Texte lesen

Textverstehen, Lesedidaktik, Lesesozialisation

Ein Viertel der deutschen Schülerinnen und Schüler verfügt am Ende der Schulzeit über unzureichende Lesekompetenzen und ist somit den Anforderungen der Wissensgesellschaft kaum gewachsen.

Ausgehend vom Befund der PISA-Studie stellt dieser Band die wichtigsten Erkenntnisse der Forschung speziell für Lehramtsstudierende zusammen:

Was ist Lesekompetenz? Wie funktionieren Textverstehen und Leseprozesse? Wie kann die Lesesozialisation von Kindern und Jugendlichen gelingen?
Portrait
Prof. Dr. Christine Garbe lehrt an der Universität Köln.

Karl Holle lehrt am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Lünburg.

Tatjana Jesch lehrt am Institut für deutsche Sprache und Literatur der Universität Lünburg.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 252
Erscheinungsdatum 27.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8252-3110-1
Verlag Utb GmbH
Maße (L/B/H) 21,9/15,1/1,4 cm
Gewicht 339 g
Abbildungen mit Abbildungen, 5 Tabellen
Auflage 2. durchgesehene Auflage
Verkaufsrang 39.952
Buch (Taschenbuch)
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.