Historia Mystica

Rätselhafte Phänomene, dunkle Geheimnisse und das unterdrückte Wissen der Menschheit

Lars A. Fischinger

(3)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
17,95
17,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


Die großen Geheimnisse der Menschheit

Mysteriöse Überlieferungen uralter Kulturen. Dinge, die es eigentlich gar nicht geben dürfte. Unheimliche Phänomene, totgeschwiegen und unerklärlich … Dieses Buch beginnt dort, wo die eingefahrenen Erklärungsmuster der etablierten Wissenschaften nicht mehr greifen. Dort, wo unser herkömmliches Weltbild an seine Grenzen stößt. Lars A. Fischinger begibt sich auf die Spuren der großen Geheimnisse der Menschheit. Seriös recherchiert und mit dem Mut zu unkonventionellen Erklärungen bringt dieses Buch Licht ins Dunkel der »Historia Mystica«, der verborgenen Geschichte der Welt.

Aus dem Inhalt:

• De Maya-Kalender, das Jahr 2012 und die Ankunft der Götter

• Objekt M: Das UFO aus der Eiszeit

• Das Wundertuch von Guadalupe

• Tunguska – der Beinahe-Weltuntergang?

• Area 51 – Dreamland der Wüste

• Nazca, das Bilderbuch der Götter

• Beb-Kororoti, ein Astronaut im Urwald?

Mit einem Vorwort von Erich von Däniken

Ausstattung: 16 Seiten Bildteil

Der „Kultexperte“ (BILD) und P.M.- Autor befasst sich seit über 20 Jahren mit den großen Rätseln der Menschheit. Er ist Autor zahlreicher erfolgreicher Sachbücher, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Lars A. Fischinger lebt im Münsterland.

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 319
Erscheinungsdatum 30.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7787-7364-2
Verlag Ansata
Maße (L/B/H) 22/14,4/3,5 cm
Gewicht 582 g
Abbildungen 16 Seiten Bildteil
Auflage 2

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

Zurück zu den Wurzeln
von Mario Ringmann aus Eisenhüttenstadt am 29.03.2009

Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischi... Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischinger begibt sich auf die Spuren der großen Geheimnisse der Menschheit. Seriös recherchiert, immer mit Blick auf die kritischen Stimmen und mit dem Mut zu unkonventionellen Erklärungen bringt dieses Buch Licht ins Dunkel der »Historia Mystica«, der verborgenen Geschichte der Welt. Totgeschwiegen und immer noch ungelöst – die Entwicklung der menschlichen Kultur steckt voller faszinierender Geheimnisse. Mysteriöse Überlieferungen, Artefakte, Monumente und Phänomene widersprechen unserem herkömmlichen Weltbild und seinen eingefahrenen Erklärungsmustern. Der Autor dokumentiert 40 der spannendsten Mysterien von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. Seine verblüffenden Berichte sind ebenso unkonventionell wie kritisch – und eine Kampfansage an die etablierte Wissenschaft. Was steckt zum Beispiel hinter den Berichten, dass ein UFO gefunden wurde, das in der Eiszeit in Nordeuropa abstürzte? Was hinter Oak Island, Atlantis oder auch Roswell? Und ist es wirklich widerlegt, das ein 4500 Jahre altes Tonsiegel aus dem Irak, wie es Zecharia Sichtin behauptet, ein heliozentrisches Sonnensystem zeigt? Der Phänomene-Kenner Fischinger geht diesen und zahlreichen Mysterien kritisch nach. Unerklärlich und faszinierend, totgeschwiegen und unterdrückt: die großen Geheimnisse der Menschheit in einem äußerst spannenden und flott geschriebenen Buch, mit zahlreichen Farbbildern. Ein Buch das man gerne wieder in die Hand nimmt. Das Vorwort schrieb von Erich von Däniken.

