Wer ist Violet Park?

Roman

Reihe Hanser Band 62392

Jenny Valentine

(8)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Es kommt nicht oft vor, dass der 16-jährige Lucas Swain Freundschaften schließt. Er ist lieber für sich, denkt nach, grübelt herum. So ist es für ihn ein richtiges Ereignis, als er sich mit Violet Park anfreundet, denn Violet ist - tot. Und Lucas rettet ihre Urne. Das erste Mal hörte Lucas von Violet in einem kleinen Minicar-Büro, mitten in der Nacht. Ihre Überreste stehen in einer Schachtel auf einem Regal. Allein die Tatsache, dass sie einmal gelebt hat und nun bis in alle Ewigkeit in einem verräucherten Büro stehen muss, setzt Lucas so zu (mal davon abgesehen, dass er eine Nanosekunde glaubt, sie würde ihn aus der Urne heraus um Hilfe anrufen), dass es für ihn zu einer Mission wird, herauszukriegen, wer diese Frau war. Was er erfährt, lässt ihn sein eigenes Leben besser verstehen.

"Und so bekommt dieses humorvolle, lebenskluge, mit großem Einfühlungsvermögen geschriebene und kunstvoll komponierte Buch eine ungeahnte Tiefe."
Ulla Schickling, Frankfurter Rundschau 10.03.2009

Jenny Valentine studierte Englische Literatur, ist mit einem Sänger und Liedtexter verheiratet und hat zwei Kinder.
Ihre Bücher ›Wer ist Violet Park?‹, ›Kaputte Suppe‹ und ›Das zweite Leben des Cassiel Roadnight‹ wurden von der Kritik hochgelobt und mehrfach ausgezeichnet. Mit ihren Geschichten rund um die kleine Kiki hat sie sich auch bei jüngeren Lesern einen großen Namen gemacht..
Klaus Fritz ist Diplomsoziologe und promovierter Philosoph. Seit 1991 ist er als freier Journalist tätig. Zusammen mit Dietmar Friedmann veröffentlichte er bei dtv ›Wer bin ich, wer bist du?‹ (1996) und ›Wie ändere ich meinen Mann?‹ (1997). 1998 ist von ihm ›Ein Sternenmantel voll Vertrauen‹, ein Märchen für Erwachsene und Kinder, erschienen, 2003 ›So verstehen wir uns‹, ein Ratgeber, wie Kommunikation in der Familie gelingt.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 208
Altersempfehlung 13 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-62392-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 19/12/2 cm
Gewicht 207 g
Originaltitel Finding Violet Park
Übersetzer Klaus Fritz

Weitere Bände von Reihe Hanser

Buchhändler-Empfehlungen

Identitätssuche

Sieglinde Stanek, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Ein Junge, 15 Jahre alt, möchte ein Rätsel um eine Urne lösen. Im Lauf der Geschichte führen ihn mehrere Spuren direkt zu seiner Familie, in der es auch eine offene Frage gibt: Sein Vater ist vor mehreren Jahren spurlos verschwunden... Wie auch in ihrem zweiten Buch(Kaputte Suppe) erzählt Jenny Valentine äußerst einfühlsam, behutsam und glaubwürdig und macht uns damit die Gedanken- und Gefühlswelt von Jugendlichen zugänglich.Die anderen Charaktere des Buches, Geschwister, Mutter, Vater und Großeltern, wirken wie aus dem Leben gegriffen, dabei bewegt sich die Autorin auf höchstem psychologischen Niveau. Um nicht zuviel zu verraten: Der Junge, Lucas, erfährt durch seine Suche nach der Identität von Violet Park mehr über sich und seine Familie, als er je für möglich gehalten hätte....

Seltsame Begegnungen

Violetta Hofmann, Thalia-Buchhandlung Dresden

Mithilfe seiner Großmutter gelangt Lucas Swain in den Besitz der Urne von Violet Park. Lebend ist er der Verstorbenen nie begegnet, traf aber auf ihre Urne, als er nachts in eine Taxizentrale stolpert. Da er findet, dass dieses Büro kein Platz für tote alte Damen ist, nimmt er sich ihrer an. Beim Versuch ihr Leben zu rekonstruieren und herauszufinden, wer die Urne in einem Taxi vergaß, stellt er fest, dass sie ihm, bzw. seinem verschollenen Vater näher stand, als er vermuten konnte. Jenny Valentines Bücher sind immer voller skurriler Begegnungen, die dem Leser viel geben können und nachdenklich stimmen.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
2
0
0
0

