Die Jüdin von Toledo

Roman

Feuchtwanger GW in Einzelbänden Band 15

Lion Feuchtwanger

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
14,00
14,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

14,00 €

Accordion öffnen
  • Die Jüdin von Toledo

    Aufbau TB

    Sofort lieferbar

    14,00 €

    Aufbau TB

eBook (ePUB)

8,99 €

Accordion öffnen
  • Die Jüdin von Toledo

    ePUB (Aufbau)

    Sofort per Download lieferbar

    8,99 €

    ePUB (Aufbau)

Beschreibung

Eine tragische Liebesgeschichte
La Fermosa, die Schöne, wird im mittelalterlichen Spanien Raquel, die Tochter des angesehenen Juden Jehuda Ibn Esra, genannt. In König Alfonso VIII. von Kastilien erwacht bald eine tiefe Leidenschaft für die gebildete, schöne junge Frau, und was für Raquel als politisches Opfer im Interesse der Vernunft und des Friedens begann, wächst auch bei ihr zu einer stürmischen Liebe für den mutigen König.
"Liebesszenen von glühender Leidenschaft und der heißen Sinnlichkeit südlicher Temperamente."
Marcel Reich-Ranicki

Lion Feuchtwanger wurde 1884 in München geboren. Nach vielseitigen Studien gab er die Kulturzeitschrift "Der Spiegel" heraus, schrieb Theaterkritiken und arbeitete an Siegfried Jacobsohns "Schaubühne" mit. Bei Ausbruch des ersten Weltkrieges wurde Feuchtwanger in Tunis interniert, konnte jedoch fliehen. In München vom Wehrdienst suspendiert, nahm er die Übersetzung und Bearbeitung indischer, griechischer und spanischer Dramen wieder auf, zudem entstanden eigene Stücke und Antikriegsdichtung. 1925 siedelte er nach Berlin über. Als die Nazis die Macht übernahmen, befand er sich auf einer Vortragsreise in den USA. Seine Bücher wurden verboten, Haus und Vermögen konfisziert. Sanary-sur-mer, Feuchtwangers neuer Lebensort, war zeitweilig ein Zentrum deutscher Emigranten.
1940 internierten ihn die Franzosen. Ab 1941 lebte er in Kalifornien, wo weitere große historische Romane, Erzählungen, Stücke und Essays entstanden. Feuchtwanger starb 1958 in Pacific Palisades.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 511
Erscheinungsdatum 23.09.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-5638-0
Verlag Aufbau TB
Maße (L/B/H) 19/11,3/3,2 cm
Gewicht 344 g
Auflage 20. Auflage

Weitere Bände von Feuchtwanger GW in Einzelbänden

Buchhändler-Empfehlungen

Sylvia Donath, Thalia-Buchhandlung Ettlingen

Ein Klassiker, für alle geschichtlich interessierten und Leser von historischen Romanen. So wird Geschichte lebendig.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein guter Einstieg.Gut zu lesen. Ein immer wiederkehrendes Thema - wie werden Fremde Kulturen integriert?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Ein packendes und lehrreiches Leseerlebnis
von einer Kundin/einem Kunden aus Bonn am 29.12.2010

Leon Feuchtwangers Roman spielt im Spanien des 12. Jahhunderts und erzählt von der Affäre des kastilischen Königs Alfonso VIII. mit dem jüdischen Mädchen Raquel. Feuchtwanger nutzt diese tragische Liebesgeschichte als Rahmen, um das schwierige Zusammenleben von Christen, Moslems und Juden im mittelalterlichen Spanien zu schilde... Leon Feuchtwangers Roman spielt im Spanien des 12. Jahhunderts und erzählt von der Affäre des kastilischen Königs Alfonso VIII. mit dem jüdischen Mädchen Raquel. Feuchtwanger nutzt diese tragische Liebesgeschichte als Rahmen, um das schwierige Zusammenleben von Christen, Moslems und Juden im mittelalterlichen Spanien zu schildern. Atmosphärisch intensiv, psychologisch überzeugend und unglaublich spannend geschrieben, gehört "Die Jüdin von Toledo" zu den besten Büchern Feuchtwangers.


  • Artikelbild-0