Warenkorb
 

Hero

(1)
The last thing in the world Thom Creed wants is to add to his father's pain, so he keeps secrets. Like that he has special powers. And that he's been asked to join the League the very organization of superheroes that spurned his dad. But the most painful secret of all is one Thom can barely face himself: he's gay.
But becoming a member of the League opens up a new world to Thom. There, he connects with a misfit group of aspiring heroes, including Scarlett, who can control fire but not her anger; Typhoid Larry, who can make anyone sick with his touch; and Ruth, a wise old broad who can see the future. Like Thom, these heroes have things to hide; but they will have to learn to trust one another when they uncover a deadly conspiracy within the League.
To survive, Thom will face challenges he never imagined. To find happiness, he'll have to come to terms with his father's past and discover the kind of hero he really wants to be.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 432
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 01.05.2009
Sprache Englisch
ISBN 978-1-4231-0196-3
Verlag Hyperion
Maße (L/B/H) 20,7/14,6/2,3 cm
Gewicht 485 g
Buch (Taschenbuch, Englisch)
8,89
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Randomguy123
von einer Kundin/einem Kunden aus Calau am 29.08.2017
Bewertet: Format: eBook (ePUB)

Das Buch ist genau das, was es zu sein vorgibt, ein Aktionroman mit einem schwulen Protagonisten. Dadurch hebt sich das Buch von den üblichen Aktionromanen ab. Auch ist es kein 0815 Romanzen-Kitsch-Buch, wie manch andere Romane mit schwulen Hauptcharakteren. Der Schreibstil ist ziemlich gut, obwohl man an der ein oder anderen... Das Buch ist genau das, was es zu sein vorgibt, ein Aktionroman mit einem schwulen Protagonisten. Dadurch hebt sich das Buch von den üblichen Aktionromanen ab. Auch ist es kein 0815 Romanzen-Kitsch-Buch, wie manch andere Romane mit schwulen Hauptcharakteren. Der Schreibstil ist ziemlich gut, obwohl man an der ein oder anderen Stelle schon merkt, dass es ein Erstlingswerk ist. Dennoch kann ich dieses Buch nur weiterempfehlen.