Warenkorb
 

Alexis Sorbas

Abenteuer auf Kreta

Alexis Sorbas, die strahlende Titelfigur aus Nikos Kazantzakis’ weltberühmtem Roman, ist Lebenskünstler und -philosoph zugleich, voll sprudelnder Energie und gedanklicher Tiefe. In der Freundschaft des Ich-Erzählers mit Sorbas begegnen sich zweifelnde Vernunft und urwüchsig lebendige Kraft – Zutaten, die Kazantzakis mit der äußeren Handlung gekonnt zu einem liebevollen Porträt seiner Heimat Griechenland verwebt. Schon bald nach seinem Erscheinen 1946 trug der Roman seinem Autor Weltruhm ein. 1964 brillierte Anthony Quinn als Alexis Sorbas in der oscarprämierten gleichnamigen Verfilmung.
Portrait
Nikos Kazantzakis wurde am 18. Februar 1883 inHeraklion geboren. Er studierte zunächst Jura in Athen, dann Staatswissenschaftn in Paris. Neben seiner Professur an der juristischen Fakultät von Athen überetzte er und schrieb Romane, darunter "Die letzte Versuchung" und "Griechische assion". Mit dem autobiographischen Roman "Alexis Sorbas", 1946 erschienen, erlngte er Weltruf. Kazantzakis starb am 26. Oktober 1957 in Freiburg.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 31.10.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-297-6
Verlag Anaconda Verlag
Maße (L/B/H) 19,6/13,1/3,2 cm
Gewicht 374 g
Übersetzer Alexander Steinmetz
Verkaufsrang 20457
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
6,95
6,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Hymne an die Freiheit
von Manuela Guba aus Krems am 08.03.2009
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Griechenlands grösster Dichter schrieb mit "Alexis Sorbas" DIE Hymne auf die Freiheit mit dem Titelheld als Sprachrohr. Farbenprächtig wird das Leben von Alexis Sorbas erzählt, einem einfachen Arbeiter, der den Widrigkeiten des Lebens trotzt und eines stehts nie aus den Augen verliert: Seine ganz persönliche Freiheit und den Mut... Griechenlands grösster Dichter schrieb mit "Alexis Sorbas" DIE Hymne auf die Freiheit mit dem Titelheld als Sprachrohr. Farbenprächtig wird das Leben von Alexis Sorbas erzählt, einem einfachen Arbeiter, der den Widrigkeiten des Lebens trotzt und eines stehts nie aus den Augen verliert: Seine ganz persönliche Freiheit und den Mut, sich vom Leben das zu nehmen, wonach ihm gerade ist...

Weltliteratur auf höchsten Nivau
von einer Kundin/einem Kunden am 07.03.2007
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Der griechische Dichter Nikos Kazantzakis schaffte mit seinem autobiografischen Roman "Alexis Sorbas" ein unvergessliches Werk das Leben zu lieben. Die philosophischen Inhalte dieses Buches wirken mitreißend und werden hintergründig in einer spannungsvollen Geschichte verpackt. Neben den christlich orthodoxen Bereichen treten vo... Der griechische Dichter Nikos Kazantzakis schaffte mit seinem autobiografischen Roman "Alexis Sorbas" ein unvergessliches Werk das Leben zu lieben. Die philosophischen Inhalte dieses Buches wirken mitreißend und werden hintergründig in einer spannungsvollen Geschichte verpackt. Neben den christlich orthodoxen Bereichen treten vor allem buddhistische Elemente in den Vordergrund, die jedoch immer wieder an den ursprünglichen Lebensmut des Menschen scheitern. Fazit: Ein herausragendes Werk der Weltliteratur.