Warenkorb
 

Philosophie der Gesundheit

Weitere Formate

Taschenbuch
Ein faszinierend konsequenter Ansatz, der wissenschaftliche Forschung, praktische Erfahrung und ganzheitliches Denken zusammenbringt.

Galina Schatalovas bereits erschienene Bücher haben sich bei ernährungsbewussten Lesern wie ein Lauffeuer verbreitet. Hier stellt sie das Welt- und Menschenbild vor, das ihrer Methode zugrunde liegt. Wir vernunftbegabten Menschen haben von der Natur die Aufgabe erhalten, Hüter des Lebens zu sein. Dafür haben wir Einblick in die natürlichen Entwicklungsprozesse und Balancen und können unser Verhalten im Sinne der Gesundheit steuern.

Portrait
Schatalova, Galina
Galina Schatalova (1916-2011), war ausgebildete Chirurgin und Wissenschaftlerin. Sie leitete die medizinische Auswahlkommission für die sowjetischen Kosmonauten. 1960 begann sie mit der Entwicklung ihres revolutionären Heilkonzepts. Um den Erfolg ihrer Theorien zu beweisen, unternahm sie 1990 mit den von ihr behandelten Patienten einen 500 Kilometer langen Fußmarsch durch die Wüste.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Mit der Philosophie der Gesundheit runde ich die Grundthesen meines Systems der Nat rlichen Gesundung ab, die ich mit den B chern Wir fressen uns zu Tode und Heilkr ige Ern ung begonnen habe. In den 50 Jahren seiner Existenz hat dieses System nicht nur eine gr ndliche Bew ungsprobe bestanden und zahlreiche Best gungen erhalten, es ist in dieser Zeit auch gereift. Der beherrschende Gedanke dieses Systems -die unzertrennliche Einheit von Mensch und Natur, der irdischen wie der kosmischen Natur, welche schon im fr hesten Altertum als vern nftiges Prinzip beschrieben wurde und sich auf die Idee von der Einheit einer kosmischen Vernunft st tzt - gewinnt in den letzten Jahren im ffentlichen Bewusstsein immer mehr an Boden.
    Manche setzten diese h here Vernunft mit Gott gleich, andere wiederum mit einer Welt idealer Wesen. Dritte fassen sie als eine Sammlung von Gesetzen auf, welche s liche im Universum vor sich gehenden Prozesse steuern. Wie der Leser sehen wird, liegen der Philosophie der Gesundheit Prinzipien und Gesetzm gkeiten zu Grunde, die sich aus der Wissenschaft herleiten und f r s liche Existenzformen der belebten Materie einheitlich sind.
    Es ist mein Anliegen, dass Sie, gest tzt auf das stabile Fundament wissenschaftlicher Erkenntnisse und auf die in der Praxis bew ten Ratschl und Empfehlungen in meinen B chern Gesundheit erlangen und diese als wertvolles Erbe an Ihre Kinder, Enkel und Urenkel weitergeben k nnen. Und in diesem Sinne vergessen Sie bitte niemals Ihren treuesten und verl lichsten Freund, der Sie niemals bel gen oder betr gen wird - die in ihrer Einheit so vielf ige Natur. Wir alle sind ein untrennbarer Bestandteil dieser Natur, wir waren es immer und werden es immer sein. Im Kontakt mit ihr erlangen wir seelische und k rperliche Harmonie, ohne welche die Gesundheit ein unerf llbarer Traum bleibt.
    Halten auch Sie der Natur die Treue in Freundschaft und verraten und zerst ren Sie nicht die Welt der Lebewesen - denn diese sind unsere Verwandten, und mit ihnen verbindet uns eine gemeinsame Herkunft. Wer auch immer Sie sind - Staatsmann oder Politiker, Unternehmer, Banker, Wissenschaftler, K nstler, Ingenieur, Arzt, Arbeiter, Hausfrau oder Rentner - nehmen Sie Ihre Kr e zusammen und n tzen Sie all Ihre M glichkeiten, um unserem gemeinsamen Freund zu helfen, denn er ist in Not geraten.
    Und jetzt erlauben Sie mir, Ihnen eine gute Reise zu w nschen - eine gute Reise in das Reich der Vernunft und Gesundheit. Es h t vor allem von Ihnen selbst ab, wie gerade, wie direkt und effektiv diese Reise verl t.

    Was ist die Philosophie der Gesundheit?

    Begriffsverwirrung

    Heute existiert eine ziemlich eigenartige Skala zur Bewertung der Effektivit des Gesundheitswesens und der Medizin im Ganzen, der Wirksamkeit der zahlreichen Heilmethoden sowie der Kunst einzelner Mediziner.
    Diese Skala ist auf den ersten Blick einfach. Sie erscheint einigerma n logisch und auf die wahren Bed rfnisse der Gesellschaft ausgerichtet.
    Wenn man vom Gesundheitssystem spricht, so sind die Hauptkriterien f r seine Qualit die Anzahl der Polikliniken und Krankenh er, die Ausr stung der Heilanstalten mit moderner medizinischer Apparatur, die Versorgung der Kranken mit Medikamenten und andere quantitative Kennziffern.
    Die Effektivit der Medizin wird aus dem Verh nis zwischen der Gesamtzahl der behandelten Patienten und der Anzahl der Geheilten errechnet. Je mehr Kranke geheilt werden, desto h her ist das Entwicklungsniveau der Medizin.
    Nach dem gleichen Schema wird auch die Wirksamkeit der Methoden und Heilprozeduren sowie der Qualifikation von Volksheilern bewertet.
    Diese Situation findet man nicht nur in unserem Land. Vor wenigen Jahren kehrte ich von einer Reise nach Kanada zur ck, wohin mich eine Einladung zu einem Vortragszyklus ber mein System der Nat rlichen Gesundung gef hrt hatte. Meine Eindr cke waren sehr widerspr chlich. Einerseits traf ich dort auf ein hohes
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 126
Erscheinungsdatum 12.01.2009
Sprache Deutsch, Russisch
ISBN 978-3-442-21860-8
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,3/12,3/1,5 cm
Gewicht 115 g
Originaltitel Filosofija Sdorawja
Übersetzer Felix Eder
Verkaufsrang 113553
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,00
8,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Lesenswert!
von einer Kundin/einem Kunden aus Itzehoe am 24.09.2013

Ich habe alle Bücher von der Autorin gelesen und finde sie außerordentlich lesenswert, eine unbedingte Bereicherung des Wissens über Ernährung und Körper- und Gesundheitsfragen. Jemand, der informiert, trotz Gegenwind! Danke dafür!!