Warenkorb
 

The Big Five for Life

Was wirklich zählt im Leben

Weitere Formate

Taschenbuch
gebundene Ausgabe

Arbeiten, um Geld zu verdienen, war gestern

Durch Zufall lernt Joe, ein unzufriedener Angestellter, den charismatischen Geschäftsmann Thomas kennen. Dieser wird zu Joes Mentor und offenbart ihm die Geheimnisse seines Erfolgs. Seine Unternehmen führt Thomas anhand zweier Leitlinien: Jeder Mitarbeiter muss seine Bestimmung sowie seine »Big Five for Life« kennen, also wissen, welche fünf Ziele er im Leben erreichen will. Diese Ideen helfen Joe, seine Wünsche zu verwirklichen. Doch Thomas will möglichst viele an seinem Wissen teilhaben lassen: Seine gesammelten Aufzeichnungen liegen hier vor Ihnen.

Portrait

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Orlando, Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom >Café am Rande der Welt< zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.

Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet - es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.

Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.

Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 01.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-34528-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12,4/2 cm
Gewicht 230 g
Originaltitel The Big Five for Life - A Story of One Man and Leadership's Greatest
Auflage 27. Auflage
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 77
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
9,90
9,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Buchhändler-Empfehlungen

Gina van Noppen, Thalia-Buchhandlung Hilden

Das richtige Buch für jeden! In einer tollen und inspirierenden Geschichte zeigt Strelecky wie man Arbeit und Privatleben unter einen Hut bringt und glücklich wird!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
16 Bewertungen
Übersicht
8
5
2
1
0

Traumhaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Baden am 01.07.2019

Ein wunderbares Buch, dass jeden zum Nachdenken anregt. Absolute Leseempfehlung!

The big five for life-was sind die eigenen Ziele?
von Timo Funken am 09.06.2019

Interessantes Buch. Mir persönlich hat es nicht so gut gefallen, wie die anderen Bücher von John Strelecky, trotzdem ist es eine passende Ergänzung. John Strelecky versteht es, den Leser mit sich selbst zu konfrontieren. Liebe Grüße, Timo Funken

Nachdenklich
von einer Kundin/einem Kunden aus Ilvesheim am 27.02.2019

Es ist ein Buch mit vielen inspirierenden Anekdoten. Diese Tipps lassen sich tatsächlich gut anwenden. Nur war das Buch teilweise etwas zu langatmig und der Erzähler ist in seinen Erzählungen einfach nicht zum Ende gekommen. Passagen die einen inspirieren sollten, hätte man auch in 2 Sätzen besser und treffender formulieren kön... Es ist ein Buch mit vielen inspirierenden Anekdoten. Diese Tipps lassen sich tatsächlich gut anwenden. Nur war das Buch teilweise etwas zu langatmig und der Erzähler ist in seinen Erzählungen einfach nicht zum Ende gekommen. Passagen die einen inspirieren sollten, hätte man auch in 2 Sätzen besser und treffender formulieren können als auf 4,5 Seiten.