Meine Filiale

Das schwarze Buch der Farben

Ausgezeichnet mit dem Bologna Ragazzi Book Award, New Horizons, 2007

Menena Cottin

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
24,00
24,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

»Das schwarze Buch der Farben« ist ein außergewöhnliches, ein besonderes Bilderbuch. Die Farben werden auf der linken Seite mit einem Satz beschrieben: wie sie riechen, wie sie schmecken, wie sie sich anfühlen, z. B. Gelb ist so weich wie der Flaum von Küken. Der beschreibende Satz wird in Braille-Schrift wiederholt. Auf der rechten Seite sind die beschriebenen Dinge reliefartig abgedruckt und damit mit den Fingerspitzen erfühlbar.

Ein Buch, das alle Sinne sensibilisiert und Kinder (und auch Erwachsene) erahnen lässt, was es heißt, blind zu sein.

Menena Cottin, geboren in Caracas, Venezuela, studierte Graphikdesign in Caracas und Kreatives Schreiben und Kinderbuchillustration und Trickfilmanimation in New York. Sie hat bereits zahlreiche Kinderbücher veröffentlicht und Filme gezeichnet..
Rosana Faría, geboren in Caracas, Venezuela, hat Graphikdesign studiert und arbeitet sehr erfolgreich als Kinderbuchillustratorin.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 24
Altersempfehlung 4 - 6 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 01.12.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-85305-2
Verlag Fischer Kjb
Maße (L/B/H) 17,7/28,3/1,5 cm
Gewicht 352 g
Originaltitel El libro negro de los colores
Abbildungen o. Pag. mit Illustrationen 17,5 x 28,5 cm
Auflage 6. Auflage
Illustrator Rosana Faría
Übersetzer Helga Preugschat
Verkaufsrang 80209

Buchhändler-Empfehlungen

Ein ganz besonderes Bilderbuch

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Etwas ganz Besonderes ist dieses schmale schwarze Bilderbuch und ich wüßte gerne, wie blinde Kinder damit zurechtkommen. Denn dieses mit einem Bilderbuch-Preis (von Kindern!) ausgezeichnete Werk soll die Sinne sensibilisieren und sehende und blinde Kinder ansprechen.Auf schwarzen Seiten gibt es links in silbernen Buchstaben (und darüber angeordneter Braille-Blindenschrift) kurze Sätze über den Jungen Thomas und was er mit den uns (Sehenden) vertrauten Farben selber verbindet : z.B.Der Text:"Er sagt, dass die Farbe Grün nach frisch gemähtem Gras duftet und nach Pfefferminz-Eis schmeckt" und auf der rechten Seite ist in glänzendem schwarzen Relief-Lack das Gras bzw.die abgeschnittenen Halme, die durch die Luft fliegen, zu entdecken. Das sieht nicht nur toll aus , sondern lässt auch Sehende (Kinder) gerne nachfühlen ; außerdem gibt es am Ende des Buches Alphabet und Zahlen in Brailleschrift zum Fühlen und Lernen(?). Sehr schön gemacht, danke , lieber Fischer Verlag, für das Herausgeben in Deutschland, es ist sicherlich kein Garant für Superumsatz, aber ein Gewinn für die deutschen Kinder !!!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Alle Farben sind schwarz
von Alexandra Graf aus St.Gallen am 03.06.2010

Stell dir vor, du kannst nichts sehen. Wie können wir dir die Farben beschreiben? Dieses Buch kann es. Es ist von vorne bis hinten nur schwarz. Es beschreibt dir aber alle Farben. Auf der einen Seite ist ein Bild, dass sich durch das Material und die sanfte Erhöhung bemerkbar macht. Also zum Beispiel eine Kükenfeder. Auf der a... Stell dir vor, du kannst nichts sehen. Wie können wir dir die Farben beschreiben? Dieses Buch kann es. Es ist von vorne bis hinten nur schwarz. Es beschreibt dir aber alle Farben. Auf der einen Seite ist ein Bild, dass sich durch das Material und die sanfte Erhöhung bemerkbar macht. Also zum Beispiel eine Kükenfeder. Auf der anderen Seite wird beschrieben, wie die dazugehörige Farbe ist, also z.B. warm, zart und vieles mehr. Zusätzlich ist alles noch in der Braille-Schrift wiederholt. Ein Geniestreich, dass für mich nicht nur ein Kinderbuch ist, es ist schon Kunst. Wundervoll und einzigartig!


  • Artikelbild-0