Warenkorb
 

Die gegenwärtige Situation in Israel/Palästina aus völkerrechtlicher Sicht unter Mitberücksichtigung der historischen Dimensionen

Fachbuch aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Jura - Europarecht, Völkerrecht, Internationales Privatrecht, Karl-Franzens-Universität Graz, 111 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der seit Jahrzehnten dauernde ungelöste Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern zählt zu einem der komplexesten Themen des Völkerrechts und der Internationalen Beziehungen. Denn es geht um Fragen wie territoriale Unabhängigkeit, Recht auf Selbstbestimmung, Humanitäres Völkerrecht, Recht auf Widerstand gegen eine militärische Besatzungsmacht, Menschenrechte, Terrorismus und Staatsterrorismus, sowie um Auswirkungen bewaffneter Konflikte auf die Umwelt, um einige wichtige völkerrechtliche Themen schlagwortartig zu nennen. Bei diesem Konflikt geht es aber auch um andere Teilbereiche der internationalen Beziehungen, nämlich um Außen- und Sicherheitspolitik, Diplomatie, Militär und Rüstungsindustrie sowie Außenwirtschaftspolitik der Weltmächte (USA, EUROPA, RUSSLAND, CHINA) und der involvierten Regionalmächte (IRAN, SAUDI-ARABIEN, ÄGYPTEN). Um die gegenwärtige Situation in Israel/Palästina aus völkerrechtlicher Sicht angemessen verstehen zu können wird in dieser Abhandlung auch ein geschichtlicher Rückblick Palästinas unternommen, wobei das für die israelische Staatsgründung wesentliche und bis heute rechtlich umgesetzte ideologische Fundament des Zionismus ebenfalls erläutert wird.
Portrait

Assozierte Univ.-Prof. Dr. Yvonne Karimi-Schmidt hält eine venia docendi im Fach "Völkerrecht und Recht der Internationalen Organisationen" an der Universität Graz. Sie lehrt und forscht seit vielen Jahren vor allem zu völkerrechtlichen Fragen des Nahen und Mittleren Ostens sowie im Bereich des Umweltvölkerrechts einschließlich des internationalen Weltraumrechts. Sie ist Mitglied der American Society of International Law (ASIL, der European Society of International Law (ESIL)und Mitglied des Österreichischen Völkerrechtstages sowie des European Center for Space Law (ECSL). Weiter ist sie Sub Points-Vorsitzende des National Point of Contact (NPOC) Austria an der Karl-Franzens-Universität Graz.

… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 92
Erscheinungsdatum 19.05.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-638-94191-4
Verlag GRIN
Maße (L/B/H) 21/14,8/0,6 cm
Gewicht 145 g
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
33,99
33,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tage Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.