Meine Filiale

Doppik in der öffentlichen Verwaltung

Grundlagen, Verfahrensweisen, Einsatzgebiete

Björn Raupach, Katrin Stangenberg

Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
59,99
59,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Lieferbar in 2 - 3 Tagen Versandkostenfrei
Lieferbar in 2 - 3 Tagen
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

59,99 €

Accordion öffnen

eBook

ab 36,99 €

Accordion öffnen
  • Doppik in der öffentlichen Verwaltung

    PDF (Gabler)

    Sofort per Download lieferbar

    36,99 €

    PDF (Gabler)
  • Doppik in der öffentlichen Verwaltung

    PDF (Gabler)

    Sofort per Download lieferbar

    47,65 €

    PDF (Gabler)

Beschreibung

Vorwort Grundgesetz Artikel 115, Absatz 1 Jede Generation soll die von ihr verbrauchten Ressourcen mittels Abgaben wieder ersetzen, so dass sie das von ihrer Vorgänger-Generation empfangene öffentliche Vermögen unein- schränkt der Nachfolger-Generation übergeben kann. Reformprojekte Seit Jahren wird im internationalen Umfeld an der Reform des öffentlichen Finanzwesens gearbeitet. Auch in Deutschland schreitet die Neuausrichtung des Finanzmanagements in den Gebietskörperschaften voran. Die Reformanstrengungen gehen hierzulande primär von den Kommunen aus. Die Gemeinde Wiesloch in Baden-Württemberg hat als Pilotprojekt die erste Eröffnungsbilanz zum 01. Januar 1996 erstellt und kann somit als Vorreiter der Doppik - zeichnet werden. Die konzeptionellen Grundlagen für das Neue Kommunale Rechnungs- sen (Speyerer Verfahren) wurden von Dr. Klaus Lüder entwickelt, der als Professor für - fentliche Finanzwirtschaft und Allgemeine Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule für Verwaltung in Speyer tätig war. In den letzten Jahren haben weitere Kommunen auf die Doppik umgestellt, wobei die - formprojekte in Nordrhein-Westfalen, Hessen und Hamburg am weitesten fortgeschritten sind. In Hessen und Hamburg wird die Doppik dabei auch auf Landesebene angewendet. Sämtliche Bundesländer haben mittlerweile mehr oder weniger konkrete Marschrouten in Richtung modernes Finanzmanagement ihrer Kommunal- oder Landesverwaltung vorgelegt. Nur der Bund ist bisher noch nicht durch diesbezügliche Aktivitäten aufgefallen. Inhalt des Buches Dieses Buch richtet sich an alle, die am Prozess dieser Reform interessiert sind, und ist auch ausdrücklich für „Nicht-Buchhalter“ geschrieben. Eine Einführung in das Buchungshandwerk wird in Kapitel 6 beschrieben.

Björn Raupach, Diplom-Kaufmann, ist als Trainer und Berater für die öffentliche Verwaltung tätig. Dr. Katrin Stangenberg, Juristin, ist Dozentin und Beraterin für die öffentliche Verwaltung.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 228
Erscheinungsdatum 25.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8349-1360-9
Verlag Betriebswirtschaftlicher Verlag Gabler
Maße (L/B/H) 24/17/1,2 cm
Gewicht 470 g
Abbildungen 42 schwarzweisse Abbildungen
Auflage 2. überarbeitete u. erweiterte Auflage 2009

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

  • Artikelbild-0
  • Doppik: Vermögensrechnung, Ergebnisrechnung, Finanzrechnung, Bilanz
    Bewertung in der Eröffnungsbilanz: Beteiligungsansätze, Investitionszuweisungen
    Bewertung des Anlagevermögens: Grundstücke und Immobilien, Sach- und Finanzanlagen
    Bewertung des Umlaufvermögens: Vorräte, Forderungen, Wertpapiere
    Eigenkapital: Eigenkapitalermittlung, begrenzte Thesaurierung
    Rückstellungen: Pensionen, Rückzahlungsverpflichtungen
    Verbindlichkeiten: Anleihen, Obligationen, Kredite u. a.