Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

21

(6)
Ben Campbell ist Mathematikstudent am renommierten MIT und ein wahres Genie auf seinem Gebiet. Eines Tages erhält er ein verlockendes Angebot: Einer seiner Lehrer, der Mathematik-Professor Mickey Rosa, will ihn für sein Blackjack Team anheuern. In diesem Team bildet Rosa sechs hochbegabte MIT-Studenten als Spezialisten im Kartenzählen aus. Nicht ohne Hintergedanken, denn er hat etwas entwickelt, von dem viele nicht einmal zu träumten wagten: die perfekte Formel, um jedes Casino zu schlagen. In Las Vegas gelingt es dem cleveren Experten-Team, die Casinos mit einem ausgeklügelten System - und auf mehr oder weniger legale Weise - um Millionen zu erleichtern. Doch die Casino-Security ist ihnen bereits dicht auf den Fersen...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 19.09.2008
Regisseur Robert Luketic
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4030521489301
Genre Thriller
Studio Sony Pictures Home Entertainment
Spieldauer 118 Minuten
Bildformat 16:9 (2,40:1), Widescreen
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Produktionsjahr 2008
Film (DVD)
8,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

„Ein Film über das schnelle Geld“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Ben Campbell ist Mathematik Student am MIT und braucht dringend 300 000 Doller, um an Harvard zu studieren. Der Mathematik-Professor Mickey Rosa fällt schnell Bens ungewöhnliche Begabung auf und macht ihm ein Angebot. Er soll beim Blackjack Karten zählen. Ben nimmt das Angebot an und das schnelle Geld lässt auch nicht lange auf sich warten, bis zu dem Tag, an dem die Kasino-Security ihm schnell auf den Fersen ist.
Der Film basiert auf dem journalistischen Sachbuch Bringing Down the House von Ben Mezrich. Ich fand es faszinierend, das man als Spieler seine Gewinnchancen beim Blackjack durch Kartenzählen erheblich erhöhen kann. Gut schildert der Film, wie dies möglich ist und spannend wird der Zuschauer in eine Welt der Kasinos und Blackjack eingeführt. Die Methode des Kartenzählens ist heute aufgrund von Gegenmaßnahmen der Kasinos zur Kartenausgabe kaum bzw. überhaupt nicht mehr einsetzbar.
Wer Spannung mag mit einer guten Geschichte wird in diesem Film einen gelungenen kurzweiligen Abend erleben.
Ben Campbell ist Mathematik Student am MIT und braucht dringend 300 000 Doller, um an Harvard zu studieren. Der Mathematik-Professor Mickey Rosa fällt schnell Bens ungewöhnliche Begabung auf und macht ihm ein Angebot. Er soll beim Blackjack Karten zählen. Ben nimmt das Angebot an und das schnelle Geld lässt auch nicht lange auf sich warten, bis zu dem Tag, an dem die Kasino-Security ihm schnell auf den Fersen ist.
Der Film basiert auf dem journalistischen Sachbuch Bringing Down the House von Ben Mezrich. Ich fand es faszinierend, das man als Spieler seine Gewinnchancen beim Blackjack durch Kartenzählen erheblich erhöhen kann. Gut schildert der Film, wie dies möglich ist und spannend wird der Zuschauer in eine Welt der Kasinos und Blackjack eingeführt. Die Methode des Kartenzählens ist heute aufgrund von Gegenmaßnahmen der Kasinos zur Kartenausgabe kaum bzw. überhaupt nicht mehr einsetzbar.
Wer Spannung mag mit einer guten Geschichte wird in diesem Film einen gelungenen kurzweiligen Abend erleben.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
2
0
0
0

