Warenkorb
 

Leichenblässe.

Thriller

David Hunter 3

(132)
Dr. David Hunter ist zurück ...

Ein Toter in einer Jagdhütte in den Smoky Mountains. Die Leiche ist bis zur Unkenntlichkeit zersetzt. Sein alter Mentor Tom Lieberman bittet David Hunter um Unterstützung.
Die Hinweise, die die beiden Experten für forensische Anthropologie finden, sind widersprüchlich. Jemand will David in die Irre führen, jemand, der viel näher ist, als David glaubt ...
«Ein beklemmendes und spannendes Buch – bis zum furiosen Ende.»
Bild am Sonntag über «Kalte Asche»
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de: Simon Beckett. Engländer. Mehr als 2 Millionen verkaufte Bücher alleine in Deutschland. Die Reihe um Dr. David Hunter gehört bei uns damit zu den erfolgreichsten Thrillern des Jahrzehnts. Wie einen Beckett packt, das packt sonst kaum ein anderer Thriller-Autor. Und gegen den Killer aus "Leichenblässe" wirkt der aus "Das Schweigen der Lämmer" wie ein zartes Mauerblümchen.
Portrait
Andree Hesse wurde 1966 in Braunschweig geboren und wuchs bei Celle auf. Bevor er sich an der Filmhochschule in München einschrieb, erlernte er das Sattlerhandwerk. Sein erster Roman erschien 2001. Andree Hesse lebt als freier Autor und Übersetzer in Berlin.

Simon Beckett ist einer der erfolgreichsten englischen Thrillerautoren. Seine Serie um den forensischen Anthropologen David Hunter wird rund um den Globus gelesen: «Die Chemie des Todes», «Kalte Asche», «Leichenblässe», «Verwesung» und «Totenfang» waren allesamt Bestseller. Sein atmosphärischer Psychothriller "Der Hof" erreichte Platz 1 der Bestsellerliste. Simon Beckett ist verheiratet und lebt in Sheffield.

… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 416
Erscheinungsdatum 16.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8052-0866-6
Verlag Wunderlich
Maße (L/B/H) 21,1/13,7/3,6 cm
Gewicht 506 g
Originaltitel Whispers of the Dead
Auflage 14. Auflage
Übersetzer Andree Hesse
Verkaufsrang 11.630
Buch (gebundene Ausgabe)
19,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von David Hunter

  • Band 1

    11351670
    Die Chemie des Todes / David Hunter Bd.1
    von Simon Beckett
    (294)
    Buch
    19,90
  • Band 2

    15174325
    Kalte Asche / David Hunter Bd.2
    von Simon Beckett
    (146)
    Buch
    9,99
  • Band 3

    15543346
    Leichenblässe.
    von Simon Beckett
    (132)
    Buch
    19,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 4

    32165367
    Verwesung / David Hunter Bd.4
    von Simon Beckett
    (199)
    Buch
    16,95
  • Band 5

    46324362
    Totenfang / David Hunter Bd.5
    von Simon Beckett
    (77)
    Buch
    22,95
  • Band 6

    139447140
    Die ewigen Toten
    von Simon Beckett
    eBook
    19,99

Buchhändler-Empfehlungen

S. Metz, Thalia-Buchhandlung Wetzlar

Mein liebster Thriller aus Simon Becketts Hunter-Reihe! Ebenso atemberaubend wie der Erste, aber forensisch noch detaillierter. Absolut empfehlenswert für alle Forensik-Fans! Mein liebster Thriller aus Simon Becketts Hunter-Reihe! Ebenso atemberaubend wie der Erste, aber forensisch noch detaillierter. Absolut empfehlenswert für alle Forensik-Fans!

