Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Drachenläufer

(10)
Amir, Sohn eines wohlhabenden Geschäftsmanns in Kabul, verbindet eine enge Freundschaft mit Hassan, dem Sohn des Hausdieners. Die Jungen verbringen ihre Kindheit wie Brüder und zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört es, Drachen steigen zu lassen. Doch eines Tages begeht Amir auf furchtbare Weise Verrat an Hassan, ihre Freundschaft zerbricht. Nachdem Amir und sein Vater nach Amerika geflohen sind, wird Amir immer wieder von seinen feigen Handlungen und seiner Treulosigkeit verfolgt. Zum Teil sind es die Dämonen und das unmögliche Streben nach Vergebung, die ihn in sein vom Krieg zerrüttetes Land zurückbringen in eine Zeit des Taliban-Regimes... Pressezitat: "Rührend, eindringlich und erschütternd: ein kraftvolles Plädoyer für mehr Menschlichkeit!" (Cinema) "Schönheit und Brutalität, Poesie und Grausamkeit halten sich in Drachenläufer faszinierend die Waage." (Focus)
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 18.09.2008
Regisseur Marc Forster
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch (Untertitel: Deutsch, Englisch, Türkisch)
EAN 4010884528343
Genre Drama
Studio Universal Pictures Customer Service Deutschland/Österreich
Originaltitel Kite Runner
Spieldauer 123 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Türkisch: DD 5.1
Verkaufsrang 6.281
Produktionsjahr 2007
Film (DVD)
4,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte

18% Weihnachts-Rabatt sichern

Ihr Gutschein-Code: 18XMAS18

Buchhändler-Empfehlungen

„Ergreifende Geschichte“

Anke Schnöpel, Thalia-Buchhandlung Hilden

Das Buch habe ich nicht gelesen, aber der Film ist eine ergreifende Beschreibung Afghanistans und des Leben dort, was ja für uns unvorstellbar ist. Ich war ziemlich erschüttert, auch über die Unterschiede zwischen 1979 und 2000. Trotz allem ist es eine wunderschöne Geschichte über die wirklich wichtigen Werte des Lebens. Das Buch habe ich nicht gelesen, aber der Film ist eine ergreifende Beschreibung Afghanistans und des Leben dort, was ja für uns unvorstellbar ist. Ich war ziemlich erschüttert, auch über die Unterschiede zwischen 1979 und 2000. Trotz allem ist es eine wunderschöne Geschichte über die wirklich wichtigen Werte des Lebens.

„Dieser Film geht unter die Haut! “

Astrid Deutschmann-Canjé, Thalia-Buchhandlung Neuss

Amir und Hassan wachsen in Kabul der 70-er Jahre auf. Sie sind die besten Freunde, obwohl Hassan der Sohn des Hausdieners ist. Zusammen lassen sie Drachen steigen, Amir liest Hassan vor, sie besuchen gerne das Kino.
Doch dann wird Hassan von Jugendlichen verprügelt und vergewaltigt und Amir der das ganze verdeckt beobachtet, findet keinen Mut seinem Freund zu helfen und rennt davon.
Die schweren Selbstvorwürfe machen es ihm unmöglich mit Hassan wieder normal umzugehen und so veruscht er ihn los zu werden. Ihre Wege trennen sich, ohne dass sie je darüber gesprochen haben.

Als die Russen in Kabul einfallen, müssen Amir und sein Vater fliehen. Es verschlägt sie nach Amerika. Dort bauen sie sich ein Leben auf- Amir schliesst das College ab, findet eine Frau und verwirklicht seinen Traum von der Schriftstellerei.

Doch dann kommt ein Anruf, in dem ein Freund des Vaters aus vergangenen Zeiten ihm eine Chance bietet die Schuld zu begleichen. Und so muss Amir sich seinen Dämonen stellen und in das von den Taliban unterdrückte Land zurückkehren.

