Warenkorb

Was zu tun ist

Eine Agenda für das 21. Jahrhundert

In seinem Weltbestseller Die Welt ist flach zeigt Thomas Friedman die positiven und produktiven Folgen der Globalisierung.
In seinem neuen Buch diagnostiziert Friedman die äußerst gefährlichen Folgen dieser Entwicklung: Die globale Erwärmung und das gewaltige Wachstum der Erdbevölkerung haben die gesamte Menschheit in ein neues Zeitalter versetzt, in das »Zeitalter der Energie und des Klimas«.
Dieses wird dominiert von Konflikten, deren Lösung für das Überleben der Menschen entscheidend ist. Im Gefolge der wachsenden Nachfrage nach immer knapperen Energie- und Rohstoffvorräten können kriegerische Auseinandersetzungen alltäglich werden; vernichtet der verheerende Klimawandel die Überlebensbedingungen großer Bevölkerungsgruppen, sind als Konsequenz einer neuen Armutskluft zwischen Energiebesitzern und Energiehabenichtsen riesige Migrationsströme unausweichlich.
Angesichts einer solchen Weltlage der höchsten Alarmstufe entwickelt Thomas Friedman eine Agenda für das 21. Jahrhundert: An die erste Stelle der anzupackenden Aufgaben setzt er die Notwendigkeit einer weltweiten grünen Revolution. Die innovativen Instrumente, die das drohende katastrophische neue Zeitalter verhindern können, sowie die notwendigen Formen der Zusammenarbeit im Gefolge dieser Revolution entfaltet Thomas Friedman detailliert, anregend und aufrüttelnd in seinem radikal eingreifenden Buch über und für eine neue Epoche.
Portrait
Thomas Lauren Friedman wurde am 20. Juli 1953 in St. Louis Park, Minnesota geboren. Er ist Korrespondent und Kommentator der New York Times mit dem Schwerpunkt Auswärtige Angelegenheiten. Friedman veröffentlichte in den letzten Jahren vor allem Textbeiträge zu den Themengebieten Globalisierung, Umweltschutz und Nahost-Politik. Seine Bücher zu denselben Themen sind Bestseller. Friedman wurde dreifach mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 542
Erscheinungsdatum 12.01.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-42058-4
Verlag Suhrkamp
Maße (L/B/H) 22,1/14,8/3,8 cm
Gewicht 718 g
Originaltitel Hot, flat and crowded
Abbildungen mit Abbildungen 22 cm
Auflage 1
Übersetzer Michael Bischoff
Buch (gebundene Ausgabe)
Buch (gebundene Ausgabe)
13,56
13,56
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertungen
Übersicht
1
0
0
0
0

DIE Agenda für das 21. Jahrhundert
von Sandra Fuchs aus Günthersdorf am 18.11.2009

In seinem neuen Buch zeigt der dreimal mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Journalist Thomas L. Friedman die äußerst gefährlichen Folgen der Globalisierung: Die globale Erwärmung und das gewaltige Wachstum der Erdbevölkerung haben die gesamte Menschheit in ein neues Zeitalter versetzt, in das „Zeitalter der Energie und des Klim... In seinem neuen Buch zeigt der dreimal mit dem Pulitzerpreis ausgezeichnete Journalist Thomas L. Friedman die äußerst gefährlichen Folgen der Globalisierung: Die globale Erwärmung und das gewaltige Wachstum der Erdbevölkerung haben die gesamte Menschheit in ein neues Zeitalter versetzt, in das „Zeitalter der Energie und des Klimas“. Infolge der wachsenden Nachfrage nach immer knapper werdenden Energie- und Rohstoffvorräten können kriegerische Auseinandersetzungen alltäglich werden. Verschlimmert sich der Klimawandel können die Überlebensbedingungen großer Bevölkerungsgruppen vernichtet werden. Aufgrund dieser katastrophalen Tendenzen entwickelt Friedman eine Agenda für das 21. Jahrhundert: Der Autor entwickelt anregende Ideen für eine Grüne Revolution. Nicht nur große Staatsmänner wie Barack Obama sollten dieses Buch lesen sondern jeder Bürger, der sich für die bedrohliche globale Situation durch die Klimakrise interessiert. Der Titel des Buches „Was zu tun ist“ ist auch tatsächlich Programm.