Warenkorb
 

Spiel mit der Angst

(2)
Von einem Moment zum anderen steht alles auf dem Spiel und ein Albtraum beginnt. Doch wie weit geht man, um nicht alles zu verlieren? Neil und Abbey Warner sind glücklich verheiratet und leben ein zufriedenes Leben. Als ihre kleine Tochter plötzlich entführt wird, bricht eine Welt zusammen. Hilflos ausgeliefert müssen sie sich den Forderungen eines brutalen Psychopathen beugen - auch wenn sie dabei alles verlieren. In 24 Stunden müssen sie herausfinden, wo sich ihre Tochter befindet, bevor es zu spät ist. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 18.06.2008
Regisseur Mike Barker
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886972275390
Genre Thriller
Studio Universum Film
Originaltitel Butterfly on a Wheel
Spieldauer 91 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2007
Film (DVD)
6,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Einfach nur fantastisch!
von Kaiser am 03.09.2010

Spiel mit der Angst ist ein toller Film. Er ist zwar nicht so schrecklich wie man es durch das Cover meinen könnte, aber er hat Sinn, ist spannend und die drei Hauptdarsteller sind einfach spitze. Der Entführer hat einen Plan - ich muss zugeben, ich finde ihn einfach super... Spiel mit der Angst ist ein toller Film. Er ist zwar nicht so schrecklich wie man es durch das Cover meinen könnte, aber er hat Sinn, ist spannend und die drei Hauptdarsteller sind einfach spitze. Der Entführer hat einen Plan - ich muss zugeben, ich finde ihn einfach super - und ist immer einen Schritt voraus, aber manchmal gehen auch seine Gefühle mit ihm durch und er würde den Vater am liebsten umbringen. Dieser stellt sich nur eine Frage: wo ist seine Tochter? Im Laufe des Filmes wird immer mal wieder etwas durch die Blume angedeutet, aufgelöst wird aber erst zum Schluss. Und so muss vor allem der Vater zeigen, wie weit er für sie geht.

Ein faszinierender Thriller
von S. Fischer am 06.09.2008

Neil (Gerard Butler) und Abbey Warner (Maria Bello) sind ein glücklich verheiratetes, wohlhabendes Yuppie-Paar. Er ist ein Mann, der beruflich knallhart seine Interessen durchsetzt; sie kümmert sich daheim um die kleine Tochter. Doch eines Tages bricht die Welt der beiden plötzlich zusammen: Ein Fremder (Pierce Brosnan) hat ihre Tochter... Neil (Gerard Butler) und Abbey Warner (Maria Bello) sind ein glücklich verheiratetes, wohlhabendes Yuppie-Paar. Er ist ein Mann, der beruflich knallhart seine Interessen durchsetzt; sie kümmert sich daheim um die kleine Tochter. Doch eines Tages bricht die Welt der beiden plötzlich zusammen: Ein Fremder (Pierce Brosnan) hat ihre Tochter entführt. Wenn sie sie lebendig wiedersehen wollen, müssen sie alles tun, was er von ihnen verlangt, und zwar einen ganzen Tag lang. Dass sie ihr sämtliches Geld abheben müssen und er es dann verbrennt, ist noch vergleichsweise harmlos. Denn am Abend fordert er, dass Neil jemanden ermordet. Wie weit würden Eltern gehen, um ihr Kind zu retten? Und warum wurden gerade sie zu den Opfern dieses Psychopathen? Handelt es sich um Zufall oder um persönliche Rache? Dieser Film lebt von den sehr talentierten Dastellern und einer Handlung, die mehr als eine Überaschung zu bieten hat. Speziell in Anbetracht der Auflösung, die ich hier nicht verraten will, kann ich nur wärmstens empfehlen, den Film mehr als einmal anzusehen. Ab dem zweiten Mal sieht man ihn nämlich mit völlig anderen Augen. Davon abgesehen ist er aber emotional sehr dunkel, was sicherlich nicht jedem gefallen wird. Es ist auch kein Actionfilm, sondern eben sehr von den Charakteren angetrieben. Auf jeden Fall handelt es sich um ungewöhnlich intelligentes Kino. Toll!