Das Schweigen

Roman. Ausgezeichnet mit dem Deutschen Krimi-Preis, Kategorie National 2008

Kimmo Joentaa 2

(8)
Ein grandioser Roman über Schuld und Sühne, Verlust und Verbrechen

Ein Fall, der tief an die Seele des finnischen Kommissars Kimmo Joentaa rührt: Sinikka ist verschwunden – nur ihr Fahrrad und ihre Tasche werden gefunden. Genau an der Stelle, an der vor dreiunddreißig Jahren ein anderes Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Das Verbrechen verstört nicht nur Polizei und Öffentlichkeit, sondern auch einen der beiden Täter von damals ...

Niemand weiß besser als Kimmo Joentaa, wie es sich anfühlt, einen geliebten Menschen zu verlieren. Wenn die Angst der Gewissheit weicht, dass der andere fort ist. Für immer. Deshalb hütet sich der Kriminalkommissar aus dem finnischen Turku davor, den Eltern von Sinikka Vehkasalo zu widersprechen. Ihnen die Hoffnung zu nehmen, dass ihre Tochter noch leben könnte. Auch wenn er es besser weiß. Wissen muss. Denn die Parallelen sind zu offensichtlich. Wenn dreiunddreißig Jahre nach dem ungeklärten Mord an einem jungen Mädchen an genau der gleichen Stelle ein anderes Mädchen unter ähnlichen Umständen verschwindet, muss es einen Zusammenhang geben. Denkt nicht nur Kimmo, sondern auch sein in den Ruhestand verabschiedeter Kollege Ketola. Getrieben von der Hoffnung auf späte Antworten, nimmt er die Fährte seines ungelösten Falles wieder auf.

Auch die beiden Täter von damals beginnen, sich gegenseitig zu belauern. Und für einen von ihnen wird die Reise in die eigene Vergangenheit eine gnadenlose Auseinandersetzung mit der lange verdrängten Verantwortung ...
Portrait
Jan Costin Wagner, Jahrgang 1972, lebt als freier Schriftsteller und Musiker bei Frankfurt am Main und in Finnland, seiner zweiten Heimat. Seine erste Songwirter-CD "behind the lines" erschien 2010. Seine Romane wurden vielfach ausgezeichnet (Deutscher Krimipreis, Nominierung zum Los Angeles Times Book Prize) und in 14 Sprachen übersetzt. Der Roman "Das Schweigen" wurde 2010 fürs Kino verfilmt.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 283
Erscheinungsdatum 08.06.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-45917-9
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 19/12,2/2,4 cm
Gewicht 232 g
Buch (Taschenbuch)
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Das Schweigen

Das Schweigen

von Jan Costin Wagner
(8)
Buch (Taschenbuch)
9,99
+
=
Im Winter der Löwen / Kimmo Joentaa Bd.3

Im Winter der Löwen / Kimmo Joentaa Bd.3

von Jan Costin Wagner
(7)
Buch (Taschenbuch)
8,99
+
=

für

18,98

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Kimmo Joentaa

  • Band 1

    6131857
    Eismond / Kimmo Joentaa Bd.1
    von Jan Costin Wagner
    (10)
    Buch
    10,00
  • Band 2

    16334260
    Das Schweigen
    von Jan Costin Wagner
    (8)
    Buch
    9,99
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    20940912
    Im Winter der Löwen / Kimmo Joentaa Bd.3
    von Jan Costin Wagner
    (7)
    Buch
    8,99
  • Band 4

    32017395
    Das Licht in einem dunklen Haus / Kimmo Joentaa Bd.4
    von Jan Costin Wagner
    (17)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    40974347
    Tage des letzten Schnees / Kimmo Joentaa Bd.5
    von Jan Costin Wagner
    (15)
    Buch
    9,99
  • Band 6

