Warenkorb
 

Karate Tiger - Uncut

(1)
Von einem skrupellosen Verbrecher-Syndikat unter Druck gesetzt, zieht es der Karatelehrer Stillwell vor, Los Angeles zu verlassen, um sich in Seattle eine neue Existenz aufzubauen. Sein Sohn Jason, ein glühender Verehrer von Bruce Lee, dessen Kampftechnik und Philosophie ihn fasziniert, ist über das feige Verhalten seines Vaters tief enttäuscht. Niedergeschlagen und verzweifelt pilgert Jason in Seattle, der Heimatstadt Lee's, zu dessen Grab und fleht ihn um Beistand an. Von nun an trainiert Jason - gegen den Willen seines Vaters - wie ein Besessener. Er will seine Kampftechnik ganz im Stil seines großen Vorbildes perfektionieren. - Niemals soll ihm eine solche Schmach widerfahren wie seinem Vater. Auch sein Bitten um Beistand wird erhört. Eines Nachts erscheint ihm der Meister im Traum und lehrt ihn alle Geheimnisse seines Erfolges. Gewappnet mit kostbarem Wissen und stählernem Mut, nimmt Jason den Kampf gegen die kriminellen Elemente der Stadt auf. Erst als er die Herausforderung erhält, gegen den Russen Ivan zu kämpfen, kommt Jason in große Bedrängnis. Es ist eine Herausforderung auf Leben und Tod...
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 26.09.2008
Regisseur Corey Yuen
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 4013549872973
Genre Action
Studio Splendid Film
Originaltitel No Retreat, No Surrender
Spieldauer 94 Minuten
Bildformat 4:3 (1,33:1)
Tonformat Deutsch: DD 2.0, Englisch: DD 2.0, Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1
Produktionsjahr 1986
Film (DVD)
11,99
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Sofort lieferbar
Buch dabei - versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

mein absoluter Lieblings Karatefilm
von She-Ra aus Gelsenkirchen am 21.04.2010

JCVD in der Rolle des Bösen Russen Ivan Raschinski, der am Anfang und am Ende des Films kurz einmal mitspielt. Keine reine Prügelei sondern eine Interessante Geschichte über Ehre, Mut und Freundschaft. Natürlich auch mit einer Prise romantik ausgestattet.