„Krasser ist nicht immer besser!“

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Dieses Buch ist ein gutes Beispiel dafür, dass es - grade bei solchen Thrillern - auf eine gute Balance ankommt. Immer nur noch mehr Leichen, noch krassere Tötungsarten, noch abartigere und blutrünstigere Täter zu präsentieren, macht einen Thriller nicht unbedingt besser, wenn die Handlung dabei flach bleibt und vorhersehbar ist. Es ist ein Muster, dem sich Beckett bei seinen Büchern bedient und das hier deutlich ins Auge springt. Mir hat es die Lust auf das Buch genommen, weil es zu deutlich wurde wohin sich die Handlung bewegt. Und obwohl ich auch sehr gerne die härteren Thriller lese, in denen sich die Leichen stapeln und der Täter äußerst abgründig agiert, war mir das hier einfach zu viel. Es wirkt wie reine Effekthascherei, das hatten die vorigen Bände um diese äußerst einnehmende Hauptfigur nicht nötig und es hätte es bei diesem Teil auch nicht gebraucht - schade! Kann ich nur absoluten Fans der Reihe empfehlen und für alle anderen Leser hab ich bessere Bücher als dieses im Regal... Dieses Buch ist ein gutes Beispiel dafür, dass es - grade bei solchen Thrillern - auf eine gute Balance ankommt. Immer nur noch mehr Leichen, noch krassere Tötungsarten, noch abartigere und blutrünstigere Täter zu präsentieren, macht einen Thriller nicht unbedingt besser, wenn die Handlung dabei flach bleibt und vorhersehbar ist. Es ist ein Muster, dem sich Beckett bei seinen Büchern bedient und das hier deutlich ins Auge springt. Mir hat es die Lust auf das Buch genommen, weil es zu deutlich wurde wohin sich die Handlung bewegt. Und obwohl ich auch sehr gerne die härteren Thriller lese, in denen sich die Leichen stapeln und der Täter äußerst abgründig agiert, war mir das hier einfach zu viel. Es wirkt wie reine Effekthascherei, das hatten die vorigen Bände um diese äußerst einnehmende Hauptfigur nicht nötig und es hätte es bei diesem Teil auch nicht gebraucht - schade! Kann ich nur absoluten Fans der Reihe empfehlen und für alle anderen Leser hab ich bessere Bücher als dieses im Regal...

Leia Strickert, Thalia-Buchhandlung Hamm

Auch im dritten Band der Reihe wird einem mit David Hunter nicht langweilig. Im Gegenteil - Ein spannender Fall, eine spannende Entwicklung und jede Menge Überraschungen. Auch im dritten Band der Reihe wird einem mit David Hunter nicht langweilig. Im Gegenteil - Ein spannender Fall, eine spannende Entwicklung und jede Menge Überraschungen.

Isabel Senske, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Nichts für zarte Gemüter - von Beckett sind wir düstere Stimmungen und perfide Mörder gewohnt und werden auch hier nicht enttäuscht! Spannendes Finale! Nichts für zarte Gemüter - von Beckett sind wir düstere Stimmungen und perfide Mörder gewohnt und werden auch hier nicht enttäuscht! Spannendes Finale!

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Erneut versucht Dr. Hunter einen mysteriösen Mordfall aufzuklären - immer wieder spannend. Erneut versucht Dr. Hunter einen mysteriösen Mordfall aufzuklären - immer wieder spannend.

Shari Christ, Thalia-Buchhandlung Lingen

Super Thriller, doch wenn die anderen bereits gelesen wurden, lässt sich mit der Zeit ein Muster erkennen. Definitiv mehr Tote in diesem Band aber der Täter ist leider vorhersehbar Super Thriller, doch wenn die anderen bereits gelesen wurden, lässt sich mit der Zeit ein Muster erkennen. Definitiv mehr Tote in diesem Band aber der Täter ist leider vorhersehbar

Alina Hopf, Thalia-Buchhandlung Iserlohn

Ein etwas düsterer Beckett Krimi. Man lernt viel über den menschlichen Körper und die Chemie des Verbrechens. Hunter entwickelt sich dabei zum sympathischen Außenseiter. Spannend! Ein etwas düsterer Beckett Krimi. Man lernt viel über den menschlichen Körper und die Chemie des Verbrechens. Hunter entwickelt sich dabei zum sympathischen Außenseiter. Spannend!

Daniel Derpmann, Thalia-Buchhandlung Münster

Nun ist David Hunter auch in den USA auf der Jagd nach Mördern. Spannung bis zum bitteren Ende ist auch dieses Mal garantiert. Nun ist David Hunter auch in den USA auf der Jagd nach Mördern. Spannung bis zum bitteren Ende ist auch dieses Mal garantiert.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Kelkheim

David Hunter, der dritte. Im gewohnten schwarz-weißen Einband macht sich David Hunter nach seiner Genesung wieder an die Arbeit. Unbedingt lesen! David Hunter, der dritte. Im gewohnten schwarz-weißen Einband macht sich David Hunter nach seiner Genesung wieder an die Arbeit. Unbedingt lesen!