Zurück zu den Wurzeln
von einer Kundin/einem Kunden aus Eisenhüttenstadt am 29.03.2009

Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischi... Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischinger begibt sich auf die Spuren der großen Geheimnisse der Menschheit. Seriös recherchiert, immer mit Blick auf die kritischen Stimmen und mit dem Mut zu unkonventionellen Erklärungen bringt dieses Buch Licht ins Dunkel der »Historia Mystica«, der verborgenen Geschichte der Welt. Totgeschwiegen und immer noch ungelöst – die Entwicklung der menschlichen Kultur steckt voller faszinierender Geheimnisse. Mysteriöse Überlieferungen, Artefakte, Monumente und Phänomene widersprechen unserem herkömmlichen Weltbild und seinen eingefahrenen Erklärungsmustern. Der Autor dokumentiert 40 der spannendsten Mysterien von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. Seine verblüffenden Berichte sind ebenso unkonventionell wie kritisch – und eine Kampfansage an die etablierte Wissenschaft. Was steckt zum Beispiel hinter den Berichten, dass ein UFO gefunden wurde, das in der Eiszeit in Nordeuropa abstürzte? Was hinter Oak Island, Atlantis oder auch Roswell? Und ist es wirklich widerlegt, das ein 4500 Jahre altes Tonsiegel aus dem Irak, wie es Zecharia Sichtin behauptet, ein heliozentrisches Sonnensystem zeigt? Der Phänomene-Kenner Fischinger geht diesen und zahlreichen Mysterien kritisch nach. Unerklärlich und faszinierend, totgeschwiegen und unterdrückt: die großen Geheimnisse der Menschheit in einem äußerst spannenden und flott geschriebenen Buch, mit zahlreichen Farbbildern. Ein Buch das man gerne wieder in die Hand nimmt. Das Vorwort schrieb von Erich von Däniken.

Zurück zu den Wurzeln
von Mario Ringmann aus Eisenhüttenstadt am 29.03.2009

Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischi... Das neue Buch von Lars A. Fischinger liegt nun vor. „Zurück zu den Wurzeln“ lautet das Motto, denn Fischinger greift in seinem neuen Buch wieder gekonnt die Rätsel der Menschheit auf. Prähistorische Flugobjekte, seltsame Mythologien, rätselhafte Bauwerke, geheime Codes in uralten Überlieferungen, sonderbare Begebenheiten: Fischinger begibt sich auf die Spuren der großen Geheimnisse der Menschheit. Seriös recherchiert, immer mit Blick auf die kritischen Stimmen und mit dem Mut zu unkonventionellen Erklärungen bringt dieses Buch Licht ins Dunkel der »Historia Mystica«, der verborgenen Geschichte der Welt. Totgeschwiegen und immer noch ungelöst – die Entwicklung der menschlichen Kultur steckt voller faszinierender Geheimnisse. Mysteriöse Überlieferungen, Artefakte, Monumente und Phänomene widersprechen unserem herkömmlichen Weltbild und seinen eingefahrenen Erklärungsmustern. Der Autor dokumentiert 40 der spannendsten Mysterien von der Frühgeschichte der Menschheit bis in die Gegenwart. Seine verblüffenden Berichte sind ebenso unkonventionell wie kritisch – und eine Kampfansage an die etablierte Wissenschaft. Was steckt zum Beispiel hinter den Berichten, dass ein UFO gefunden wurde, das in der Eiszeit in Nordeuropa abstürzte? Was hinter Oak Island, Atlantis oder auch Roswell? Und ist es wirklich widerlegt, das ein 4500 Jahre altes Tonsiegel aus dem Irak, wie es Zecharia Sichtin behauptet, ein heliozentrisches Sonnensystem zeigt? Der Phänomene-Kenner Fischinger geht diesen und zahlreichen Mysterien kritisch nach. Unerklärlich und faszinierend, totgeschwiegen und unterdrückt: die großen Geheimnisse der Menschheit in einem äußerst spannenden und flott geschriebenen Buch, mit zahlreichen Farbbildern. Ein Buch das man gerne wieder in die Hand nimmt. Das Vorwort schrieb von Erich von Däniken.


  • Artikelbild-0