Der Engel an meiner Seite

Die wahre Geschichte eines Hundes, der einen Menschen rettete... und eines Menschen, der einen Hund rettete

(1)
Mike Lingenfelter war am Ende. Nach zwei Infarkten und einer riskanten Herzoperation hat der eben noch erfolgreiche Ingenieur mit seinem Leben abgeschlossen. Seine Ärzte versuchen ihn zu ermutigen und raten ihm, sich einen Therapiehund anzuschaffen. Doch Lingenfelter will keinen Hund mehr - er will sterben! Es passiert, was unvorstellbar schien: Dakota, ein rotgoldener Golden Retriever, selbst gerettet, tritt in sein Leben. "Cody" gewinnt Mikes Liebe und lernt schnell sein Herrchen zu warnen, wenn eine neue Herzattacke bevorsteht.

"Cody" rettete vielen Menschen auf seine besondere Art das Leben und gab Mike seine Würde, seinen Stolz und sein Leben zurück. Er war sein persönlicher Schutzengel.

Lingenfelters fesselnder Bericht machte in den USA nicht nur bei Tierfreunden, sondern auch bei Wissenschaftlern, Therapeuten und Medizinern Furore.
Portrait
Michael Lingenfelter ist Ingenieur und hat in seinen 40 Jahren Berufszeit an zahlreichen öffentlichen Bauprojekten gearbeitet. Er war für den Entwurf und die Bauleitung von Kommunikationssystemen für Flughäfen, Massentransitsystemen und anderen öffentlichen Transportsystemen in Dallas, Pittsburgh, Los Angeles, Buffalo und anderen Städten auf der ganzen Welt verantwortlich. Er besitzt 17 Patente auf seinem Gebiet weltweit. Mike Lingenfelter und seine Frau Nancy haben vier Kinder und sieben Enkel. Sie leben in Huntsville, Alabama, wo Lingenfelter eine beratende Funktion für die Parsons Transportation Group, eine Tochtergesellschaft der Parsons Engineering, ausübt.
David Frei ist Millionen von Fernsehzuschauern als langjähriger Co-Moderator der beliebten jährlichen Hundeshow Westminster Kennel Club des Fernsehsenders USA Network bekannt. Auch wenn er in der Welt der Hundeausstellungen sehr erfolgreich ist, sind sein größter Stolz seine beiden Brittany-Hunde Teigh und Belle, die als registrierte Therapiehunde jede Woche Menschen in Krankenhäusern, Pflegeheimen und Altersheimen besuchen. David Frei lebt mit seiner Frau Cherilyn in Seattle.
Der Golden Retriever Dakota war Mikes ganz besonderer Begleithund, der einzigartige lebensrettende Fähigkeiten besaß. Er wurde 1999 von der Delta Society zum Behindertenbegleithund des Jahres ernannt, in die Texas Veterinary Medical Foundation Animal Hall of Fame aufgenommen, vom National Sertoma Club of Dallas (als erster Nichtmensch in der Geschichte) zum Menschenfreund des Jahres gewählt und in die Alabama Animal Hall of Fame aufgenommen.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 200
Erscheinungsdatum 25.01.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-926388-95-7
Verlag Reichel Gertraud
Maße (L/B/H) 20,5/14,8/1,5 cm
Gewicht 257 g
Originaltitel The Angel by my Side
Abbildungen , 4 farbige Fotostaf. 21 cm
Auflage 2. Auflage
Übersetzer Johanna Ellsworth
Buch (Taschenbuch)
18,50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Der Engel an meiner Seite

Der Engel an meiner Seite

von Mike Lingenfelter, David Frei
(1)
Buch (Taschenbuch)
18,50
+
=
Nachts an der Seine

Nachts an der Seine

von Jojo Moyes
(33)
Buch (gebundene Ausgabe)
8,00
+
=

für

26,50

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

traurig, berührend, was fürs Herz ...
von Sandra von Ipolyi am 11.10.2008

Nach zwei schweren Herzinfarkten und einer Herzoperation wollte Mike Lingenfelter sterben. Was hatte er denn auch noch vom Leben zu erwarten? Aber seine Ärzte gaben ihn nicht auf; Mike sollte sich einen Therapiehund zulegen. Doch was sollte er mit einem Hund? Er wollte sich doch auf seinen nahenden Tod... Nach zwei schweren Herzinfarkten und einer Herzoperation wollte Mike Lingenfelter sterben. Was hatte er denn auch noch vom Leben zu erwarten? Aber seine Ärzte gaben ihn nicht auf; Mike sollte sich einen Therapiehund zulegen. Doch was sollte er mit einem Hund? Er wollte sich doch auf seinen nahenden Tod vorbereiten. Doch als dann kurz darauf der rotgoldene Golden Retriever »Dakota« in sein Leben trat, änderte er nach anfänglichem Wiederstand seine Einstellung und schloss den Hund in sein Herz. Cody, wie der Rüde liebevoll genannt wurde, wurde zu Mikes ständigem Begleiter, denn das Tier entwickelte die außergewöhnliche Fähigkeit, Mike vor seinen Angina-pectoris-Attacken zu warnen, so dass er frühzeitig seine Medikamente nehmen konnte. Dakota war nicht nur Mikes treuer Freund und Begleiter, sondern auch sein ganz persönlicher Schutzengel. Gemeinsam halfen sie auch, behinderten Kindern und alten Menschen wieder ein Lächeln zu entlocken. Und so rettete Cody nicht nur einem Menschen das Leben. Er wurde von allen geliebt. Um so trauriger war es, dass Cody selbst schwer krank wurde und mehrere Wunder brauchte, um seinen ganz persönlichen Kampf zu gewinnen ... Mich hat noch nie ein Buch so tief berührt wie »Der Engel an meiner Seite«. Man kann die Freude und die Trauer wahrlich mitfühlen. Und ich spüre auch das Band zwischen Mensch und Tier - zwischen meinem Tier und mir - viel intensiver. Außerdem erfährt man noch einiges über die Arbeit von und mit Begleithunden und auch über die Probleme, mit denen die Hundeführer ständig konfrontiert werden. Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen, der von einem rotgoldenen Engel auf vier Pfoten berührt werden möchte.