Überraschend Gut
von einer Kundin/einem Kunden aus Basel am 27.05.2015

Ich finde das Buch "Wer ist Violet Park?" von Jenny Valentine eigentlich interessanter, als ich erwartet habe. Es ist witzig und überraschend, handelt auch davon, mit Verlust umzugehen. Die Geschichte von Lucas und von dem, dass sein Vater die Famillie verlassen hat, ist ziemlich ansprechend. Vorallem, da (Spoiler) sich ja herau... Ich finde das Buch "Wer ist Violet Park?" von Jenny Valentine eigentlich interessanter, als ich erwartet habe. Es ist witzig und überraschend, handelt auch davon, mit Verlust umzugehen. Die Geschichte von Lucas und von dem, dass sein Vater die Famillie verlassen hat, ist ziemlich ansprechend. Vorallem, da (Spoiler) sich ja heraus stellt, dass Violet ihn kannte bevor sie starb. Das Buch steckt eigentlich voller Überraschungen, und ich ahnte nicht wirklich, dass es mehr um seinen Vater als um Violet ginge. Aber alles in allem lohnt es sich, das Buch zu lesen. -Ausserdem finde ich das Buchcover richtig cool gemacht+_+ Das Zitat lockt wirklich Aufmerksamkeit. ------------------ -Kim D. 27.05.2015 ------------------

Violet Park
von einer Kundin/einem Kunden am 09.05.2014
Bewertet: gebundene Ausgabe

Zufällig entdeckt Lucas eines Nachts, in einem Taxi-Büro , eine Urne auf einem Regal. Er erfährt, dass ein Fahrgast vor fünf Jahren die Urne in einem Taxi vergaß. Lucas Gedanken kreisen nun immer wieder um die Urne, bis er sie eines Tages mit Hilfe seiner Großmutter zu sich holt. Er hat das Gefühl er muss sich um sie kümmern. Do... Zufällig entdeckt Lucas eines Nachts, in einem Taxi-Büro , eine Urne auf einem Regal. Er erfährt, dass ein Fahrgast vor fünf Jahren die Urne in einem Taxi vergaß. Lucas Gedanken kreisen nun immer wieder um die Urne, bis er sie eines Tages mit Hilfe seiner Großmutter zu sich holt. Er hat das Gefühl er muss sich um sie kümmern. Doch wer war die Tote und was passierte mit seinem Vater der vor fünf Jahren einfach verschwand? Jenny Valentine hat hier eine tolle, geniale Geschichte geschrieben!

Jenny Valentine - Wer ist Violet Park?
von hasewue am 05.11.2009

Als der 16 – jährige Lucas Swain in einem kleinen Minicar – Büro die Urne von Violet Park findet, weiß er noch nicht, dass diese Begegnung sein Leben verändern wird und es einen Zusammenhang zu seiner Vergangenheit gibt. Nachdem sein Vater vor fünf Jahren verschwunden ist, ist seine alleinerziehende Mutter depressiv und lässt i... Als der 16 – jährige Lucas Swain in einem kleinen Minicar – Büro die Urne von Violet Park findet, weiß er noch nicht, dass diese Begegnung sein Leben verändern wird und es einen Zusammenhang zu seiner Vergangenheit gibt. Nachdem sein Vater vor fünf Jahren verschwunden ist, ist seine alleinerziehende Mutter depressiv und lässt ihre Wut an Lucas und seinen beiden Geschwistern aus. Lucas streift von da an immer umher auf der Suche nach seinem Vater. Bei einem dieser Streifzüge findet er Violet Parks Urne und ist sofort fasziniert. Er versucht daraufhin deren Identität und Geschichte herauszufinden. Jenny Valentine erzählt in „Wer ist Violet Park?“ auf unterhaltsame und flüssig geschriebene Weise die Geschichte des 16 – jährigen Lucas Swain, der durch das Verschwinden seines Vaters zum Einzelgänger wurde. Am Anfang ist die Geschichte um Lucas und die mysteriöse Violet Park eher unspektakulär, was sich aber im weiteren Verlauf ändert. Die komplette Handlung gewinnt an Tiefgang und macht nachdenklicher. Ein schön zu lesendes Büchlein mit verschiedenen Facetten. 4 von 5 Sternen!

  • Artikelbild-0