Warenkorb

Und Nietzsche weinte

Roman - Geschenkausgabe


Eine Ménage à trois zwischen Lou Andreas Salomé, Nietzsche und der Psychoanalyse

Die Geschenkausgabe mit der abgerundeten Ecke: anspruchsvolle Haptik, hochwertiges Papier, mit Lesebändchen, kleines Format.

Das Wien des Fin de siècle: Die selbstbewusste junge Russin Lou Andreas Salomé drängt den angesehenen Arzt Josef Breuer, dem suizidgefährdeten Friedrich Nietzsche zu helfen und ihn von seiner zerstörerischen Obsession für sie zu kurieren. Breuer willigt ein und unterzieht Nietzsche einer neuartigen Heilungsmethode, deren Ausgang jedoch für beide unerwartet ist.

Ausstattung: sechs s/w-Fotos

Portrait
Irvin D. Yalom wurde 1931 als Sohn russischer Einwanderer in Washington, D.C. geboren. Er gilt als einer der einflussreichsten Psychoanalytiker in den USA und ist vielfach ausgezeichnet. Seine Fachbücher gelten als Klassiker. Seine Romane wurden international zu Bestsellern und zeigen, dass die Psychoanalyse Stoff für die schönsten und aufregendsten Geschichten bietet, wenn man sie nur zu erzählen weiß.
… weiterlesen
  • Artikelbild-0
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 631
Erscheinungsdatum 06.04.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73966-0
Verlag btb
Maße (L/B/H) 15,4/10,1/3,4 cm
Gewicht 291 g
Originaltitel When Nietzsche Wept
Abbildungen sechs schwarzweisse - Fotos
Übersetzer Uda Strätling
Verkaufsrang 79774
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Ihr Feedback ist anonym. Wir nutzen es, um unsere Produktseiten zu verbessern. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir Ihnen keine Rückmeldung geben können. Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, können Sie sich aber gerne an unseren Kundenservice wenden.

Buchhändler-Empfehlungen

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Was für ein intensives Buch. Die Gespräche machen nachdenklich und die Gedankenspiele machen auch Spaß. Ein intellektueller Genuss!

Philosophie und Psychotherapie auf höchstem Unterhaltungsniveau

Monika Olk, Thalia-Buchhandlung Vaihingen

Yaloms Protagonisten, Freud, Nietzsche und Breuer, entführen uns in die komplexe und spannende Welt der philosophischen Denker und Psychologen des 19. Jahrhunderts. Der Autor, selbst einer der renommiertesten Therapeuten Amerikas und zugleich ein hervorragender Autor, versteht es, wissenschaftliche Denkansätze und Thesen in eine derart spannende und unterhaltsame Literatur zu kleiden, dass mich dieses Buch zutiefst betroffen gemacht hat und meine eigenen Gedanken noch lange Zeit beschäftigen wird.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
13
4
0
1
0

Und Nietsche weinte
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 26.07.2019

Eines der besten Bücher, das ich je gelesen habe. Tiefgang, wunderbare Zwiegespräche, effektvolle und feinfühlige Lösungssuche und eine enorme Inspiration für meine Gesprächstherapien!

schon lange nicht mehr..
von einer Kundin/einem Kunden aus Zürich am 17.10.2017

hat mich ein buch so gefesselt wie dieses. irvin d. yalom versteht es vortrefflich den spagat zwischen fiktion und psychoanalyse in bellestrik zu erfassen. dieser roman erzählt mehr, als nur die geschichte der verzweiflung, die redekur und die suche nach dem sinn des lebens.. es fällt auf, dass der autor sich stark mit den chara... hat mich ein buch so gefesselt wie dieses. irvin d. yalom versteht es vortrefflich den spagat zwischen fiktion und psychoanalyse in bellestrik zu erfassen. dieser roman erzählt mehr, als nur die geschichte der verzweiflung, die redekur und die suche nach dem sinn des lebens.. es fällt auf, dass der autor sich stark mit den charakteren auseinandergesetzt hat. für hartgesottene nietzsche fans mag es im ersten augenblick vielleicht etwas befremdlich sein und wirft die frage auf, wie nietzsche am besten porträtiert werden sollte. yalom hat die philosophischen diskurse zwischen breuer und ihm auf hohem niveau dargestellt und sich nietzsches eigenen schriften/zitaten bedient und im richtigen moment eingebaut. sehr lesenswert!

Geduld
von Gudrun Wolf aus Lindenberg am 25.03.2013
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Man muß verdammt lange warten bis Nietzsche weint. Und Tränen scheinen bei Männern etwa anderes auszulösen als bei Frauen. Nicht Befreiung, sondern ..? Jedenfalls scheint Nietzsche nach diesem elendig lange hinausgeschriebenen Zusammenbruch nicht geheilt, geläutert oder erleichtert, sondern macht weiter wie bisher und stirbt vie... Man muß verdammt lange warten bis Nietzsche weint. Und Tränen scheinen bei Männern etwa anderes auszulösen als bei Frauen. Nicht Befreiung, sondern ..? Jedenfalls scheint Nietzsche nach diesem elendig lange hinausgeschriebenen Zusammenbruch nicht geheilt, geläutert oder erleichtert, sondern macht weiter wie bisher und stirbt viel zu früh. Ich empfehle das Buch nur für bestimmte Menschentypen wie die 6.