Warenkorb
 

All the Boys love Mandy Lane

Mandy Lane: So süß, so attraktiv, so sympathisch - nicht eine Sekunde kommen Zweifel auf. Und jeder Junge aus der Highschool hat irgendwann schon von ihr geträumt, wenn "sie" auftaucht spielen alle verrückt. Als sich das IT-Girl zu einem Ausflug aufs Land überreden läßt, denken Red und seine Kumpels den Jackpot geknackt zu haben. Nur leider gibt es einen Psycho-Killer unter ihnen, der nicht bereit ist Mandy Lane mit anderen zu teilen. Let the games begin...
RezensionBild
Die Bildqualität des in 2,35:1 (16:9 anamorph) vorliegenden Transfers hat leider sehr mit dem stilistischen Bildeindrucks des Films zu kämpfen. Der Codec ist definitiv mit der grobkörnigen Optik des Films überfordert.

Dies äußert sich vor allem durch ein stark ausgeprägtes Hintergrundrauschen, welches in hellen Szenen durchaus stört; Große Farbflächen werden nicht homogen dargestellt. Glücklicherweise kann jedoch keine Blöckchenbildung beobachtet werden. Dafür leidet aber die Gesamtschärfe unter der Kompression, der Film wirkt die meiste Zeit leicht unscharf. Dass es sich hierbei um eine gewollte Weichzeichnung handelt, ist unwahrscheinlich.

Ansonsten wird das Bild in hellen Szenen durch eine deutliche Sepia-Färbung und einem allgemein etwas überzogenen Kontrast geprägt. Gerade dunkle Partien wirken überzeichnet, wodurch ein plastischer, leicht künstlicher Bildeindruck entsteht. In dunklen Szenen tendiert die Darstellung eher ins grünliche, wobei hier die Detaildarstellung aufgrund des Kontrastverhältnisses nicht ganz überzeugen kann. Hieran ändert auch der zufriedenstellende Schwarzwert nichts.

RezensionTon
Alle drei auf der Disk vorhandenen Tonspuren weisen leichte Defizite auf, sind im Großen und Ganzen aber in Ordnung. Die englische DD5.1 Spur kann durch ihre Transparenz und gute Hochtonauflösung überzeugen, schwächelt aber ein wenig im Bassbereich. Die deutsche DD5.1 Spur macht dies etwas besser, hier passt das Fundament zum Rest. Dafür wirken hier die Stimmen deutlich zu höhenlastig, die Mitten kommen eindeutig zu kurz. Die überzeugendste Figur liefert der deutsche DTS Ton ab. Solides Fundament, gute Sprachverständlichkeit mit angenehmer Betonung der Mitten. Zusätzlich weist sie eine deutlich räumlichere Ausprägung als die Dolby-Spuren auf, worunter jedoch leider die Präzision etwas leidet und auch die Höhen kommen im Vergleich nicht ganz so spritzig.

Grundsätzlich präsentiert sich der Ton allgemein recht frontbezogen, bis auf ein paar wenige Raumeffekte spielen die hinteren Speaker eine eher untergeordnete Rolle. In Kombination mit der recht gelungenen Synchronisation kann man hier jedoch von einer soliden Leistung sprechen.
RezensionBonus
Neben dem angenehm aufwändig gestalteten Menü bietet die Disk eine 16-teilige Kapitelübersicht, 3 Tonspuren (Deutsch DD5.1/DTS, Englisch DD5.1) und deutsche Untertitel.

Als Bonusmaterial wurden ein gelungenes, knapp 30 minütiges Interview mit Amber Heard in guter Bild (16:9 anamorph) und Tonqualität (Englisch), das Titellied „In Anticipation of your Suicide“, der original Filmtrailer (Deutsch) sowie vier weitere Filmtrailer auf die DVD gepackt. Das gesamte Bonusmaterial liegt in Stereo vor.

Der Titelsong hat den Weg leider mit etwas sehr scharfen Höhen auf die Scheibe gefunden, ist aber ansonsten ganz brauchbar. Die Filmtrailer (Gangster No. 1, Halloween, Outlaw, Das Waisenhaus) kommen allesamt in 16:9 (anamorph) daher, die Bildqualität hätte durchaus etwas besser sein können. Dafür dürften sie ziemlich genau dem Publikum entsprechen, das sich ALL THE BOYS LOVE MANDY LANE ansieht.

Zitat
Mit ALL THE BOYS LOVE MANDY LANE (2006) ist Jonathan Levine ein Teenie-Schnetzler gelungen, der es -in der Gesamtheit betrachtet - zur Abwechslung einmal schafft, sich von der grauen Masse abzuheben.

Levine baut gekonnt das Umfeld und die Atmosphäre eines Standardfilms dieses Genres auf. Eine Gruppe Jugendlicher begibt sich zum Feiern an einen abgelegenen Ort, wo sie Niemand stören kann, dann kommt ein Psychopath dazu, es fließt eine Menge Blut und fertig ist das Genre-Klischee. Aber so viel sei verraten: Es kommt alles anders, als man denkt. Und genau hier liegt auch die Stärke des Films. Man wird an der Nase herum geführt, ohne es zu merken. Natürlich darf man hier jetzt keine unglaublich vielschichtige Verschwörung oder Dergleichen erwarten, gelungen ist es dem Regisseur aber auf jeden Fall.

Somit handelt es sich bei ALL THE BOYS LOVE MANDY LANE für Genrefans schon um ein kleines Muss, für alle anderen bleibt der Film die meiste Zeit trotz allem nur eines: Ein typischer Teenie-Slasher.

In technischer Hinsicht liefert die Disk eine zufriedenstellende Leistung ab. Bild und Ton gehen in Ordnung, das Bonusmaterial wurde gut zusammengestellt, die Qualität hätte gern etwas besser sein dürfen. Schade nur, dass der gewünschte Bildeindruck des Films auf dem Medium DVD leider nicht entsprechend vermittelt werden kann. Hier lohnt der Griff zur Blu-Ray.

Subjektive Filmwertung: 6 von 10
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 18 Jahren
Erscheinungsdatum 09.02.2009
Regisseur Jonathan Levine
Sprache Deutsch (Untertitel: Deutsch)
EAN 0886971661095
Genre Horror/Thriller
Studio Sony Music Entertainment
Spieldauer 87 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS 5.1
Verkaufsrang 11.255
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.