    64483830
    Sakari lernt, durch Wände zu gehen
    von Jan Costin Wagner
    (10)
    Buch
    20,00

Buchhändler-Empfehlungen

„Spannung in Finnland“

Anka Ziegler, Thalia-Buchhandlung Chemnitz-Center

Kimmo Joentaa. Ein Name, den sie sich merken sollten. Der junge finnische Kommissar hat noch immer nicht den plötzlichen Tod seiner Frau verarbeitet. Daher geht er sehr sensibel und nachdenklich an seine Fälle ran. Seine Ahnungen kann er den Kollegen nicht erklären, aber sie führen sehr oft zum Täter.
Es ist ein ruhiger Krimi, die Ereignisse überschlagen sich nicht, wie in manch anderem und trotzdem kann man ihn nicht aus der Hand legen. Ein Krimi, der einen nachdenklich stimmt und der auch mit einem überraschenden Schluß aufwartet.
Kimmo Joentaa. Ein Name, den sie sich merken sollten. Der junge finnische Kommissar hat noch immer nicht den plötzlichen Tod seiner Frau verarbeitet. Daher geht er sehr sensibel und nachdenklich an seine Fälle ran. Seine Ahnungen kann er den Kollegen nicht erklären, aber sie führen sehr oft zum Täter.
Es ist ein ruhiger Krimi, die Ereignisse überschlagen sich nicht, wie in manch anderem und trotzdem kann man ihn nicht aus der Hand legen. Ein Krimi, der einen nachdenklich stimmt und der auch mit einem überraschenden Schluß aufwartet.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
3
4
1
0
0

von Nadine Thomas aus Kassel, DEZ am 10.01.2018
Bewertet: anderes Format

Ich mag den Ermittler: immer etwas melancholisch; traurig über den Tod seiner Frau und ständig schneit es. Ein Autor, den es zu entdecken lohnt

intelligent und spannend
von einer Kundin/einem Kunden am 29.09.2013
Bewertet: Buch (gebunden)

Der 2. Krimi mit Kimmo Joentaa von Jan Costin Wagner ist ein sensationell guter Krimi. Spannende, intelligent gebaute Geschichte und in einer schönen Sprache geschrieben. "Sinikka ist verschwunden-nur ihr Fahrrad und ihre Tasche werden gefunden. Genau an der Stelle, an der vor dreiundreißig Jahren ein anderes Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde.... Der 2. Krimi mit Kimmo Joentaa von Jan Costin Wagner ist ein sensationell guter Krimi. Spannende, intelligent gebaute Geschichte und in einer schönen Sprache geschrieben. "Sinikka ist verschwunden-nur ihr Fahrrad und ihre Tasche werden gefunden. Genau an der Stelle, an der vor dreiundreißig Jahren ein anderes Mädchen vergewaltigt und ermordet wurde. Das Verbrechen verstört nicht nur die Polizei und Öffentlichkeit, sondern auch einen der beiden damaligen Täter.".......

Hin- und hergerissen
von einer Kundin/einem Kunden aus Göppingen (BaWü) am 28.04.2012

Meistens fälle ich schon während des Lesens gedanklich eine Bewertung, die sich am Ende nur bestätigt. Doch bei diesem Buch wagte ich dies nicht, wohlwissend, dass das Gesamturteil hier stark vom Schluss abhängen wird, und den wiederum konnte ich beim besten Willen nicht erahnen, was für einen Krimi natürlich... Meistens fälle ich schon während des Lesens gedanklich eine Bewertung, die sich am Ende nur bestätigt. Doch bei diesem Buch wagte ich dies nicht, wohlwissend, dass das Gesamturteil hier stark vom Schluss abhängen wird, und den wiederum konnte ich beim besten Willen nicht erahnen, was für einen Krimi natürlich nur Gutes bedeutet. Als ich das Buch zuklappte, wußte ich trotzdem nicht so recht, was ich von ihm halten sollte. Es ist durchgehend sehr intensiv geschrieben, die Hauptpersonen psychologisch tief durchleuchtet und der Spannungsbogen wird geschickt aufrecht erhalten. Doch am Schluss fühlte ich mich - genau wie einige Personen im Buch - veräppelt. Ohne zuviel zu verraten: er ist sehr, sehr ungewöhnlich. Ich fragte mich sogar, ob man das wohl noch einen Krimi nennen kann? Auf jeden Fall bedindet er sich in einer Grauzone jenseits des Gängigen - und das wiederum hat mich tief beeindruckt. Allein für die Idee zolle ich dem Autor meinen tiefsten Respekt und meine Bewunderung. In Jan Costin Wagner hat Deutschland einen erstklassigen Krimiautoren gefunden, von dem ich unbedingt mehr lesen will!