Die Philosophie der Renaissance

Das 15. Jahrhundert

Eckhard Kessler

Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
29,90
29,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Von Petrarca bis Macchiavelli

Die führenden Vertreter der geistigen Strömungen der Renaissance einte das Bewußtsein, am Beginn einer gegenüber dem Mittelalter neuen Epoche zu stehen. Das Buch, von einem der besten Kenner dieser Epoche verfaßt, stellt die ausschlaggebenden philosophischen Schulen der Renaissance mit ihren wichtigsten Vertretern vor:

Den italienischen Humanismus mit Francesco Petrarca, Leon Battista Alberti, Angelo Poliziano und Niccholò Macchiavelli; den Florentiner Neuplatonismus mit Marsilio Ficino und Pico della Mirandola; den Aristotelismus mit Paolo Veneto und Agostino Nifo sowie schließlich die alexandrinisch-naturalistische Schule des Pietro Pomponazzi. Gemeinsam ist ihnen allen, sich auf die in der unmittelbaren Erfahrung des menschlichen Lebens gegebenen Probleme zu konzentrieren und davon ausgehend eine inhaltliche Erneuerung der Philosophie anzustreben.

Eckhard Keßler ist em. Professor für Geistesgeschichte und Philosophie der Renaissance an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 270
Erscheinungsdatum 15.09.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-406-57641-6
Verlag C.H.Beck
Maße (L/B/H) 22,3/14,9/2,5 cm
Gewicht 460 g
Auflage 1

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0