Meine Filiale

Unterrichtsentwicklung in Netzwerken

Konzeptionen, Befunde, Perspektiven

Netzwerke im Bildungsbereich Band 1

Nils Berkemeyer, Wilfried Bos, Veronika Manitius

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
34,90
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Die Entwicklung des Unterrichts ist zum wesentlichen Ziel der Schulreform geworden. Hierüber besteht ein weitreichender Konsens der für die Schulqualität unmittelbar und mittelbar verantwortlichen Akteure. Wenig eindeutig hingegen sind die Strategien, die zur Erreichung dieses Ziels eingesetzt werden sollen.

Mit dem von der Stiftung Mercator geförderten Projekt Schulen im Team – Unterricht gemeinsam entwickeln wird mit der lokalen Vernetzung von Schulen eine Strategie verfolgt, vorhandene Potentiale vor Ort zu bündeln und sie für eine gemeinsame Unterrichtsentwicklung im Netzwerk zu nutzen.

Der vorliegende Band ist anlässlich dieses Projekts entstanden und verfolgt das Ziel, Chancen netzwerkbasierter Unterrichtsentwicklung auszuleuchten. Hierzu werden neben einer ausführlichen Darstellung der Prinzipien netzwerkbasierter Unterrichtsentwicklung am Beispiel Schulen im Team unterschiedliche Ansätze zur Entwicklung des Unterrichts vorgestellt, Rahmenbedingungen für Entwicklung diskutiert und empirische Befunde aus Netzwerkprojekten zur Unterrichtsentwicklung präsentiert.

Mit dem Band Unterrichtsentwicklung in Netzwerken liegt somit erstmalig ein umfassender Überblick netzwerkbasierter Unterrichtsentwicklung vor, der sowohl Theorien, Konzeptionen und Forschungsbefunde zur Thematik aus zahlreichen Perspektiven beinhaltet.

Insgesamt bietet der erste Band eine sinnvolle Verknüpfung der Begriffe der Unterrichtsentwicklung und der Schulnetzwerke, wodurch die Idee der Gestaltung von Unterricht im Netzwerk eine konkrete Kontur erhält. – Sabrina Kulin in: Zeitschrift für Pädagogik, 57. 5. 2011.

Prof. Dr. Nils Berkemeyer, Inhaber des Lehrstuhls für Schulpädagogik und Schulentwicklung an der Universität Jena.
2012 Habilitation zum Dr.habil. im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Soziologie der Technischen Universität Dortmund.

Forschungsinteressen:
- Gerechtigkeit im Schulsystem
- Schulsystementwicklungsforschung
- Steuerung des Schulsystems/schulische
- Governance/Schulreform
- Schulinterne Steuerung und schulinternes Management
- Regionalisierung im Schulsystem
- Netzwerke im Bildungsbereich
- Schul- und Unterrichtsentwicklung
- Professionalisierung
- Lehrer(aus)bildungsforschung
- Neue Formen der Leistungsbeurteilung.
Prof. Dr. Wilfried Bos, Inhaber des Lehrstuhls Bildungsforschung und Qualitätssicherung an der TU Dortmund.
Arbeitsschwerpunkte
– Empirische Forschungsmethoden
– Qualitätssicherung im Bildungswesen
– Internationale Bildungsforschung
– Pädagogische Chinaforschung
– Sozialisationsprozesse ethnischer Minoritäten unter den Aspekten einer europäischen Integration

In der jetzigen bildungspolitischen Situation eine Reihe zum Thema "Schulnetzwerke" zu beginnen, ist ein verdienstvolles Unterfangen. - Otto Seydel in: Die Deutsche Schule. 100. Jg. H. 3.2008.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Herausgeber Nils Berkemeyer, Wilfried Bos, Veronika Manitius, Kathrin Müthing
Seitenzahl 346
Erscheinungsdatum 01.02.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8309-1970-4
Verlag Waxmann
Maße (L/B/H) 23,5/16,5/2,1 cm
Gewicht 640 g
Auflage 1

Weitere Bände von Netzwerke im Bildungsbereich

mehr

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.
  • Artikelbild-0