A. Tesch, Thalia-Buchhandlung Berlin

Mal etwas anderes. Ein spannendes Buch, das auch teilweise nicht ohne Ekel zu lesen ist. Aber sehr empfehlenswert! Mal etwas anderes. Ein spannendes Buch, das auch teilweise nicht ohne Ekel zu lesen ist. Aber sehr empfehlenswert!

Sonja Hertkens, Thalia-Buchhandlung Freiburg

Man lernt hier generell viel über Forensik und wieso man damit was rausfinden kann... Man lernt hier generell viel über Forensik und wieso man damit was rausfinden kann...

Yentl Heinrich, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ein typischer Beckett! Fesselnd von der ersten Seite an und unglaublich gut recherchiert! Ein typischer Beckett! Fesselnd von der ersten Seite an und unglaublich gut recherchiert!

Andrea Becker, Thalia-Buchhandlung Fulda

Wieder sehr spannender Fall für Dr. Hunter ! Unglaublich fesselnd, toll zu lesender Krimi. Wieder sehr spannender Fall für Dr. Hunter ! Unglaublich fesselnd, toll zu lesender Krimi.

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Der beliebte Ermittler David Hunter hat auch hier einen schwierigen Fall zu lösen. Hochspannend und fesselnd bis zur letzten Seite. Lesen! Der beliebte Ermittler David Hunter hat auch hier einen schwierigen Fall zu lösen. Hochspannend und fesselnd bis zur letzten Seite. Lesen!

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Der spannendste Teil der Reihe um David Hunter spielt auf der Body Farm- und da gibt es genug Stoff für ein furioses Katz- und Maus-Spiel. Hat mir richtig gut gefallen! Der spannendste Teil der Reihe um David Hunter spielt auf der Body Farm- und da gibt es genug Stoff für ein furioses Katz- und Maus-Spiel. Hat mir richtig gut gefallen!

Hendrikje Adriani, Thalia-Buchhandlung Berlin, Eastgate

Die Krimiserie um Dr.Hunter ist eine der spannendsten Oberhaupt. Nichtsfür schwache Nerven... Die Krimiserie um Dr.Hunter ist eine der spannendsten Oberhaupt. Nichtsfür schwache Nerven...

„Grandios!“

Melanie Winkler, Thalia-Buchhandlung Norderstedt

Beckett kann es einfach! Ein bestechender Spannungsbogen, ein gelungener Plot und ein ebenso überraschender wie fulminanter Showdown erwartet Sie in diesem tollen Krimi, der die klischeehafte schlaflose Nacht tatsächlich beschert. Und wer da meint, er wisse recht bald die Lösung, der mache sich bitte auf eine Überraschung gefasst! Ungeduldig warte ich nun schon auf den nächsten Teil.

Beckett kann es einfach! Ein bestechender Spannungsbogen, ein gelungener Plot und ein ebenso überraschender wie fulminanter Showdown erwartet Sie in diesem tollen Krimi, der die klischeehafte schlaflose Nacht tatsächlich beschert. Und wer da meint, er wisse recht bald die Lösung, der mache sich bitte auf eine Überraschung gefasst! Ungeduldig warte ich nun schon auf den nächsten Teil.

„Dr. Hunter ist einfach der Beste!“

Stefanie Gabelt, Thalia-Buchhandlung Bad Salzuflen

Ich bin, wie so viele Leser, ein großer Fan von der Hunter-Reihe. Simon Beckett schafft es immer wieder, mich mit einfachen Worten, einer tollen Handlung und überraschenden Wendungen in die Welt der Forensik abtauchen zu lassen, obwohl mich diese Wissenschaft eigentlich überhaupt nicht interessiert. Wieder einmal ist Beckett eine nervenaufreibende Story gelungen, die mich nicht nur durch die persönliche Tragödie Hunters mitgerissen hat, sondern durch die vielen kleinen, von Beckett geschickt gestreuten Details mitfiebern lässt, wer hinter den Morden steckt. Einfach toll! Ich bin, wie so viele Leser, ein großer Fan von der Hunter-Reihe. Simon Beckett schafft es immer wieder, mich mit einfachen Worten, einer tollen Handlung und überraschenden Wendungen in die Welt der Forensik abtauchen zu lassen, obwohl mich diese Wissenschaft eigentlich überhaupt nicht interessiert. Wieder einmal ist Beckett eine nervenaufreibende Story gelungen, die mich nicht nur durch die persönliche Tragödie Hunters mitgerissen hat, sondern durch die vielen kleinen, von Beckett geschickt gestreuten Details mitfiebern lässt, wer hinter den Morden steckt. Einfach toll!

