Warenkorb
 

Karma-Materialismus

Über den Nachfühlbarkeitsbeweis der ewigen Existenz

Im eigentlichen Sinne ist der Karma-Materialismus die Kongruenz
(Übereinstimmung) mit den Erkenntnissen der Philosophie des buddhistischen Karmas und den Forschungsergebnissen der modernen Naturwissenschaften.
Dieses philosophische Gebilde ist die Grundlage zur Untersuchung der menschlichen Psyche /Seele und ihrer grundlegenden Daseins-Frage, nach dem Sinn allen Seins.

Im hinduistischen Sanskrit und dem Pali hat das Wort Karma die Bedeutung von: Wirkung, Tat.
Im Buddhismus versteht man Karma als Folge jeder Tat, die Wirkung von Handlung und Gedanken in jeder erdenklichen Hinsicht.

Der Karma-Materialismus betrachtet das Bewusstsein eines jeden Menschen als einen sich fortwährend entwickelnden, individuellen Bewusstseins-Kosmos.
Dieser individuelle Kosmos eines Menschen ist einmalig und unverwechselbar und in seinem Wesen nach unendlich.
Die Existenz des menschlichen Individual-Kosmos ist zugleich die Ablehnung aller religiösen oder totalitären Gleich-Schaltungs-Systeme, egal unter welchem Vorwand diese in der Gegenwart in Erscheinung treten.

Die innere Wahrheit unseres Bewusstseins besteht im "Durchblicken statt Aufblicken", es ist die bewusste Hinwendung zum geistigen Selbstständigsein ohne Vergottung des Gegenständlichen oder die Vergottung von Menschen.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 132
Erscheinungsdatum 28.08.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8370-6091-1
Verlag Books on Demand
Maße (L/B/H) 22/17/0,8 cm
Gewicht 241 g
Auflage 1. Auflage
Buch (Taschenbuch)
24,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.