"Fußball-Volksgemeinschaft"

Ideologie, Politik und Fanatismus im deutschen Fußball 1919-1964. Dissertationsschrift

Der Fußball als Massenphänomen führte zur politischen und ideologischen Instrumentalisierung des Sports. Im Zentrum stand dabei der Begriff der Volksgemeinschaft. Rudolf Oswald schildert in seiner Geschichte des deutschen Fußballs von der Weimarer Republik bis in die 60er Jahre nicht nur diese Entwicklung, sondern führt uns – erstmals auf breiter Quellenbasis – ebenso in die Welt der Fans. Der Fußball erweist sich dabei als Spiegelbild gesellschaftlicher Wandlungsprozesse.

Nominiert als "Fußballbuch des Jahres 2009" von der Deutschen Akademie für Fußballkultur
Portrait
Rudolf Oswald, Dr. phil., promovierte an der Universität München und gründete 2007 den »Sportgeschichtlichen Service « für Vereine.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 342
Erscheinungsdatum September 2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-593-38759-8
Verlag Campus Verlag
Maße (L/B/H) 21,3/14,1/2,2 cm
Gewicht 418 g
Auflage 1
Buch (Paperback)
34,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

"Fußball-Volksgemeinschaft"

"Fußball-Volksgemeinschaft"

von Rudolf Oswald
Buch (Paperback)
34,90
+
=
Neues aus der Fankurve

Neues aus der Fankurve

von David Brenner
Buch (Taschenbuch)
24,90
+
=

für

59,80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.