Warenkorb

The Illusionist

Wien um 1900: Mit seinen fantastischen Vorstellungen macht sich der Illusionist Eisenheim zur lebenden Legende. Auf der Höhe seiner Kunst beschwört er den Geist der gerade ermordeten Herzogin Sophie. Doch bevor die Erscheinung den Namen ihres Mörders nennen kann, wird Eisenheim von Inspektor Uhl verhaftet. Was niemand ahnt: Die Herzogin war zwar die Verlobte von Kronprinz Leopold, aber auch die heimliche Liebe des Magiers. Wurde sie das Opfer des Machtkampfes zwischen dem Thronfolger und dem rätselhaften Meister der Täuschung? Nichts ist wie es scheint, die Grenzen zwischen Magie und Wirklichkeit verschwimmen...
RezensionBild
Bei THE ILLUSIONIST (2006) hat man es wieder einmal mit einem Film zu tun, bei dem die Bildbewertung aufgrund bestimmter stilistischer Ausrichtungen alles andere als einfach ausfällt. Der 1080p-Transfer im Seitenverhältnis von 1.85:1 gefällt insgesamt durch eine sehr ordentliche Schärfe sowie ein vorwiegend ausgewogenes Kontrastverhältnis. Die Szenerie des Filmes spielt meist im Dunkel beziehungsweise Halbdunkel und stellt somit hohe Anforderungen an den dynamischen Umfang des Bildes sowie den Schwarzwert. Die Gradwanderung zwischen guter Herausarbeitung von Details in dunklen Segmenten und der Neigung zum Überstrahlen heller Bereiche gelingt dem Transfer im Allgemeinen sehr gut. Dennoch gibt es auch Szenen, die leichtes Überstahlverhalten nicht leugnen können, etwa wenn Edward Norton in einem weißen Hemd von der Bühnenbeleuchtung bestrahlt wird.

Die Feinzeichnung der Details ist vor allem bei Nahaufnahmen gut gelungen. Aufgrund der dunklen Ausrichtung des Bildes ist aber im Hintergrund schon schnell Schluss. Die Farbgebung ist durchaus natürlich, wenn Regisseur Neil Burger nicht gerade mit der vollen Palette an Farbfiltern hantierte. Rückblenden wurden beispielsweise mit einem heftigen Sepia-Filter und deutlichen Helligkeitsschwankungen realisiert, wohingegen die Bühnenauftritte des Illusionisten mit einer deutlich zurückgenommenen Farbbalance aufwarten.

Die Kompression zeigt sich als solide und hinterlässt keinerlei Rückstände im fertigen Bild. Ebenso sieht es mit analogen Defekten aus.
RezensionBonus
Das Bonusmaterial der Disk ist leider etwas enttäuschend. Zwar findet man den interessanten Audiokommentar von Regisseur Neil Burger sowie ein durchaus umfangreiches \'Behind The Scenes\'-Feature, doch gerade das \'Jessica Biel\'-Special sowie der Beitrag „Die Hintergründe“ sind mit einer Laufzeit von jeweils knapp zwei Minuten alles andere als aufschlussreich. Ein bisschen besser sieht es mit den Interviews aus, die aber über das typische Fragen-Einerlei nicht hinaus kommen. Zuletzt findet man noch den Trailer zum Film.
RezensionTon
Die Blu-ray-Disk bietet DTS-HD 5.1-Tonspuren in Deutsch sowie Englisch. Die ruhigere Gangart des Filmes spiegelt sich auch in den eher Front-betonten Audio-Tracks wieder, wenn auch die Unterschiede zwischen Original und Synchronisation durchaus deutlich ausfallen. Während der deutsche HD-Track mit einer merklich höheren Grundlautstärke auf sich aufmerksam macht, klingt die englische Tonspur ein bisschen zurückhaltender, dafür aber auch deutlich präziser. Im direkten Vergleich kann der für den deutschen Zuschauer bestimmte Track mit einem etwas besseren Dynamikverhalten auf Kosten der Hochtonauflösung aufwarten. Leider klingt das Ergebnis wesentlich dumpfer und deutlich unnatürlicher als das Original, das mit fein aufgelösten Dialogen und Effekten zu gefallen weiß.

Action gibt es eher selten. Die Rear-Kanäle werden hauptsächlich für das Publikum im Film sowie den Score in Anspruch genommen. Ein richtig räumliches Gefühl kommt dabei nur selten auf. Insgesamt kann man mit dem Ergebnis aber zufrieden sein.
Zitat
THE ILLUSIONIST (2006) benötigte nun fast drei Jahre, um endlich auch das Licht der Welt in Deutschland erblicken zu dürfen. Dass sich kein Verleiher für den eigentlich gar nicht mal so schlechten Film von Regisseur Neil Burger gefunden hat, ist erstaunlich, zumal Darsteller wie Edward Norton, Paul Giamatti und Jessica Biel immer für gute Verkaufszahlen sorgten. Vielmehr dürfte die Abstinenz des Filmes in deutschen Videotheken mit dem zur gleichen Zeit entstandenen und von den Kritikern wesentlich besser bewerteten PRESTIGE (2006) mit Hugh Jackman und Christian Bale in den Hauptrollen begründet sein.