„Willkommen auf der Body Farm“

Doris Krischer, Thalia-Buchhandlung Ahrensfelde

Body Farm ist keinesfalls mit Beauty Farm zu verwechseln. Hier geht es nicht um Schönheit, Wohlbefinden und Wohlgerüche, sondern um die akribische Beobachtung der Zersetzung von Leichen.
Dieses Institut existiert tatsächlich und hat Beckett offenbar inspiriert.
In Leichenblässe lässt er David Hunter neben seinem alten Lehrmeister, Tom Liebermann, von einer Leiche zur anderen eilen. Hunter quält sich mit Selbstzweifeln, Tom mit gesundheitlichen Problemen.
Der Täter hat eine Spur gelegt, die von einer Leiche zur nächsten führt. Die Opfer sind nicht nur tot, sondern unnätürlich verwest.
Hier zeigt ein abartiger Killer den Spezialisten, was man alles anstellen kann, um einen Körper schneller zu zersetzen.
Beckett beschreibt ausführlich und genüsslich diesen Prozess.
Bitte Riechsalz bereithalten!
Body Farm ist keinesfalls mit Beauty Farm zu verwechseln. Hier geht es nicht um Schönheit, Wohlbefinden und Wohlgerüche, sondern um die akribische Beobachtung der Zersetzung von Leichen.
Dieses Institut existiert tatsächlich und hat Beckett offenbar inspiriert.
In Leichenblässe lässt er David Hunter neben seinem alten Lehrmeister, Tom Liebermann, von einer Leiche zur anderen eilen. Hunter quält sich mit Selbstzweifeln, Tom mit gesundheitlichen Problemen.
Der Täter hat eine Spur gelegt, die von einer Leiche zur nächsten führt. Die Opfer sind nicht nur tot, sondern unnätürlich verwest.
Hier zeigt ein abartiger Killer den Spezialisten, was man alles anstellen kann, um einen Körper schneller zu zersetzen.
Beckett beschreibt ausführlich und genüsslich diesen Prozess.
Bitte Riechsalz bereithalten!

„Dieses Buch legen Sie nicht wieder aus der Hand!“

Kathrin Heinze, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Um die jüngsten Ereignisse in seiner englischen Heimat für eine Weile hinter sich zu lassen, begibt sich Dr. David Hunter auf eine Forschungsreise zu einem befreundeten Pathologen in die USA. Ohne so recht zu wissen wie ihm geschieht, steckt er plötzlich mitten in einer Mordermittlung, bei der seine Anwesenheit mit Skepsis betrachtet wird und in der nichts so ist wie es scheint oder wie es eigentlich sein sollte. Nach und nach kommen die Pathologen und Ermittler einem wahnsinnigen Killer auf die Spur, der ihnen stets zwei Schritte voraus ist und der sich sein nächstes Opfer bereits ausgesucht hat: ein Opfer, mit dem niemand rechnet.

Dieses Buch ist Nervenkitzel pur! Die Spannung steigt unaufhörlich bis zum spektakulären Showdown, bei dem Hunter nicht nur sein eigenes Leben retten muss. Wer sich an forensischen Details oder der bildhaften Beschreibung verwesender Leichen nicht stört, für den ist Simon Becketts Thriller ein Juwel!
Um die jüngsten Ereignisse in seiner englischen Heimat für eine Weile hinter sich zu lassen, begibt sich Dr. David Hunter auf eine Forschungsreise zu einem befreundeten Pathologen in die USA. Ohne so recht zu wissen wie ihm geschieht, steckt er plötzlich mitten in einer Mordermittlung, bei der seine Anwesenheit mit Skepsis betrachtet wird und in der nichts so ist wie es scheint oder wie es eigentlich sein sollte. Nach und nach kommen die Pathologen und Ermittler einem wahnsinnigen Killer auf die Spur, der ihnen stets zwei Schritte voraus ist und der sich sein nächstes Opfer bereits ausgesucht hat: ein Opfer, mit dem niemand rechnet.

