Warenkorb
if (typeof merkur !== 'undefined') { $(document).ready(merkur.config('COOKIECONSENT').init); }

A Reality Tour

Empfohlen für Hörer ab 6 Jahren.
Tracklisting:
01 Rebel Rebel
02 New Killer Star
03 Reality
04 Fame
05 Cactus
06 Sister Midnight
07 Afraid
08 All The Young Dudes
09 Be My Wife
10 The Loneliest Guy
11 The Man Who Sold The World
12 Fantastic Voyage
13 Hallo Spaceboy
14 Sunday
15 Under Pressure
16 Life On Mars?
17 Battle For Britain (The Letter)
18 Ashes To Ashes
19 The Motel
20 Loving The Alien
21 Never Get Old
22 Changes
23 I'm Afraid Of Americans
24 "Heroes"
25 Bring Me The Disco King
26 Slip Away
27 Heathen (The Rays)
28 Five Years
29 Hang On To Yourself
30 Ziggy Stardust
Rezension
David Bowies "A Reality Tour 2003"-DVD zeigt den Meister im ausverkauften Dubliner Point in kreativer Höchstform und mit außergewöhnlichem Repertoire. Fans des "Thin White Duke" waren über die Absage eines Teils der "Reality"-Tour bestürzt. Aus Krankheitsgründen konnte David Bowie im Jahr 2004 den geplanten, zweiten Teil der Tour nicht antreten. Zum Glück wurden die beiden Konzerte der "Reality"-Tour in der "The Point"-Arena in Dublin mitgeschnitten, sodass mit der daraus resultierten "A Reality Tour 2003"-DVD auch jene Fans in den Genuss der bislang letzten und besten Bowie-Tour kommen können. Denn die hatte es sprichwörtlich in sich. Sowohl in punkto Spiellaune, wie auch in Hinblick auf die Songauswahl, ließ es Bowie mit Band vor zwei mal 15.000 Zuschauern in Dublin dermaßen krachen, dass die vorliegende DVD bereits getrost als Klassiker im großen Bowie-Katalog bezeichnet werden kann. Von den ersten Akkorden zu "Rebel, Rebel", bis zu den letzten, feierlichen "Ziggy Stardust"-Noten, hatte Bowie sein Dubliner Publikum buchstäblich in der Hand. Mehr Konzertfilm als reines Konzert-Dokument, bietet die "A Reality Tour 2003"-DVD 30 Songs, die von "The Man Who Sold The World", das im Original aus dem Jahre 1970 stammt, bis zu ausgewählten Nummern aus Bowies letzten beiden Alben "Heathen" und "Reality" reichen. Weniger Nostalgie-Show als vielmehr abenteuerliche Reise durch Bowies illustre Karriere, bietet die DVD einige echte Überraschungen. So reiht sich Bowies fantastische Version des Pixies-Songs "Cactus" perfekt in "Fame" und "Be My Wife" ein. "Under Pressure", das Bowie im Duett mit seiner Bassistin Gayle Ann Dorsey singt und atemberaubende Versionen von "Sister Midnight", "The Motel" und "Battle For Britain" runden ein Live-DVD-Programm ab, das keine Song-Wünsche offen lässt. Das Bildmaterial transportiert Bowies "Reality"-Show farbintensiv und trotzdem gestochen scharf, im 4:3-Vollbildformat in die heimischen TV-Geräte. Tony Viscontis Dolby Digital 2.0- und 5.1-Surroundsound-Mixe sorgen für den gleichsam lebendigen und nüchternen Ton dazu, der gerade wegen des Verzichts auf Overdubs und zusätzliches Make Up überzeugt. Echter und überzeugender als auf der "A Reality Tour 2003"-DVD wurde David Bowie bislang nicht präsentiert. (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Erscheinungsdatum 23.05.2008
EAN 0886972780191
Genre Musik
Hersteller Sony Music Entertainment Germany
Spieldauer 140 Minuten
Komponist David Bowie
Produktionsjahr 2004
Verpackung Jewel-Case
Musik (DVD)
Musik (DVD)
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Lieferbar in 2 - 3 Tage
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Einen Stern für jedes Lied: macht 30 Sterne...
von einer Kundin/einem Kunden aus Neuss am 24.10.2010

Wozu eine Best of kaufen, wenn man inzwischen für einen Zehner diese großartige Live Show von Bowie bekommen kann? Dieser Mann wird zwar älter - aber nie alt! Eine der faszinierendsten und schillerndsten Persönlichkeiten des Pop/Rockbusiness spielt und singt all seine Klassiker, als hätte er sie gerade erst geschrieben und produ... Wozu eine Best of kaufen, wenn man inzwischen für einen Zehner diese großartige Live Show von Bowie bekommen kann? Dieser Mann wird zwar älter - aber nie alt! Eine der faszinierendsten und schillerndsten Persönlichkeiten des Pop/Rockbusiness spielt und singt all seine Klassiker, als hätte er sie gerade erst geschrieben und produziert. Immer noch mit Gänsehautfaktor... Ich hebe ungern Songs hervor, aber in diesem Fall sei erwähnt, dass ich die DVD oft einlege, nur um ein Lied zu hören: 'Under Pressure', welches Bowie im Duett mit seiner Bassistin Gail Ann Dorsey singt. Wahnsinn, Wahnsinn, Wahnsinn! Dass sie begnadet Bass spielen kann, versteht sich von selbst - sonst spielte sie nicht so lange in Bowies Band - dass sie aber auch eine begnadete Sängerin ist, beweist sie eindrucksvoll bei diesem Stück, in dem sie Bowie fast an die Wand singt. Hören. Sehen. Fühlen. Miterleben!