Schlage die Trommel und fürchte dich nicht

Erinnerungen

List bei Ullstein 60877

(7)
Die Geschichte der Gräfin von Maltzan ist vieles zugleich: Zeitdokument über die Lebensart adliger Familien, Zeugnis für die Möglichkeiten des alltäglichen Widerstands im Nationalsozialismus und Abenteuerbericht einer Frau, der vornehme Geburt und Konventionen nichts galten, alles aber Übereinstimmung mit sich selbst und Handeln nach eigenem Wissen und Gewissen.
Portrait
"Maria Gräfin von Maltzan wurde als jüngstes von
sieben Geschwistern in der schlesischen Herrschaft
Militsch geboren. Nach dem Krieg reiste sie als
Tierärztin mit Zirkusunternehmen durch die Lande,
bis sie eine eigene Praxis in Berlin-Kreuzberg
eröffnete. Maria Gräfin von Maltzan starb 1997 in
Berlin."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 11.02.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-60877-8
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 18,8/12,6/2,4 cm
Gewicht 284 g
Abbildungen ,. mit 16 Fotostaf. 19 cm
Auflage 4. Auflage
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Schlage die Trommel und fürchte dich nicht

Schlage die Trommel und fürchte dich nicht

von Maria Gräfin Maltzan
(7)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Nicht alle waren Mörder

Nicht alle waren Mörder

von Michael Degen
(2)
Buch (Taschenbuch)
12,00
+
=

für

21,99

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von List bei Ullstein mehr

  • Band 60856

    15534953
    Das Haus an der Moschee
    von Kader Abdolah
    (11)
    Buch
    12,00
  • Band 60869

    15534912
    Paula Modersohn-Becker
    von Kerstin Decker
    Buch
    12,00
  • Band 60873

    15574272
    Die masurischen Könige
    von Arno Surminski
    Buch
    7,00
  • Band 60877

    15535040
    Schlage die Trommel und fürchte dich nicht
    von Maria Gräfin Maltzan
    (7)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 60881

    16335218
    Kalendergeschichten
    von Oskar Maria Graf
    Buch
    12,00
  • Band 60883

    16335193
    Die vergessenen Opfer der Mauer
    von Hubertus Knabe
    Buch
    16,00
  • Band 60884

    16332776
    Mysterien
    von Knut Hamsun
    Buch
    9,95

Buchhändler-Empfehlungen

Wollberg Nina-Verena, Thalia-Buchhandlung Heidelberg

Was für eine Frau! Widerständig und streitbar bis an ihr Lebensende! Berliner Legende mit Herz und Schnauze- immer noch lesenswert! Meine Herzensempfehlung! Was für eine Frau! Widerständig und streitbar bis an ihr Lebensende! Berliner Legende mit Herz und Schnauze- immer noch lesenswert! Meine Herzensempfehlung!

„Geschichte einer starken Frau“

Elke Schröder, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Gräfin von Maltzan rebellierte schon früh gegen die Zwänge ihrer adeligen Herkunft und bestimmte ihr Leben selber. Mutig versteckte sie einen Juden in der Nazizeit in ihrer Wohnung und auch sonst ist ihre Lebensgeschichte spannend und rebellisch. Lesenswert-auch für Jugendliche! Gräfin von Maltzan rebellierte schon früh gegen die Zwänge ihrer adeligen Herkunft und bestimmte ihr Leben selber. Mutig versteckte sie einen Juden in der Nazizeit in ihrer Wohnung und auch sonst ist ihre Lebensgeschichte spannend und rebellisch. Lesenswert-auch für Jugendliche!

„Was für ein Leben“

Sabine Rößler, Thalia-Buchhandlung Wildau

Dieser Lebensbericht ist spannender als jeder Roman. Aufgewachsen in adligen Verhältnissen ohne Sorgen, Zerwürfnis mit der Mutter, Studium , die Zeit der Nazi´s, Wiederstand und Nachkriegszeit. Was uns Gräfin von Maltzahn zu erzählen hat ist sehr vielseitig und ohne falschen Pathos. Für alle, die sich für Geschichte interessieren, ist dieses Buch ein MUSS. Dieser Lebensbericht ist spannender als jeder Roman. Aufgewachsen in adligen Verhältnissen ohne Sorgen, Zerwürfnis mit der Mutter, Studium , die Zeit der Nazi´s, Wiederstand und Nachkriegszeit. Was uns Gräfin von Maltzahn zu erzählen hat ist sehr vielseitig und ohne falschen Pathos. Für alle, die sich für Geschichte interessieren, ist dieses Buch ein MUSS.

„Sie fürchtete sich nicht“

Kirsten Landt, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Diese Buch könnte Schullektüre sein.
die Biografie von Gräfin Maltzan liest sich wie ein Abenteuerroman: selbst von adliger Herkunft, hat sie nie etwas von Konventionen gehalten, immer nur nach ihrem Gewissen gehandelt und dem Nationalsozialismus widerstanden. Später ist sie als Tierärztin mit diversen Zirkusunternehmen gereist, bevor sie in Berlin eine eigene Praxis eröffnete.
Diese Buch könnte Schullektüre sein.
die Biografie von Gräfin Maltzan liest sich wie ein Abenteuerroman: selbst von adliger Herkunft, hat sie nie etwas von Konventionen gehalten, immer nur nach ihrem Gewissen gehandelt und dem Nationalsozialismus widerstanden. Später ist sie als Tierärztin mit diversen Zirkusunternehmen gereist, bevor sie in Berlin eine eigene Praxis eröffnete.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Eine Biographie, die zum Nachdenken anregt
von einer Kundin/einem Kunden aus Heidelberg am 29.12.2015

Unglaublich spannendes Buch. Man fühlt mit der Autorin mit. Das Buch regt zum Nachdenken an über verschiedenste Themen. Wenn ich in meinem Leben nur halb so viel bewegen kann, wie diese Frau, ist mein Ziel schon übertroffen. Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe!

Nie aufgegeben
von einer Kundin/einem Kunden aus thun am 16.02.2013

Gelebt in einer Zeit, die geprägt war von vielen Veränderungen: von den letzten Kaiserjahren, kommunistischen Ideen, Nazizeit, Nachkriegszeit und Moderne. Und immer ist sie mitgegangen, die Maria, Gräfin von Maltzan, hat gelitten und gekämpft, mit den Verhältnissen um sich oder mit sich selbst. Ist nicht zerbrochen, hat ihre Schlagfertigkeit,... Gelebt in einer Zeit, die geprägt war von vielen Veränderungen: von den letzten Kaiserjahren, kommunistischen Ideen, Nazizeit, Nachkriegszeit und Moderne. Und immer ist sie mitgegangen, die Maria, Gräfin von Maltzan, hat gelitten und gekämpft, mit den Verhältnissen um sich oder mit sich selbst. Ist nicht zerbrochen, hat ihre Schlagfertigkeit, ihren Stolz, ihre Haltung und ihre Würde immer behalten. Eine unscheinbare Heldin mit Witz und Charme.