Dieses Buch ist Nervenkitzel pur! Die Spannung steigt unaufhörlich bis zum spektakulären Showdown, bei dem Hunter nicht nur sein eigenes Leben retten muss. Wer sich an forensischen Details oder der bildhaften Beschreibung verwesender Leichen nicht stört, für den ist Simon Becketts Thriller ein Juwel!

„Leichenblässe“

Joachim Riegel, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Beckett ist auch mit seinem dritten Roman über den forensischen Anthropologen David Hunter ein überaus spannendes und sich beklemmend auswirkendes Buch gelungen. Ein richtig guter Thriller, nichts für schwache Nerven oder niedrige Ekelschwellen. Eine sehr detaillierte berufliche Alltagsschilderung eines Pathologen ist inbegriffen! Beckett ist auch mit seinem dritten Roman über den forensischen Anthropologen David Hunter ein überaus spannendes und sich beklemmend auswirkendes Buch gelungen. Ein richtig guter Thriller, nichts für schwache Nerven oder niedrige Ekelschwellen. Eine sehr detaillierte berufliche Alltagsschilderung eines Pathologen ist inbegriffen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
132 Bewertungen
Übersicht
95
23
10
3
1

gruselig
von einer Kundin/einem Kunden aus Langenschönbichl am 01.03.2018
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Simon Beckett ist flüssig zu lesen, es fällt meiner Fantasie leicht all die Beschreibungen zu sehen und mir gruselt dabei und das schafft nicht jeder Autor! Ich finde Leichenblässe sehr aufregend!

Der ruhige Anti-Held
von FrauSchafski am 31.10.2017

Nachdem ich den zweiten Teil der Hunter-Reihe eher ernüchternd fand und das Gefühle hatte, dem Autor fällt schon nichts Neues mehr ein, hat mich der dritte Band regelrecht aus den Socken gehauen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Der Charakter des David Hunter trägt hierzu einen großen Anteil bei.... Nachdem ich den zweiten Teil der Hunter-Reihe eher ernüchternd fand und das Gefühle hatte, dem Autor fällt schon nichts Neues mehr ein, hat mich der dritte Band regelrecht aus den Socken gehauen. Ich konnte einfach nicht aufhören zu lesen. Der Charakter des David Hunter trägt hierzu einen großen Anteil bei. Nach außen stets ruhig, besonnen und professionell, ist er innerlich zerrissen von Selbstzweifel, Ängsten und einem mangelnden Selbstbewusstsein. Dieser stille Held, der nie laut polternd voranprescht, hat es mir wirklich angetan, weil er schlicht und einfach so menschlich ist. Darüber hinaus finde ich die Storysettings immer wieder interessant und ungewöhnlich. Allein die Beschreibung der „Body Farm“, wo die Handlung dieses Bands beginnt, ist so realistisch umgesetzt, dass der Leser selbst mit einer kalten Gänsehaut zwischen alle den zu Forschungszwecken verwesenden Leichen umherwandert. Nein, das wäre ganz sicher kein Beruf für mich. Und dennoch schafft es Beckett immer wieder, mit seinen klinisch sezierenden, nüchtern beobachtenden Beschreibungen eine morbide Faszination für den Tod hervorzurufen. Stimmungen zu kreieren gehört definitiv zu seinen großen Talenten. Über die Handlung selbst möchte ich gar nicht so viel verraten. Nur so viel, dass ich, nachdem der Handlungsverlauf des zweiten Teils so sehr dem des ersten Teils glich, dieses mal nicht in der Lage war, zu erraten, worauf es hinauslaufen würde. Das ist sicher auch einer der Gründe, warum ich fast schon atemlos bis zur letzten Seite das Buch in kürzester Zeit verschlungen habe. Fazit: So darf es gerne weiter gehen, Herr Beckett. Mit David Hunter ist Ihnen wirklich ein außergewöhnlicher Charakter gelungen, der zutiefst menschlich und authentisch ist. Dafür sowie für das spannende Storysetting vergebe ich gerne 5 Sterne.

von Katharina Kaufmann aus Marburg am 26.04.2017
Bewertet: anderes Format

Wieder einmal absolut spannend und nervenaufreibend! Mit vielen unerwarteten Plottwists.