Warenkorb
 

Free Rainer - Dein Fernseher lügt

(2)
Rainer ist erfolgreicher TV-Produzent und wird für die stumpfsinnigen Shows, die er entwickelt, mit Preisen und Geld überhäuft. Trotz schickem Auto, teurer Wohnung, massenhaft Koks und blonder Freundin hat der „Quotenkönig“ das hirnlose Programm, das er verantwortet, lange satt. Doch erst als die junge Pegah mit Vollgas und Absicht seinen Wagen rammt, erwacht er aus seiner Lethargie und erkennt, dass er für Einschaltquoten über Leichen gegangen ist. Rainer macht Schluss mit dem „Unterschichtenfernsehen“ und erklärt der Unterhaltungsindustrie den Krieg. Gemeinsam mit einer Handvoll Verbündeter entdeckt er einen Weg, die Quoten zu manipulieren. Bald zeigt der clevere Guerilla-Feldzug erste Auswirkungen ...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 20.06.2008
Regisseur Hans Weingartner
Sprache Deutsch
EAN 4006680042565
Genre Drama/Satire
Studio Studiocanal
Originaltitel Free Rainer
Spieldauer 124 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verkaufsrang 4.628
Produktionsjahr 2007
Film (DVD)
5,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig in 2 - 3 Tagen
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ausschalten allein hilft nichts gegen Medienmüll“

Jennifer Fais-Baumgardt

Wer sich immer wieder fragt, warum so viel Schrott zur Hauptsendezeit läuft und sich mit der salonfähigen Antwort begnügen muss, dass das die Masse eben sehen möchte und sich nicht mit „anstrengenden“ Inhalten auseinandersetzen will – schließlich wird die Quote ja „absolut zuverlässig“ mit ca. 5000 Haushalten, die für 80 Millionen Einwohner repräsentativ sein sollen, ermittelt – sollte sich diesen Film ansehen. Wie bekommt man Qualität ins Fernsehen, die nicht erst um 23.45 Uhr stattfindet? Wie schafft man es, gehaltvolle und trotzdem unterhaltsame Inhalte einer großen Anzahl von Zuschauern schmackhaft zu machen? Ist es möglich, dass sich großflächiger Aufstand gegen den ganzen Medien-Trash bildet und die Bürger sich in irgendeiner Zukunft nicht mehr von Durchschnittsbürgern eines deutschen Provinz-Dorfes vorkauen lassen, was Ihnen da täglich vorgesetzt wird? Nein, der Aus-Knopf allein reicht nicht – schlechte Unterhaltung und oberflächliche Magazine finden trotzdem statt und pflanzen sich fort, also muss man was dagegen tun. Und der geläuterte Rainer tut was dagegen... es wird guerilla-mäßig zurückmanipuliert!

Ich finde den Film total köstlich, aber auch bitter, weil mich die Realität dabei einholt. Er sollte regelmäßig freitags und samstags zur Prime Time laufen. Würde aber kaum Quote bringen...noch nicht....
Wer sich immer wieder fragt, warum so viel Schrott zur Hauptsendezeit läuft und sich mit der salonfähigen Antwort begnügen muss, dass das die Masse eben sehen möchte und sich nicht mit „anstrengenden“ Inhalten auseinandersetzen will – schließlich wird die Quote ja „absolut zuverlässig“ mit ca. 5000 Haushalten, die für 80 Millionen Einwohner repräsentativ sein sollen, ermittelt – sollte sich diesen Film ansehen. Wie bekommt man Qualität ins Fernsehen, die nicht erst um 23.45 Uhr stattfindet? Wie schafft man es, gehaltvolle und trotzdem unterhaltsame Inhalte einer großen Anzahl von Zuschauern schmackhaft zu machen? Ist es möglich, dass sich großflächiger Aufstand gegen den ganzen Medien-Trash bildet und die Bürger sich in irgendeiner Zukunft nicht mehr von Durchschnittsbürgern eines deutschen Provinz-Dorfes vorkauen lassen, was Ihnen da täglich vorgesetzt wird? Nein, der Aus-Knopf allein reicht nicht – schlechte Unterhaltung und oberflächliche Magazine finden trotzdem statt und pflanzen sich fort, also muss man was dagegen tun. Und der geläuterte Rainer tut was dagegen... es wird guerilla-mäßig zurückmanipuliert!

Ich finde den Film total köstlich, aber auch bitter, weil mich die Realität dabei einholt. Er sollte regelmäßig freitags und samstags zur Prime Time laufen. Würde aber kaum Quote bringen...noch nicht....

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

"Kennen Sie jemanden, der jemanden kennt ...?"
von Bianca aus Berlin am 15.02.2013

"... der eine Quotenbox besitzt? Ich kenne noch nicht einmal jemanden, der einen kennt, der einen kennt, der wiederum einen kennt!" Der Film gibt einen wunderbaren Einblick in das deutsche "Qualitätsfernsehen" und mit welchen Mitteln Fernsehen gemacht wird. Allein die Einspieler von "Hol dir das Super-Baby" lassen mich hoffen, dass... "... der eine Quotenbox besitzt? Ich kenne noch nicht einmal jemanden, der einen kennt, der einen kennt, der wiederum einen kennt!" Der Film gibt einen wunderbaren Einblick in das deutsche "Qualitätsfernsehen" und mit welchen Mitteln Fernsehen gemacht wird. Allein die Einspieler von "Hol dir das Super-Baby" lassen mich hoffen, dass es solche Formate nicht ins reale Fernsehen schaffen. Mit Charme, Rafiness und Witz zeigt Weingartner dem Zuschauer, wie unsere Fernsehquoten überhaupt gemacht werden, um sie anschließend zu Gunsten von Niveau zu manipulieren. Ein Film für alle, die keinen Bock mehr auf das verblödende Programm in der Flimmerkiste haben! Einziges Manko: Der Film wirkt leider etwas sehr konstruiert.