The Big Five for Life

Was wirklich zählt im Leben

(9)

Arbeiten, um Geld zu verdienen, war gesternDurch Zufall lernt Joe, ein unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Dieser wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine »Big Five for Life« kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.
Portrait

John Strelecky lebt in Orlando, Florida. Regelmäßig veranstaltet er - in Deutschland organisiert von ›John Strelecky and Friends‹ - Seminare und Workshops, er hält Vorträge und berät führende Unternehmen.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34528-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19,1/12,6/1,6 cm
Gewicht 225 g
Originaltitel The Big Five for Life - A Story of One Man and Leadership's Greatest
Auflage 20. Auflage
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 258
Buch (Taschenbuch)
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

The Big Five for Life

The Big Five for Life

von John Strelecky
Buch (Taschenbuch)
9,90
+
=
Das Café am Rande der Welt

Das Café am Rande der Welt

von John Strelecky
Buch (Taschenbuch)
8,95
+
=

für

18,85

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oldenburg

Ein kluges Buch. Die Tatsache, dass am Ende der Tod auf uns wartet, sollte uns nicht lange zögern lassen, dass Leben als ein kostbaares Gut anzusehen. Für sich und für andere. Ein kluges Buch. Die Tatsache, dass am Ende der Tod auf uns wartet, sollte uns nicht lange zögern lassen, dass Leben als ein kostbaares Gut anzusehen. Für sich und für andere.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
5
3
1
0
0

Tipps fürs Leben
von einer Kundin/einem Kunden aus Hamburg am 25.07.2018

Auf mehrfache Empfehlung hin habe ich mir dieses Buch zugelegt und es in nur einer Bahnfahrt verschlungen. Bei den ersten Seiten habe ich mich zugegebenermaßen gefragt, wieso dieses Buch zum Bestseller wurde. Von Kapitel zu Kapitel habe ich es mehr verstanden. Es ist nicht bloß die Geschichte eines erfolgreichen... Auf mehrfache Empfehlung hin habe ich mir dieses Buch zugelegt und es in nur einer Bahnfahrt verschlungen. Bei den ersten Seiten habe ich mich zugegebenermaßen gefragt, wieso dieses Buch zum Bestseller wurde. Von Kapitel zu Kapitel habe ich es mehr verstanden. Es ist nicht bloß die Geschichte eines erfolgreichen Geschäftsmannes und seines Mitarbeiters, es ist die Geschichte, die wir alle schreiben können. Strelecky erzählt zwar nichts neues, aber führt einem anschaulich vor, wie wichtig es ist 1. seine Lebensziele zu formulieren und umsetzen zu wollen, 2. glücklich mit seiner Arbeit zu sein und 3. dass das Leben zu kurz ist, um es nicht sinnvoll zu nutzen. Da ich mir eine detailliertere Beschreibung des Endes gewünscht habe, gibt es 4 von 5 Sternen. Absolut empfehlenswert!

Das Lebensbuch !
von Die Kunstfotografin Heneis aus Wien 20 am 08.04.2012

Jeder Mensch sollte in seinem Leben Dinge ändern - dieses Buch ist ein toller Lebensbegleiter und beim 2.mal lesen wird es noch klarer. Viel Spaß beim Verändern und Verbessern!

Lesen, staunen, lieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Weinfelden am 02.04.2012

Ich habe das Buch nicht aus der Hand gelegt, bis ich es durch hatte. Ein Buch, das viel aufzeigt, das einen dazu ermuntert, aufzustehen, einen neuen Weg zu gehen. Aber ich persönlich finde, man sollte es erst nach "Safari des Lebens" und "Das café am Rande der Welt" lesen,... Ich habe das Buch nicht aus der Hand gelegt, bis ich es durch hatte. Ein Buch, das viel aufzeigt, das einen dazu ermuntert, aufzustehen, einen neuen Weg zu gehen. Aber ich persönlich finde, man sollte es erst nach "Safari des Lebens" und "Das café am Rande der Welt" lesen, da es vieles aufgreift, jedoch nur kurz. Alles in allem, eines meiner Lieblingsbücher.