Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Die Zeit der Verachtung / Hexer-Geralt Saga Bd.5

Roman. Deutsche Erstausgabe

Hexer-Geralt Saga 5

(8)

Der zweite große Roman der Hexer-Saga.

Krieg kündigt sich an. Ein Konvent der Zauberer soll klären, wie sie sich in dem bevorstehenden Konflikt verhalten werden. Am Vorabend der Besprechungen sieht sich Geralt einem Dickicht undurchsichtiger Intrigen und Bündnisse gegenüber. Der geheimnisvolle Rience, sein alter Gegenspieler, verfolgt Ciri, die Prinzessin von Cintra, die unter Geralts Schutz steht. Es kommt zu einer blutigen Konfrontation. Ciri gelingt es zu fliehen, doch dann findet sie sich in einer entsetzlichen Wüste wieder. Ein verirrtes Einhorn ist ihr einziger Gefährte ...

Der zweite große Roman aus Andrzej Sapkowskis siebenbändiger Geralt-Saga.

Portrait
Andrzej Sapkowski, geboren 1948, ist Wirtschaftswissenschaftler, Literaturkritiker und Autor. Er lebt in Łódź. Seine Hexer-Sage erreicht weltweit Millionen-Auflagen. Höchst erfolgreich ist auch seine Mittelalter-Trilogie um den Medicus Reinmar von Bielau. 2008 wurde Andrzej Sapkowski mit der Ehrenbürgerwürde der Stadt Łódź ausgezeichnet.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Paperback
Seitenzahl 396
Erscheinungsdatum 01.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-24726-9
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,1/13,4/3,5 cm
Gewicht 479 g
Originaltitel Czas pogardy
Übersetzer Erik Simon
Verkaufsrang 4.821
Buch (Paperback)
15,90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Hexer-Geralt Saga

  • Band 2

    40405107
    Zeit des Sturms / Hexer-Geralt Saga Bd.2
    von Andrzej Sapkowski
    (10)
    Buch
    15,90
  • Band 4

    17438548
    Das Erbe der Elfen / Hexer-Geralt Saga Bd.4
    von Andrzej Sapkowski
    (20)
    Buch
    15,90
  • Band 5

    16307374
    Die Zeit der Verachtung / Hexer-Geralt Saga Bd.5
    von Andrzej Sapkowski
    (8)
    Buch
    15,90
    Sie befinden sich hier
  • Band 6

    17438563
    Feuertaufe / Hexer-Geralt Saga Bd.6
    von Andrzej Sapkowski
    (9)
    Buch
    14,90
  • Band 7

    18607421
    Der Schwalbenturm / Hexer-Geralt Saga Bd.7
    von Andrzej Sapkowski
    (10)
    Buch
    15,90
  • Band 8

    20900869
    Die Dame vom See / Hexer-Geralt Saga Bd.8
    von Andrzej Sapkowski
    (6)
    Buch
    15,90

Buchhändler-Empfehlungen

Mike Eicken, Thalia-Buchhandlung Wildau

In diesem Band findet Ciri einen neuen Freund, der äußerst fremdartig ist. Es ist faszinierend wie sie in einer lebensbedrohlichen Umgebung lernen muss, mit diesem Wesen umzugehen! In diesem Band findet Ciri einen neuen Freund, der äußerst fremdartig ist. Es ist faszinierend wie sie in einer lebensbedrohlichen Umgebung lernen muss, mit diesem Wesen umzugehen!

Mario Goldmann, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Und weiter tanzt der Hexer mit seiner Klinge ... diese Fantasy ist und bleibt großes Kino! Und weiter tanzt der Hexer mit seiner Klinge ... diese Fantasy ist und bleibt großes Kino!

Chris Steinberger, Thalia-Buchhandlung Hagen

Wie alle 'Hexer'-Romane habe ich auch diesen verschlungen. Kein Weg führt an Geralt von Riva vorbei Wie alle 'Hexer'-Romane habe ich auch diesen verschlungen. Kein Weg führt an Geralt von Riva vorbei

„Das Löwenjunge von Cintra“

Alice Steinke, Thalia-Buchhandlung Plauen

Der zweite Teil der Hexer-Saga beginnt mit einem Boten des Königs, der von den "Eichhörnchen" genannten Elfen, auf seinem Weg durchs Land getötet wird.
Ciri zieht nun mit Yennefer durch die Lande. Sie soll auf der Insel Thanedd eine Zauberin werden. Beste Voraussetzungen hat sie dafür schon, wurde sie ja in Kaer Morhen als Hexerin ausgebildet.
Auf der Insel bricht jedoch zu dieser Zeit ein Krieg zwischen den Zauberern aus und Ciri wird durch das magische Portal nach Nilfgaard teleportiert.
Sapkowski versteht es wieder einmal mit wenig Handlung eine fesselnde Fantasie-Saga zu erzählen.
Allen Neueinsteigern würde ich jedoch erst einmal "Das Erbe der Elfen" (den Vorgänger zu "Die Zeit der Verachtung") empfehlen.
Ratsam ist es auch sich mal eine Übersichtskarte der Landschaft anzuschaun, die leider aber nicht dem Buch beiliegt, um wenigstens die geogafischen Eckpunkte zu wissen. Man sollt auch ein großes Namensgedächtnis haben, da immer wieder neue Leute oder Altbekannte erwähnt werden.
Für alle Kenner und Liebhaber der Hexer-Games (wie ich es bin), ist dieses Buch sowieso ein Pflichtkauf. Nichtkenner sollten mal in die Serie hineinlesen. Es lohnt sich.
Der zweite Teil der Hexer-Saga beginnt mit einem Boten des Königs, der von den "Eichhörnchen" genannten Elfen, auf seinem Weg durchs Land getötet wird.
Ciri zieht nun mit Yennefer durch die Lande. Sie soll auf der Insel Thanedd eine Zauberin werden. Beste Voraussetzungen hat sie dafür schon, wurde sie ja in Kaer Morhen als Hexerin ausgebildet.
Auf der Insel bricht jedoch zu dieser Zeit ein Krieg zwischen den Zauberern aus und Ciri wird durch das magische Portal nach Nilfgaard teleportiert.
Sapkowski versteht es wieder einmal mit wenig Handlung eine fesselnde Fantasie-Saga zu erzählen.
Allen Neueinsteigern würde ich jedoch erst einmal "Das Erbe der Elfen" (den Vorgänger zu "Die Zeit der Verachtung") empfehlen.
Ratsam ist es auch sich mal eine Übersichtskarte der Landschaft anzuschaun, die leider aber nicht dem Buch beiliegt, um wenigstens die geogafischen Eckpunkte zu wissen. Man sollt auch ein großes Namensgedächtnis haben, da immer wieder neue Leute oder Altbekannte erwähnt werden.
Für alle Kenner und Liebhaber der Hexer-Games (wie ich es bin), ist dieses Buch sowieso ein Pflichtkauf. Nichtkenner sollten mal in die Serie hineinlesen. Es lohnt sich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
8
0
0
0
0

