The House of Mirth

Weitere Formate

Since its publication in 1905 The House of Mirth has commanded attention for the sharpness of Wharton's observations and the power of her style. Its heroine, Lily Bart, is beautiful, poor, and unmarried at 29. In her search for a husband with money and position she betrays her own heart and sows the seeds of the tragedy that finally overwhelms her.
The House of Mirth is a lucid, disturbing analysis of the stifling limitations imposed upon women of Wharton's generation. Herself born into Old New York Society, Wharton watched as an entirely new set of people living by new codes of conduct entered the metropolitan scene. In telling the story of Lily Bart, who must marry to survive, Wharton recasts the age-old themes of family, marriage, and money in ways that transform the traditional novel of manners into an arresting modern
document of cultural anthropology.
ABOUT THE SERIES: For over 100 years Oxford World's Classics has made available the widest range of literature from around the globe. Each affordable volume reflects Oxford's commitment to scholarship, providing the most accurate text plus a wealth of other valuable features, including expert introductions by leading authorities, helpful notes to clarify the text, up-to-date bibliographies for further study, and much more.
Portrait
Edith Wharton (1862-1937) entstammte der New Yorker Patrizierschicht. Als Kind verbrachte sie längere Zeit in Frankreich, Deutschland und Italien, so dass sie, wie sie später meinte, Europa 'unausrottbar im Blut' hatte. Sie genoss eine sorgfältige Erziehung, ihre frühen literarischen Neigungen wurden jedoch kaum gefördert; schriftstellerische Ambitionen ziemten sich für Töchter aus ihren Kreisen nicht. Edith Wharton übersiedelte nach einer schwierigen Ehe 1906 nach Paris. Sie widmete sich nun ganz ihrer dichterischen Aufgabe, schrieb Romane, Erzählungen, Reiseberichte, kulturhistorische Essays. Ihre Vielseitigkeit und ihr Erzähltalent wurden mehrfach geehrt: 1921 erhielt sie den Pulitzerpreis, 1923 verlieh ihr die Yale University als erster Frau die Ehrendoktorwürde; es folgten die Goldene Medaille des National Institute of Arts and Letters und die Aufnahme in die American Academy of Arts and Letters. Edith Wharton gehört zu den bedeutendsten Schriftstellerinnen Amerikas.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Martha Banta
Seitenzahl 368
Erscheinungsdatum 01.11.2008
Sprache Englisch
ISBN 978-0-19-953810-2
Reihe Oxford World's Classics
Verlag Oxford University Press
Maße (L/B/H) 19,7/12,9/2 cm
Gewicht 255 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
7,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Wird oft zusammen gekauft

The House of Mirth

The House of Mirth

von Edith Wharton
Buch (Taschenbuch)
7,99
+
=
Valley of the Dolls

Valley of the Dolls

von Jacqueline Susann
Buch (Taschenbuch)
13,99
+
=

für

21,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.