet in der Kinder- und Jugendpsychotherapeutischen Ambulanz Dreisamtal. Sie ist Lehrbeauftragte an mehreren Freiburger Hochschulen und Dozentin am C. G. Jung Institut Zürich.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Über dieses Buch

    Gertraud Finger / Traudel Simon-Wundt

    Verhaltensstörungen als gestörtes Miteinander

    Gertraud Finger

    Warum ist Pippi Langstrumpf nicht

    verhaltensgestört?

    Entschlüsselte Botschaften: Familiengeschichten aus der psychologischen Praxis

    Traudel Simon-Wundt

    "Endlich muß ich nicht mehr stark sein!"

    Einnässen als stilles Weinen in der Nacht

    Gertraud Finger

    "Mir wird alles zu viel!"

    Schreibabys sind hilflos und machen hilflos

    Traudel Simon-Wundt

    "Nur mit dem Messer in der Hand nimmt man mich ernst!"

    Von mangelnder Beachtung zu aggressivem Verhalten

    Gertraud Finger

    "Mutters trauriges Gesicht macht mir Angst."

    Elterliche Erwartungen und kindliche Leistungsängste

    Traudel Simon-Wundt

    "Ich will von diesem ganzen Dreck nichts mehr wissen!"
    Der Froschkönig und die kindliche Depression

    Gertraud Finger

    "Ich nehme mir, was ich anders nicht bekomme."

    Diebstahl als Ausgleich für vorenthaltene Liebe

    Traudel Simon-Wundt

    "Ihr mästet mich und trotzdem kann ich nicht wachsen."

    Übelkeit und Erbrechen als verkörperte Botschaft

    Gertraud Finger

    "Ihr verlangt von mir so viel, nun gebe ich euch mehr, als ihr haben wollt."

    Einkoten als starker Protest

    Traudel Simon-Wundt

    "Ich halte lieber den Mund, bevor ich meinen Vater verrrate."

    Schweigen aus Angst - Schweigen als Waffe

    Gertraud Finger / Traudel Simon-Wundt

    Verhaltensstörungen als Entwicklungschance

    Anhang: Was geschieht in einer psychologischen Untersuchung?

    Literatur
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 172
Erscheinungsdatum 24.02.2019
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-608-94527-0
Reihe Kinder fordern uns heraus
Verlag Klett Cotta
Maße (L/B/H) 20,5/12,5/1,5 cm
Gewicht 223 g
Auflage 6. Druckaufl.
Verkaufsrang 132585
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,95
14,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.