Warenkorb
 

Die Baker Street Boys: Die Jagd auf den Drachen

Die Baker Street Boys 4

(1)
Alarmstufe eins! Blumenmädchen verschwunden! Die Baker Street Boys verfolgen unter Lebensgefahr eine heiße Spur, die in das chinesische Stadtviertel Limehouse führt. – Spannend, beklemmend und unheimlich exotisch ist dieser vierte Band der erstklassigen Krimi-Serie von Anthony Read.

Rosie, das zarte Mädchen unter den Baker Street Boys, trägt mit dem Verkauf ihrer Sträußchen ein paar Pennys zum Lebensunterhalt bei. Immer früh morgens treffen sich alle Londoner Blumenmädchen auf dem Großmarkt in Covent Garden. Eines Tages fehlt Rosies Freundin Lilly. Und von Rosie finden die Boys wenig später auch nur noch eine Spur. Die aber lässt keinen Zweifel zu: Es ist höchste Eile angesagt. Nur gut, dass Sparrow von den Akrobaten im Königlichen Variététheater einen wichtigen Hinweis bekommt. Doch wie ist der zu verstehen? Was für einen Drachen sollen sie jagen?

«Veilchen! Hübsche Veilchen! Ein kleines Gebinde für Ihre Angebetete, Sir?»
Das kleine Blumenmädchen nahm ein adrett gebundenes Sträußchen von dem Tablett, das ihr an einem Riemen um den Hals hing. Sie setzte ein gewinnendes Lächeln auf.
«Nur zwei Pence, Sir. Nur zwei Pence der Strauß ... Danke schön, sehr freundlich, Sir.»
Auf der anderen Straßenseite sah eine finstere Gestalt aus einer schwarzen Kutsche herüber und gab mit einer behandschuhten Hand ein Zeichen.
Das Mädchen ging weiter. Von dem Lieferwagen, der neben ihr heranfuhr, nahm sie kaum Notiz. An so einem Lieferwagen war nichts Ungewöhnliches – die Straßen von London waren voll davon. Sie musste jedoch stehen bleiben und warten, denn der Fahrer und sein Begleiter sprangen herunter, schlugen die hinteren Flügeltüren auf und versperrten für kurze Zeit den Gehweg …
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 165
Altersempfehlung 9 - 11
Erscheinungsdatum August 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7725-2154-6
Verlag Freies Geistesleben
Maße (L/B/H) 20,4/13,1/2 cm
Gewicht 257 g
Originaltitel The Case of the Limehouse Laundry
Abbildungen mit zahlreichen Illustrationen von David Frankland. 20,5 cm
Auflage 1
Illustrator David Frankland
Übersetzer Eva Riekert
Buch (Kunststoff-Einband)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Die Baker Street Boys

  • Band 1

    14607085
    Die Baker Street Boys: Ein Detektiv verschwindet
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 2

    14607152
    Die Baker Street Boys: Ein Magier tritt auf
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 3

    15204685
    Die Baker Street Boys: Der Fluch des Rubins
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 4

    15543015
    Die Baker Street Boys: Die Jagd auf den Drachen
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 5

    16501633
    Die Baker Street Boys: Polly und der Juwelenraub
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 6

    18767875
    Die Baker Street Boys: Im Bann des Grauens
    von Anthony Read
    (1)
    Buch
    12,00
  • Band 7

    33835940
    Mord im Rennstall
    von Anthony Read
    Buch
    12,00

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

Schlitzohrige Bande lässt Entführergang auffliegen
von Uli Geißler aus Fürth am 02.09.2008

Kaum haben die aufmerksamen und pfiffigen Kinder ihren letzten Fall gelöst, verschwinden einige Blumenmädchen auf mysteriöse Weise. Auch Rosie ist darunter. Klar, dass die Bande um den schlauen Wiggins sich umgehend auf die Suche nach ihr und natürlich auch nach den weiteren entführten Mädchen macht. Die Spuren, die die... Kaum haben die aufmerksamen und pfiffigen Kinder ihren letzten Fall gelöst, verschwinden einige Blumenmädchen auf mysteriöse Weise. Auch Rosie ist darunter. Klar, dass die Bande um den schlauen Wiggins sich umgehend auf die Suche nach ihr und natürlich auch nach den weiteren entführten Mädchen macht. Die Spuren, die die Bande verfolgt, führen in das sogenannte „Limehouse“, das Chinesische Viertel Londons. Wieder gelingt es dem Autor, mit wenigen Begebenheiten unglaubliche Spannung zu erzeugen. Wieder fiebert man mit, ob die Jungs bei der Verfolgung übelster Verbrecher-Typen unentdeckt und bei den oftmals nötigen akrobatischen und gefährlichen Klettereien unverletzt bleiben. Hilfe durch Sherlock Holmes können sie dieses Mal nicht erwarten, denn der ist mit seinem ständigen Begleiter Dr. Watson in ganz anderer Sache unterwegs. Am Ende gelingt es den in zwei Gruppen aufgeteilten Kinderdetektiven schließlich, entscheidende Hinweise richtig zu deuten, das Versteck der Verbrecher und der Mädchen ausfindig zu machen. Nun müssen die Mädchen nur noch befreit und die Gauner dingfest gemacht werden … Auch dieses vierte Buch der mehrteiligen Reihe zieht die Leserschaft ohne überbordende „Action“ in gemächlicher und doch flotter Ereignisgeschwindigkeit in den Bann. Die im Spektrum möglicher Erfahrungen von Kindern durchaus glaubhaften Vorkommnisse entwickeln ihre sich langsam aufbauende Spannung und steuern auf einen guten Höhepunkt mit einem – wie immer – glücklichen Ende und der Anerkennung durch den großen Meisterdetektiv zu. © 9/2008, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.