Meine Filiale

Hat die Wissenschaft Gott begraben?

Eine kritische Analyse moderner Denkvoraussetzungen

John Lennox

(1)
Buch (Kunststoff-Einband)
Buch (Kunststoff-Einband)
18,99
18,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Kunststoff-Einband

18,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 12,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Wenn man Richard Dawkins und anderen glauben soll, dann hat die moderne Wissenschaft Gott in die Ecke gestellt, "umgebracht" und schließlich begraben. Der Atheismus sei die einzig legitime Denkposition und die Vorstellungen von einem Schöpfer- und Erhaltergott eine verzichtbare Hypothese, die die Wissenschaft nur behindert.
In diesem anregenden und provozierenden Buch lädt der bekannte Mathematiker John Lennox ein, solche Thesen ernsthaft zu überdenken. Gott passt viel besser in die moderne Wissenschaft, als es sich manche Ideologen träumen lassen.
Eine durchgesehene und umfassend ergänzte Neufassung des seit Jahren bekannten Longsellers!
"Ein Muss für alle, die über die großen Fragen des Lebens nachdenken"
Alister McGrath

John Lennox, geb. 1943, ist emeritierter Mathematikprofessor an der Universität Oxford und Autor zahlreicher Bücher zum Verhältnis von Glaube, Ethik und Wissenschaft. Durch Vorträge auf Tagungen und Konferenzen ist er auch in Deutschland bekannt.

Produktdetails

Einband Kunststoff-Einband
Seitenzahl 328
Erscheinungsdatum 24.03.2020
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-417-26261-2
Reihe Institut für Glaube und Wissenschaft
Verlag SCM R. Brockhaus
Maße (L/B/H) 20,8/13,9/3,2 cm
Gewicht 504 g
Originaltitel God's Undertaker -Has Science Buried God?
Auflage 9. Neuausg.
Übersetzer Ursel Schmidt
Verkaufsrang 118214

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

Umfassender Überblick zum Verhältnis von Glaube und Wissenschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Jena am 23.12.2010

Lennox greift auf interessante Weise verschiedenste Themen aus Astronomie, Chemie und Biologie auf und gibt überraschende Denkanstöße. Ohne aufdringlich oder gar missionarisch zu sein, zeigt er auf, dass theistische Positionen in vielen Bereichen der modernen Wissenschaft ihren Platz finden können und dass sie keineswegs "begrab... Lennox greift auf interessante Weise verschiedenste Themen aus Astronomie, Chemie und Biologie auf und gibt überraschende Denkanstöße. Ohne aufdringlich oder gar missionarisch zu sein, zeigt er auf, dass theistische Positionen in vielen Bereichen der modernen Wissenschaft ihren Platz finden können und dass sie keineswegs "begrabene" Vorstellungen sind. Das Buch ist zum größten Teil auch für Laien gut verständlich geschrieben und hält die Balance zwischen Populär- und Fachliteratur. Ein anregendes und für jeden - Theist wie Atheist - lesenswertes Werk.

  • Artikelbild-0