Spannend und interessant geht es weiter
von PMelittaM aus Köln am 18.11.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Yennefer ist mit Ciri nach Gors Velen unterwegs, um dort an einem Uaubererkongress teilzunehmen, außerdem soll Ciri in eine Zaubererschule aufgenommen werden, Geralt von Riva geht derweil seiner Arbeit nach und die politische Lage macht einen Krieg immer wahrscheinlicher. „Die Zeit der Verachtung“ ist der zweite Teil der Romane um... Yennefer ist mit Ciri nach Gors Velen unterwegs, um dort an einem Uaubererkongress teilzunehmen, außerdem soll Ciri in eine Zaubererschule aufgenommen werden, Geralt von Riva geht derweil seiner Arbeit nach und die politische Lage macht einen Krieg immer wahrscheinlicher. „Die Zeit der Verachtung“ ist der zweite Teil der Romane um Geralt von Riva und führt das Geschehen aus dem ersten Band fort. Alle bekannten Charaktere treten auch hier wieder auf, und es kommen neue, interessante dazu. Der Fokus allerdings liegt klar auf Ciri, ihr sind sogar die letzten beiden Kapitel gänzlich gewidmet, die zudem von der sonst üblichen Erzählweise abweichen. Vor allem Ciri und ihre Entwicklung, aber auch, was man über ihre Herkunft erfährt, führen zu überraschenden und interessanten Wendungen. Sapkowski erzählt einen großen Teil über Dialoge, auf diese Art erfährt der Leser wichtige Hintergrundinformationen, aber auch, was mit den Protagonisten passiert, wenn er nicht dabei ist, denn es gibt immer wieder Perspektivewechsel. Ich liebe diesen Erzählstil, den ich in dieser Perfektion sonst noch nirgends erlebt habe. Dem Autor gelingt es tatsächlich, neben den Informationen auch Spannung und Humor zu vermitteln. Und auch sonst erzählt Sapkowski exzellent, bildhaft und voller Emotionen. Die Welt, die Andrzej Sapkowski erschaffen hat, wird immer weiter ausgebaut, immer mehr Legenden und Hintergründe werden hinzugefügt und die Welt damit immer weiter entwickelt. Und auch die Geschichte, die erzählt wird, wird immer ausgereifter und interessanter. Zum Ausbau der Welt tragen auch die kapiteleinleitenden fiktiven Zitate bei, die gut zu den einzelnen Kapiteln passen. Mir gefallen die Bezüge zu bekannten Märchen, Sagen und Legenden immer wieder sehr gut, und auch an gesellschaftskritischen Bezügen spart der Autor nicht. Verbindungen gibt es auch auf andere Weise, so z. B. einen Halbling, der Franklin heißt und Ideen bzgl. Gewittern hat. Ich freue mich immer wieder, wenn ich so etwas entdeckt! Hin und wieder habe ich ein bisschen den Überblick verloren, wer gegen wen und warum, aber so schlimm war das nicht, spannend und lesenswert ist es trotzdem. Ein Karte wäre aber dennoch schön gewesen, alleine, um all die genannten Herrschaftsgebiete einordnen zu können. Am Ende hat sich die Geschichte ganz anders entwickelt, als zunächst gedacht, und man kann gespannt sein, wie sie im nächsten Band weitererzählt wird. Er liegt bei mir schon parat und ich freue mich darauf, ihn zu lesen. Auch der zweite Roman der Reihe ist absolut lesenswert, schwer aus der Hand zu legen, und bringt die Geschichte ein ganzes Stück weiter, wenn auch in eine für mich nicht erwartete Richtung. Ich vergebe wieder begeisterte volle Punktzahl und eine Leseempfehlung – aber bitte zunächst Band 1 lesen!

von Sandra Bischoff aus Bad Oeynhausen am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Spannend, düster und mit demselben Charme der vorherigen Bände geht die "Hexer"-Saga weiter. Das Land ist im Krieg und nicht nur die Elfen merken, dass das Ende einer Epoche naht.

Spannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden am 05.11.2015
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Sehr gute Fantasy, sollte unbedingt gelesen werden bevor man sich über die Spiele stürzt, um auch den Hintergrund und die politischen Gegebenheiten zu verstehen. Auch für Nicht-Spieler absolut lesenswert!