Warenkorb
 

Jumper

(7)
David Rice hatte sich immer für einen ganz normalen Typen gehalten, bis er mit 15 seine Fähigkeit zu springen entdeckt. Binnen Sekunden kann er sich an jeden beliebigen Ort der Welt teleportieren. Die perfekte Methode, seinem tristen Elternhaus zu entkommen und bei einem Zwischenstopp im Banktresor gleich noch das nötige Kleingeld für ein Luxusleben in New York einzusammeln. David genießt seine neue Mobilität in vollen Zügen: Morgens zum Surfen nach Hawaii, mittags Lunch auf dem Kopf der Sphinx und abends ein Abstecher in die Londoner Clubszene. Als er den abgebrühten Griffin kennenlertn, stellt sich heraus, dass er längst nicht der einzige Jumper. Doch sein Leben ist in höchster Gefahr. Die hochspezialisierte Geheimorganisation der Paladinen will Menschen wie David auslöschen - und ihr skrupelloser Anführer Cox ist ihm ganz dicht auf den Fersen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 22.08.2008
Regisseur Doug Liman
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4006680042619
Genre Science Fiction/Fantasy
Studio Studiocanal
Spieldauer 85 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2007
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Science Fiction meets Sightseeing“

Elke Wolf, Thalia-Buchhandlung Düren

Jumper können sich an jeden Ort der Welt teleportieren. Dadurch stellen sie für die Regierung eine Gefahr dar, sie sind nicht zu kontrollieren. Eine actiongeladene Jagd beginnt...

Der Film ist für einen netten DVD Abend bestens geeignet. Bietet Spannung, Action und ein bisschen Liebe.
Er ist ein wenig kurz geraten und leider geschnitten! Aber nichts desto weniger ein Garant für Spass, mit und ohne die besten Freunde!
Jumper können sich an jeden Ort der Welt teleportieren. Dadurch stellen sie für die Regierung eine Gefahr dar, sie sind nicht zu kontrollieren. Eine actiongeladene Jagd beginnt...

Der Film ist für einen netten DVD Abend bestens geeignet. Bietet Spannung, Action und ein bisschen Liebe.
Er ist ein wenig kurz geraten und leider geschnitten! Aber nichts desto weniger ein Garant für Spass, mit und ohne die besten Freunde!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
1
5
0
0
1

anders als erwartet
von einer Kundin/einem Kunden am 08.09.2012

Meiner Meinung nach wirklich ein sehr interessanter und guter Film. Er war aber ganz anders als wie ich es nach dem Lesen des Klappentextes erwartet habe. Ist aber ein Geschmackssachefilm. Man kann hier das Publikum nicht genau auswählen. Es handelt sich um einen dieser Filme die einem entweder gefallen... Meiner Meinung nach wirklich ein sehr interessanter und guter Film. Er war aber ganz anders als wie ich es nach dem Lesen des Klappentextes erwartet habe. Ist aber ein Geschmackssachefilm. Man kann hier das Publikum nicht genau auswählen. Es handelt sich um einen dieser Filme die einem entweder gefallen oder nicht. Dazwischen gibts nicht. Ich kann ihn von meiner Seite aus aber ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Besser als erwartet
von Stephan Weber aus Werne am 23.02.2011

Der Film wurde mir von meinem Schwager emfpohlen und ich ging mit gemischten Gefühlen an die Sache. Die Besetzungsliste liest sich erst einmal ganz gut, die Thematik muss man aber mögen, denn sofern man (im weitesten Sinne) mit Sci-Fi nichts anfangen kann, sollte man lieber die Finger davon lassen. Ich war... Der Film wurde mir von meinem Schwager emfpohlen und ich ging mit gemischten Gefühlen an die Sache. Die Besetzungsliste liest sich erst einmal ganz gut, die Thematik muss man aber mögen, denn sofern man (im weitesten Sinne) mit Sci-Fi nichts anfangen kann, sollte man lieber die Finger davon lassen. Ich war angenehm überrascht, weil sowohl die Handlung als auch die Trick-Effekte überzeugen und die Darsteller allesamt ihre Sache wirklich gut machen. Die Inszenierung wirkt zum Ende hin ein wenig gerafft, aber in keinster Weise holprig oder lückenhaft. Insgesamt also ein sehenswerter Film, bei dem man sich immer mal wieder bei dem Wunsch ertappt, diese Gabe auch haben zu wollen.

Jumper
von Henning Heuermann aus Lingen (Ems) am 27.01.2011

David Rice ist ein ganz normaler Junge, denkt er. Er lebt mit seinem Vater zusammen in einem amerikanischen Vorort und geht, wie alle anderen auch zur Schule. Als er eines Tages seiner großen Liebe ein Geschenk macht und ein Schulrowdy dies auf einen zugefrorenen Fluss wirft ändert sich sein... David Rice ist ein ganz normaler Junge, denkt er. Er lebt mit seinem Vater zusammen in einem amerikanischen Vorort und geht, wie alle anderen auch zur Schule. Als er eines Tages seiner großen Liebe ein Geschenk macht und ein Schulrowdy dies auf einen zugefrorenen Fluss wirft ändert sich sein Leben jedoch gewaltig. Er bricht durch die Eisdecke und während er unter Wasser und Eis vom Fluss mitgerissen wird teleportiert er sich unbewusst in eine Bibliothek in der Nähe. Diese neu entdeckte Fähigkeit trainiert er nun und verschwindet dafür von zu Hause. Danach gibt es einen Zeitsprung, David ist nun ungefähr 25 Jahre alt und hat sich ein gutes Leben aufgebaut mit seiner Fähigkeit. Er hat sich durch seine Fähigkeit Geld in verschiedenen Banken beschafft und lebt in einem Apartment in einer großen Stadt. Er hat ein aufregendes Leben, er frühstückt auf Sphinxen und surft auf den besten Wellen in Hawaii und verbringt sein Nachtleben auch mal in London. Das hat ein Ende nachdem er von Roland aufgesucht und fast umgebracht wird. Roland ist ein „Paladin“, eine Gruppe von Menschen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, Leute wie David zur Strecke zu bringen. Nun muss David sich und seine gerade neu entdeckte Jugendliebe aus Schulzeiten vor Roland und seinen Männern beschützen, was auf einen Kampf zwischen David und Roland hinausläuft, den David nur unter größter Anstrengung für sich entscheiden kann. „Jumper“ ist ein Action-Spektakel erster Klasse und wird durch die interessante Fähigkeit des Hauptdarstellers zu einem Fantasy-Film den man nicht verpassen sollte.