THE ILLUSIONIST (2006) schlägt dabei aber eine ganz andere Richtung ein als die Konkurrenz. Die eher ruhige, fast schon bedächtige Gangart des Filmes ist weit weg vom Pop und der Effekthascherei des Christopher Nolan-Werks. So ist man am Anfang des Films positiv vom Aufbau der Charaktere überrascht, doch leider verläuft diese noble Geste des Regisseurs mit fortschreitender Laufzeit zusehends im Sande. Gerade im Mittelteil geht es viel zu gemächlich zu, auch wenn man glücklicherweise am Ende den Bogen wieder bekommt. Mit dem Story-Twist im Finale dürften die meisten Zuschauer schon im Mittelteil der Geschichte gerechnet haben, was zugegebenermaßen durchaus enttäuscht.

Insgesamt ist THE ILLUSIONIST ein ganz interessanter Film geworden, den man aber genauso schnell wieder vergessen hat wie den letzten Segal-Streifen. Die Konkurrenz hat hier deutlich die Nase vorn, weshalb die verspätete Veröffentlichung in Deutschland auch halbwegs nachvollziehbar wird.

Die Umsetzung der Blu-ray ist für ein Label wie Ascot ganz ordentlich geworden. Am Bild gibt es eigentlich kaum etwas auszusetzen, nur der deutsche Sound enttäuscht im direkten Vergleich zum Original. Extras sind vorhanden, überzeugen können sie aber nicht wirklich.

Subjektive Filmwertung: 5 von 10 Filme für Zwischendurch
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Medium Blu-ray
Anzahl 1
FSK Freigegeben ab 12 Jahren
Erscheinungsdatum 28.01.2010
Regisseur Neil Burger
Sprache Deutsch, Englisch (Untertitel: Deutsch)
EAN 7613059400788
Genre Fantasy/Thriller
Studio Ascot Elite Home Entertainment
Originaltitel The Illusionist Blu-Ray
Spieldauer 109 Minuten
Bildformat 16:9 (1,85:1), HD
Tonformat Deutsch: DTS HD 5.1, Englisch: DTS HD 5.1
Produktionsjahr 2006
Film (Blu-ray)
Film (Blu-ray)
9,79
9,79
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
Lieferbar in 2 - 3 Tage
Lieferbar in 2 - 3 Tage
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Spannend

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Ein echtes Kino-Highlight und trotzdem kaum bekannt: dieser Film ist das DVD-Schnäppchen schlechthin. Im historischen Gewand die Geschichte einer Liebe , die nicht sein soll, aber mit Raffinesse und Geschick auch mächtigeren Menschen ein Schnippchen schlägt. Der Film beginnt ruhig, aber lassen Sie sich davon nicht schrecken, denn die Geschichte, hervorragend umgesetzt von Edward Norton als Illusionist Eisenheim und Jessica Biel als Muss-Verlobte eines ungeliebten ,fiesen Prinzen im Wien/Österreich des 19.Jahrhunderts und große Liebe des Magiers.,wird immer geheimnisvoller, bis zum perfekten Abschluß.( lange Nase für den Thronfolger inklusive.) Special effects werden Sie hier zwar vergeblich suchen ,aber schöne Kostüme und stimmige Kulissen sind Hingucker und auch die musikalisch Untermalung passt super , der Zuschauer wird filmisch auf einige falsche Fährten gelockt und freut sich mit den Protagonisten über den aha-Effekt am Ende: mehr verrate ich nicht, für diesen Preis sollten Sie sich überraschen lassen, es lohnt sich durchaus !!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
2
1
0
0

Der Illusionist
von einer Kundin/einem Kunden aus Bannewitz am 30.03.2019
Bewertet: Medium: DVD

Also ich kannte den Film überhaupt nicht und war sehr positiv von der Handlung begeistert. Das ist so ein Film der die ganze Zeit spannend bleibt, kann ich nur weiterempfehlen.

Einer meiner beiden Lieblingsfilme
von Carlotta aus Rhein/Main am 21.07.2015
Bewertet: Medium: DVD

Neben "Eine dunkle Begierde" bekommt dieser Film das höchste Prädikat für mich. Er fesselt, fasziniert, erzeugt Sympathie, ist intelligent aufgebaut, hat eine super Besetzung und ist brutal nachhaltig ! Immer wieder gerne, auch als Eventfilm für kl.Gruppen oder zu 2. als Abendvergnügen ideal.

so schlecht nun wirklich nicht!!!
von Sunday am 13.02.2011

Habe diesen Film auf Heft-DVD der TV-Movie erworben und fand ihn super. Jetzt wird wegen der besseren Bildqualität und dem gewünschten Originalton die Blu-Ray gekauft. Der Film ist keineswegs langatmig, man wird auf falsche Fährten gelockt,die Spannung wird bis zum Schluß gehalten und dann zufriedenstellend aufgelöst. Ein paa... Habe diesen Film auf Heft-DVD der TV-Movie erworben und fand ihn super. Jetzt wird wegen der besseren Bildqualität und dem gewünschten Originalton die Blu-Ray gekauft. Der Film ist keineswegs langatmig, man wird auf falsche Fährten gelockt,die Spannung wird bis zum Schluß gehalten und dann zufriedenstellend aufgelöst. Ein paar Fragen bleiben wohl offen, aber im Großen und Ganzen leichte Kost für einen amüsanten Fernsehabend.