Als ich das Buch vor Jahren gelesen habe, war ich fasziniert und beeindruckt von der Intensität der Geschichte. Die sehr buchgetreue Verfilmung schafft es diese Gefühle ebenso zu erzeugen. Tolle und erschreckende Bilder, stimmungsvolle Musik und die Geschichte machen diesen Film zu einem höchst empfehlenswerten Event.
Amir und Hassan wachsen in Kabul der 70-er Jahre auf. Sie sind die besten Freunde, obwohl Hassan der Sohn des Hausdieners ist. Zusammen lassen sie Drachen steigen, Amir liest Hassan vor, sie besuchen gerne das Kino.
Doch dann wird Hassan von Jugendlichen verprügelt und vergewaltigt und Amir der das ganze verdeckt beobachtet, findet keinen Mut seinem Freund zu helfen und rennt davon.
Die schweren Selbstvorwürfe machen es ihm unmöglich mit Hassan wieder normal umzugehen und so veruscht er ihn los zu werden. Ihre Wege trennen sich, ohne dass sie je darüber gesprochen haben.

Als die Russen in Kabul einfallen, müssen Amir und sein Vater fliehen. Es verschlägt sie nach Amerika. Dort bauen sie sich ein Leben auf- Amir schliesst das College ab, findet eine Frau und verwirklicht seinen Traum von der Schriftstellerei.

Doch dann kommt ein Anruf, in dem ein Freund des Vaters aus vergangenen Zeiten ihm eine Chance bietet die Schuld zu begleichen. Und so muss Amir sich seinen Dämonen stellen und in das von den Taliban unterdrückte Land zurückkehren.

Als ich das Buch vor Jahren gelesen habe, war ich fasziniert und beeindruckt von der Intensität der Geschichte. Die sehr buchgetreue Verfilmung schafft es diese Gefühle ebenso zu erzeugen. Tolle und erschreckende Bilder, stimmungsvolle Musik und die Geschichte machen diesen Film zu einem höchst empfehlenswerten Event.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
8
2
0
0
0

Es ist nie zu spät um einen Fehler wieder gut zu machen
von Belinda Wiesbauer aus Steyr am 17.09.2012

Amir und Hassan, zwei Freunde wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch verbindet sie etwas dessen sich keiner bewusst ist. Eine berührende Geschichte über Freundschaft, Verrat und Vertrauen im Afghanistan der 70-iger Jahre und viel später in der heutigen Zeit. Dieser Film berührt die Seele und geht sehr unter die... Amir und Hassan, zwei Freunde wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und doch verbindet sie etwas dessen sich keiner bewusst ist. Eine berührende Geschichte über Freundschaft, Verrat und Vertrauen im Afghanistan der 70-iger Jahre und viel später in der heutigen Zeit. Dieser Film berührt die Seele und geht sehr unter die Haut! Sehr empfehlenswert!!!

Genauso gut wie das Buch
von Layan aus Wiesbaden am 26.01.2012

Die Verfilmung des gleichnamigen Buches ist hier super gelungen. Die Geschichte beschreibt ein Leben und eine Freundschaft zweier Jungen in Afghanistan. Damals war Afghanistan ein freies Land. Es ist unglaublich wie es sich dann in den darauffolgenden Jahren verändert hat und wieviel schreckliches dann passiert. Der Film zeigt einiges... Die Verfilmung des gleichnamigen Buches ist hier super gelungen. Die Geschichte beschreibt ein Leben und eine Freundschaft zweier Jungen in Afghanistan. Damals war Afghanistan ein freies Land. Es ist unglaublich wie es sich dann in den darauffolgenden Jahren verändert hat und wieviel schreckliches dann passiert. Der Film zeigt einiges über ein schönes Land, dass durch Fanatismus und Korruption kaputt geht und wie die einzelnne Schicksale damit fertig werden (die einen fliehen und andere erleiden Elend). Wirklich sehenswert. Kann ich nur empfehlen.

Berührend und emotional
von einer Kundin/einem Kunden am 13.07.2011
Bewertet: Medium: DVD

Ein Film mit starken Bildern, einer berührenden Geschichte und grossen Gefühlen. Für einmal keine Liebesgeschichte, sondern die Geschichte einer lebenslangen Freundschaft mit vielen Tragödien, Ungerechtigkeit, Mut, Vergebung und Schicksalsschlägen. Einer meiner Lieblingsfilme!