• OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.
  • OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.

OLFA 1-2: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2.

Instrument und Handbuch zur Ermittlung der orthographischen Kompetenz und Leistung aus freien Texten und für die Planung und Qualitätssicherung von Fördermaßnahmen

16,80 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Inhalt und Details

Mit OLFA 1-2 (Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 1 und 2) liegt seit vielen Jahren ein bewährtes, früh einsetzbares und valides Förderdiagnose-Instrument für Kinder mit sehr großen or­tho­graphischen Schwierigkeiten (Rechtschreibschwäche, -störung, LRS, Legasthenie) vor. Frei formulierten Schülertexte (mit mindestens 100 Wörtern und/oder mindestens 60 Fehlern) werden mit der OLFA 1-2 einer entwickungsorientierten Fehleranalyse un­ter­zo­gen, die exakte Daten über das individuelle Kompe­tenz- und Leistungs­niveau erbringt, an die eine rechtzeitige und passgenaue För­derung und Therapie anknüpfen kann. Der or­tho­gra­phi­sche Leistungs- und Kom­pe­tenz­stand und die Lern­fortschritte können deutlich ab­ge­bil­det werden. Die OLFA-Er­geb­nisse erlauben eine mo­tivierende und individuelle Rück­mel­dung über Lernstand und -verlauf sowie eine effektive Planung und Durchführung von För­der- oder Therapie­maßnahmen. Vereinfachte Benutzung durch die Farbmarkierung der orthographischen Entwicklungsphasen, differenzierte OLFA-Liste jetzt auch für den Ein­satz in der Schweiz. Vorgängerauflagen wurden ausführlich von Frau Prof. Dr. Ada Sasse und Frau Prof. Dr. Renate Valtin beschrieben und rezensiert in "Deutsch Differenziert" (Heft 4/2014, S. 16-23) und von Herrn Dipl. Psych. Rainer Mohr, Journal für Legasthenietherapie (Ausgabe 04/2014, ganze S. 4). Prof. Dr. Günther Thomé forschte und lehrte an den Universitäten in Frankfurt/M., Berlin, Osnabrück, Hildesheim, Bielefeld und Oldenburg in den Bereichen Sprachwissenschaft des Neuhochdeutschen und Sprachdidaktik. Er untersuchte im Auftrag der KMK in der DESI-Studie (Deutsch Englisch Schülerleistungen International) die Rechtschreibleistung von über 9.000 Schülern. Ende 2012 bis Mitte 2015 hat er mit seinem Frankfurter Team die klinische Studie: "Zur Therapie der Rechtschreibschwäche auf der Grundlage qualitativer Fehleranalysen für Schüler der Klassenstufen 5-10" mit OLFA 3–9 durchgeführt. Er hat mehrere Sprachen mit unterschiedlichen Schriften gelernt: Englisch, Lateinisch, Ungarisch, Griechisch, Hebräisch, Babylonisch-Assyrisch, Sumerisch, Hethitisch und Phönizisch. Zusammen mit seiner Frau, Dr. Dipl.-Päd. Dorothea Thomé, hat er OLFA (Oldenburger Fehleranalyse) und das Basiskonzept ® Lesen / Rechtschreiben entwickelt und eine Vielzahl von Büchern, Aufsätzen und Lernmaterialien zum Lese-Rechtschreib-Erwerb veröffentlicht.

Beschreibung & Medien

Artikeldetails

  • Einband

    Taschenbuch

  • Seitenzahl

    56

  • Erscheinungsdatum

    20.01.2021

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-942122-04-7

  • Verlag Institut für sprachliche Bildung
  • Maße (L/B/H)

    29,7/20/1,2 cm

  • Gewicht

    220 g

  • Abbildungen

    18, alle Abbildungen, Tabellen und Illustrationen in Farbe (neu)

  • Auflage

    6. Auflage

  • Klassenstufen

    1. Klasse,

    2. Klasse

  • Unterrichtsfächer

    Deutsch

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Die Leseprobe wird geladen.
  • Artikelbild-0
  • Artikelbild-1
  • Artikelbild-2
  • Artikelbild-3
  • Artikelbild-4
  • Artikelbild-5
  • Artikelbild-6
  • Artikelbild-7
  • Artikelbild-8
  • Artikelbild-9
  • Artikelbild-10
  • Artikelbild-11
  • Artikelbild-12
  • Artikelbild-13
  • 0 Kurzfassung und Abkürzungen
    1 Zur Benutzung der OLFA-Liste
    Grundlagen
    Erforderliche Text- und Fehlermenge
    Zum Aufbau der OLFA-Liste
    Empfohlene Arbeitsschritte für das Ausfüllen
    2 Erläuterungen der einzelnen Fehlerkategorien
    3 Zur Auswertung der OLFA-Liste
    OLFA als Teil eines Lernstandsberichts im Fach Deutsch
    OLFA als Vorbereitung für Fördermaßnahmen
    Zur Berechnung des Kompetenzwerts
    Erstes Schuljahr – Kompetenzwert 1 (KW 1)
    Zweites Schuljahr – Kompetenzwert 2 (KW 2)
    4 Überprüfung der eigenen Qualifikation
    Aufgabe und Lösung: Fehleranalyse einzelner Wörter
    Zwei Schülertexte
    Kopiervorlagen
    OLFA-Liste
    Langzeitdokumentation
    Verzeichnis der Tabellen und Abbildungen
    Literaturverzeichnis