Warenkorb
 

Die Instrumente des Herrn Jørgensen

Roman

(1)
Ein Buch über die Ordnung der Welt, die Macht der Phantasie und die Tragikomik des Lebens

Lilleø, eine kleine dänische Insel in der Ostsee: Für einen Sommer ist Kriminalassistent Ansgar Jørgensen auf das idyllische Eiland versetzt worden, um die Provinz kennenzulernen. Doch bereits am Tag seiner Ankunft wird er mit einem mysteriösen Todesfall konfrontiert – und der ist nicht das einzige Rätsel, das die malerische Kulisse verbirgt. Je tiefer Jørgensen in die dunkle Geschichte der Insel eindringt, desto verstörender ist das, was er entdeckt …

Ursprünglich unter dem Titel „Das Schiff im Noor“ erschienen, jetzt in überarbeiteter Neuausgabe.

Portrait
Richard David Precht, geboren 1964, ist Philosoph, Publizist und Autor und einer der profiliertesten Intellektuellen im deutschsprachigen Raum. Er ist Honorarprofessor für Philosophie an der Leuphana Universität Lüneburg sowie Honorarprofessor für Philosophie und Ästhetik an der Hochschule für Musik Hanns Eisler in Berlin. Seit seinem sensationellen Erfolg mit »Wer bin ich – und wenn ja, wie viele?« waren alle seine Bücher zu philosophischen oder gesellschaftspolitischen Themen große Bestseller und wurden in mehr als vierzig Sprachen übersetzt. Seit 2012 moderiert er die Philosophiesendung »Precht« im ZDF.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 571
Erscheinungsdatum 09.03.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-47115-7
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/4,1 cm
Gewicht 465 g
Verkaufsrang 66.525
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Die Instrumente des Herrn Jorgensen
von einer Kundin/einem Kunden am 09.10.2009

"Ein unaufgeregtes und tiefgründiges Buch. Prechts Sprache ist einfach lesenswert und so verzeiht man dem Buch auch einige Längen. Wer allerdings einen ""echten"" Krimi mit viel Aktion und Opfern erwartet, wird von diesem Buch eher enttäuscht sein. Es handelt sich bei diesem Buch um eine Art Antikrimi, eine detailreiche Milieubeschreibung... "Ein unaufgeregtes und tiefgründiges Buch. Prechts Sprache ist einfach lesenswert und so verzeiht man dem Buch auch einige Längen. Wer allerdings einen ""echten"" Krimi mit viel Aktion und Opfern erwartet, wird von diesem Buch eher enttäuscht sein. Es handelt sich bei diesem Buch um eine Art Antikrimi, eine detailreiche Milieubeschreibung einer kleinen Insel und die Antwort auf die Frage- ""was könnte passiert sein"". Diese Frage stellt sich der unfreiwillig auf die Insel versetzte Kriminalassistent Jorgensen und rollt mit Hilfe einer geheimnissvollen Bibliothek gleich mehrere Fälle aus der Vergangenheit auf- das Ganze unter den Augen der kritischen Landbevölkerung. Wer sich auf die mehrsträngige Handlung aus mehreren Perspektiven einl?sst, wird Freude an diesem Buch haben und nebenbei auch einige interessante historische Details mitbekommen."