P.S. Ich liebe dich

Hilary Swank, Gerard Butler, Gina Gershon, Lisa Kudrow, Harry Jr. Connick

(28)
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,69
9,69
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 1 - 2 Wochen
Lieferbar in 1 - 2 Wochen

Weitere Formate

DVD

6,99 €

Accordion öffnen
  • P.S. Ich liebe dich

    1 DVD

    Sofort lieferbar

    6,99 €

    7,99 €

    1 DVD

Blu-ray

9,69 €

Accordion öffnen
  • P.S. Ich liebe dich

    1 Blu-ray

    Lieferbar in 1 - 2 Wochen

    9,69 €

    1 Blu-ray

Beschreibung

Es war die ganz große Liebe. Holly und Gerry wollten ihr Leben miteinander verbringen. Doch es kommt anders: Gerry stirbt und Holly, erst 29 Jahre alt, bleibt allein zurück. Auch ihr Leben scheint zu Ende. Sie kapselt sich ab, verlässt das Haus nicht mehr. Doch eines Tages bekommt sie einen Brief, mit Garrys Handschrift. Es ist der erste von einer Anzahl an Briefen, die Gerry vor seinem Tod verfasst hat. Und in jedem stellt er Holly eine Aufgabe, die sie innerhalb eines Monats zu lösen hat. So beginnt für Holly ein Jahr voller Abenteuer - jedes von Gerry detailliert geplant und unterschrieben mit den Worten: "P.S. Ich liebe dich"...

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 6 Jahren
Studio LEONINE Distribution
Genre Romanze/Drama
Spieldauer 126 Minuten
Originaltitel P.S. I Love You
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD (1080p)
Erscheinungsdatum 01.09.2008
Produktionsjahr 2007
EAN 0886973427392

Buchhändler-Empfehlungen

ein Film zum dahin schmelzen...

Sonia Wahlers, Thalia-Buchhandlung Bremerhaven

Also, als erstes muss ich sagen (schreiben) das man hier nicht von einer Buchverfilmung sprechen kann, da hier soooo viel geändert wurde das nur noch die Namen der Charaktere und der Grundgedanke gleich sind. Als zweites, verlgeiche ich nun Buch mit Film. Der Film unterscheidet sich zum Buch in vielen Punkten, aber der für mich größte ist: Buch: Holly hat alle Briefe gleichzeitig gekriegt und darf jeden Monat einen aufmachen. Film: Holly bekommt die Briefe unregelmäßig. Ich Buch fiebert man mit Holly mit, wenn der 1te näher rückt. Im Film kam das Gefühl bei mir nicht hoch. Es gibt noch viele unterschiede, doch was ich auch sehr bedauere ist, das Hollys Geschwister (bis auf Ciara) komplett weggelassen worden sind. Fazit: Wenn man den Film mit dem Buch vergleicht, fällt mein Urteil negativer aus (es ist halt einfach keine Buchverfilmung). Wenn man den Film allerdings als etwas eigenständiges sieht und beurteilt, lautet mein Urteil 5 Sterne! :))))) Schauspieler super, Landschaft (Irland) wunderschön und klasse Kameraführung und Schnitt! Ein Film fürs Wochenende auf der Couch im Schlafanzug oder beim Mädelsabend, gleich nach "Frühstück mit Tiffany" und "Titanic"!!! ;)))

Kundenbewertungen

Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
17
4
4
2
1

Einfach wunderbar!
von einer Kundin/einem Kunden aus Bremen am 13.03.2020
Bewertet: Medium: DVD

Ach, dieser Film wird einfach niemals alt. Als Molly ihren Ehemann Gerry viel zu früh verliert, fragt sie sich, wie ihr Leben überhaupt weitergehen soll. Doch Gerry hat daran bereits gedacht: Er hat vor seinem Tod Briefe an Holly geschrieben, in denen er ihr hilft, in ihr Leben zurück zu finden. Absolut herzzerreißend, romantisc... Ach, dieser Film wird einfach niemals alt. Als Molly ihren Ehemann Gerry viel zu früh verliert, fragt sie sich, wie ihr Leben überhaupt weitergehen soll. Doch Gerry hat daran bereits gedacht: Er hat vor seinem Tod Briefe an Holly geschrieben, in denen er ihr hilft, in ihr Leben zurück zu finden. Absolut herzzerreißend, romantisch. Unbedingt direkt die Taschentücher bereithalten, ich schaffe es nie, diesen Film zu gucken, ohne zu weinen.

P.S. Ich liebe dich
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 08.11.2018

Mädels haltet die Taschentücher bereit, den bei diesem Film bleibt eindeutig kein Auge trocken! Dieser Film ist so emotional und berührend, dass es einem den Atem verschlingt. Die Trauer, aber auch die große Liebe wird unheimlich schön und mitnehmend rüber gebracht. Dieser Film handelt von der wahren Liebe, aber auch vom weiter ... Mädels haltet die Taschentücher bereit, den bei diesem Film bleibt eindeutig kein Auge trocken! Dieser Film ist so emotional und berührend, dass es einem den Atem verschlingt. Die Trauer, aber auch die große Liebe wird unheimlich schön und mitnehmend rüber gebracht. Dieser Film handelt von der wahren Liebe, aber auch vom weiter machen und kämpfen. Es geht um Trauer, Verlust, Schmerz aber auch das Glück. Der Film ist so vielseitig und tiefgründig und bekommt den Spagat zwischen den verschiedenen Emotionen sehr gut hin.

Zum Heulen schön
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 16.12.2014

Da ich die Romanvorlage von Cecelia Ahern nicht kenne, konnte ich mir den Film ganz unvoreingenommen ansehen - und war total begeistert. Herzzerreißend, ja, aber dennoch war er ganz anders als in meiner Vorstellung. Am meisten überraschte mich, dass der verstorbene Ehemann Gerry nicht nur in seinen Briefen präsent ist, sondern t... Da ich die Romanvorlage von Cecelia Ahern nicht kenne, konnte ich mir den Film ganz unvoreingenommen ansehen - und war total begeistert. Herzzerreißend, ja, aber dennoch war er ganz anders als in meiner Vorstellung. Am meisten überraschte mich, dass der verstorbene Ehemann Gerry nicht nur in seinen Briefen präsent ist, sondern tatsächlich eine tragende Hauptrolle im Film innehat. Ich finde, gerade die Visualisierung von Hollys Erinnerungen ist es, die dem Zuschauer das nötige Verständnis für die tiefe Verbundenheit und Liebe zwischen Holly und Gerry vermittelt - und daraus resultierend eben auch für Hollys Trauer. Die zweite große, angenehme Überraschung war für mich der Schluss. Hier beweist man Realitätssinn statt der typischen Hollywood-Romantik. Obwohl Hilary Swank die eigentliche Hauptrolle zukommt, ist es Gerard Butler als Gerry, der meiner Meinung nach alle anderen an die Wand spielt. Sein Charme ist einfach umwerfend und unwiderstehlich. Ich übertreibe nicht, wenn ich sage, ohne ihn wäre dieser Film nur halb so gut.


  • artikelbild-1