grandios
von Blacky am 29.04.2013

Inhalt: Das Bostoner Mathe-Ass Ben staunt nicht schlecht, als sein Professor Mickey ihn in eine Gruppe von insgesamt sechs Schülern aus seinen Kursen aufnimmt, mit denen er Blackjack, bzw. Kartenzählen, trainert, denn er hat eine Formel entwickelt, mit der er jedes Casino knacken kann. Ben hat Erfolg und gewinnt Millionen.... Inhalt: Das Bostoner Mathe-Ass Ben staunt nicht schlecht, als sein Professor Mickey ihn in eine Gruppe von insgesamt sechs Schülern aus seinen Kursen aufnimmt, mit denen er Blackjack, bzw. Kartenzählen, trainert, denn er hat eine Formel entwickelt, mit der er jedes Casino knacken kann. Ben hat Erfolg und gewinnt Millionen. Doch er kriegt den Hals nicht voll, legt sich mit den Sicherheitsleuten an und mit ihrem Trainer, Mickey. Der lässt Ben brutal auflaufen, hat jedoch nicht mit dessen Cleverness gerechnet. Ein hochinterressanter und bis zum Schluss megaspannender Film. Man gewinnt einige Einblicke in die Welt von Las Vegas und vor allem kann man eine Menge über Karten spielen bzw. Karten zählen lernen. Das Ende fand ich einfch grandios.

geht so
von einer Kundin/einem Kunden am 02.12.2010
Bewertet: Medium: Blu-ray

ein echt guter film start aber leider zieht sich der ganze fim nur hin bis es ein leichen lw ende hate !!!!

GENIAL
von Stefanie Zöllner aus Köln am 17.02.2009

Ben Campbell ist ein überragender Student am Massachusetts Institute of Technology, der Geld braucht, um sein Medizinstudium an der Harvard University zu finanzieren. Da kommt ihm das Angebot seines Mathematikprofessors Mickey Rosa gerade recht, der die talentiertesten Schüler der Fakultät rekrutiert. Unter Führung dieses Professors erlernt Ben das Kartenspiel... Ben Campbell ist ein überragender Student am Massachusetts Institute of Technology, der Geld braucht, um sein Medizinstudium an der Harvard University zu finanzieren. Da kommt ihm das Angebot seines Mathematikprofessors Mickey Rosa gerade recht, der die talentiertesten Schüler der Fakultät rekrutiert. Unter Führung dieses Professors erlernt Ben das Kartenspiel Blackjack und dass man es berechnen kann. So fliegt die Gruppe jedes Wochenende nach Las Vegas und spielt dort unter falschem Namen in diversen Casinos Karten. Durch Kartenzählen und eine spezielle Zeichensprache gewinnen sie so hohe Summen Geld. Verführt vom Reichtum, dem bunten Leben in Las Vegas und der Möglichkeit, mit seiner intelligenten und hübschen Teamkameradin Jill Taylor eine Beziehung aufzubauen, erhöht Ben seine Einsätze immer weiter. Nach einem Streit mit seinen früheren besten Freunden kommt es dazu, dass Ben sich eines Abends nicht auf sein rationales Denken verlässt, sondern auf einen Schlag zweihunderttausend Dollar verliert. Dies führt zum Disput mit dem Anführer der Gruppe, welcher das verspielte Geld von Ben zurückfordert. Ben weigert sich allerdings. Professor Rosa fährt sodann scheinbar allein nach Boston zurück und lässt die vier Studenten in Vegas zurück. Die Gruppe beschließt nun unter der neuen Leitung von Ben ohne ihren alten Anführer weiterzuspielen. Auch wenn das Kartenzählen nicht illegal ist, gerät Ben immer mehr unter die Beobachtung von Cole Williams, welcher sich gegen diese Art des strategischen Spielens verschrieben hat, da es die Casinos in den finanziellen Ruin treiben kann. An jenem Abend schlägt dieser nun zu und schlägt Ben zusammen. Als Williams erfährt, dass Ben aus Boston kommt, wittert er seinen damaligen Erzfeind Mickey Rosa, welcher zu Beginn von Williams Karriere bereits für einen finanziellen Einbruch eines Casinos sorgte, was zur Kündigung von Williams führte.