Warenkorb
 

Mensch ohne Hund / Inspektor Barbarotti Bd.1

Roman. Ein Fall für Inspektor Barbarotti

Inspektor Barbarotti 1

(26)
Der erste Fall für Inspektor Gunnar Barbarotti

Familie Hermansson hat sich versammelt, um zwei Geburtstage zu feiern: den 65. des gerade pensionierten Vaters Karl-Erik und den 40. der ältesten Tochter Ebba. Doch plötzlich verschwinden zwei Familienmitglieder spurlos, Sohn Walter und Enkel Henrik. Wurden Sie Opfer eines Verbrechens? Die scheinbar heile Familienwelt beginnt zu bröckeln - Inspektor Barbarotti ermittelt und stößt auf ziemlich unschöne Familiengeheimnisse und einen ungewöhnlichen Mörder ...

Portrait
Håkan Nesser, geboren 1950, ist einer der beliebtesten Schriftsteller Schwedens. Für seine Kriminalromane erhielt er zahlreiche Auszeichnungen, sie sind in über zwanzig Sprachen übersetzt und mehrmals erfolgreich verfilmt worden. Håkan Nesser lebt abwechselnd in Stockholm und auf Gotland.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 541
Erscheinungsdatum 25.05.2009
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-73932-5
Verlag btb
Maße (L/B/H) 18,8/11,8/3,7 cm
Gewicht 452 g
Originaltitel Människa utan hund
Übersetzer Christel Hildebrandt
Buch (Taschenbuch)
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Weitere Bände von Inspektor Barbarotti

  • Band 1

    16345991
    Mensch ohne Hund / Inspektor Barbarotti Bd.1
    von Hakan Nesser
    (26)
    Buch
    11,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    18688569
    Eine ganz andere Geschichte / Inspektor Barbarotti Bd.2
    von Hakan Nesser
    (20)
    Buch
    10,00
  • Band 3

    26171636
    Das zweite Leben des Herrn Roos - Ein Fall für Inspektor Barbarotti
    von Hakan Nesser
    (16)
    Buch
    10,00
  • Band 4

    33790521
    Die Einsamen / Inspektor Barbarotti Bd.4
    von Hakan Nesser
    (7)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    37818169
    Am Abend des Mordes / Inspektor Barbarotti Bd.5
    von Hakan Nesser
    (32)
    Buch
    9,99

Buchhändler-Empfehlungen

Kristina Urban, Thalia-Buchhandlung Berlin

Hakan Besser schafft es auf bewundernswerte Weise Spannung zu erzeugen, obwohl der Kommissar erst nach über 200 Seiten auftaucht. Hakan Besser schafft es auf bewundernswerte Weise Spannung zu erzeugen, obwohl der Kommissar erst nach über 200 Seiten auftaucht.

Nina Aselmann, Thalia-Buchhandlung Hagen

Die Bücher von Hakan Nesser sind nicht nur Krimis, sondern Erzählungen bester Güte, keines wie die anderen. Auch dieses gehört dazu. Nesser kann man immer lesen. Die Bücher von Hakan Nesser sind nicht nur Krimis, sondern Erzählungen bester Güte, keines wie die anderen. Auch dieses gehört dazu. Nesser kann man immer lesen.

Ulrike Müller, Thalia-Buchhandlung Fulda

Gelungener Auftakt einer neuen Reihe...eher subtile Psychostudie als Thriller! Gelungener Auftakt einer neuen Reihe...eher subtile Psychostudie als Thriller!

„Familienfest und andere Schwierigkeiten“

Britta Weiler

Hiermit ist Hakan Nesser ein Serienauftakt geglückt, der genau in die Mitte passt zwischen seine Van Veeteren- Krimis und die ungewöhnlichen "anderen" (Kim Novak, Piccadilly Circus etc.).

Die Geschichte beginnt mit dem Auftreten der einzelnen Mitglieder einer gutbürgerlichen schwedischen Familie (Eltern, Kinder, Enkel), die sich zu einem runden Doppelgeburtstag plus Weihnachten im Heimatort zusammenfinden. Dabei versuchen mehr oder weniger alle die Heile-Familie-Fassade aufrecht zu erhalten, die bereits gewaltig bröckelt. Als dann nacheinander erst der Sohn und dann ein Enkel spurlos verschwinden, erscheint Kommissar Barbarotti auf dem Plan. Und der Leser weiss, daß zumindest 2 Familienmitglieder hartnäckig lügen...

Mit grossem Scharfsinn beschreibt Nesser die kränkelnden Fanilienstrukturen und schenkt uns mit Barbarotti einen neuen Kommissar mit riesigem Unterhaltungswert- Lachen garantiert!

Dieser Krimi ist eine wunderbare Empfehlung für alle, die es literarisch, tiefgründig und auch witzig mögen und ein absolutes Muss für alle Nesser-Fans!
Hiermit ist Hakan Nesser ein Serienauftakt geglückt, der genau in die Mitte passt zwischen seine Van Veeteren- Krimis und die ungewöhnlichen "anderen" (Kim Novak, Piccadilly Circus etc.).

Die Geschichte beginnt mit dem Auftreten der einzelnen Mitglieder einer gutbürgerlichen schwedischen Familie (Eltern, Kinder, Enkel), die sich zu einem runden Doppelgeburtstag plus Weihnachten im Heimatort zusammenfinden. Dabei versuchen mehr oder weniger alle die Heile-Familie-Fassade aufrecht zu erhalten, die bereits gewaltig bröckelt. Als dann nacheinander erst der Sohn und dann ein Enkel spurlos verschwinden, erscheint Kommissar Barbarotti auf dem Plan. Und der Leser weiss, daß zumindest 2 Familienmitglieder hartnäckig lügen...

Mit grossem Scharfsinn beschreibt Nesser die kränkelnden Fanilienstrukturen und schenkt uns mit Barbarotti einen neuen Kommissar mit riesigem Unterhaltungswert- Lachen garantiert!

Dieser Krimi ist eine wunderbare Empfehlung für alle, die es literarisch, tiefgründig und auch witzig mögen und ein absolutes Muss für alle Nesser-Fans!

„Barbarotti - Klappe die erste!“

Christian Oertel, Thalia-Buchhandlung Düsseldorf


Von pädagogischen Fichten, schwarzen Schafen und agnostischen Kanaillen.

Rosemarie Wunderlich Hermansson war es gelungen, zwei Presswehen zurückzuhalten, bis die Uhr die Zwölf überschritten hatte. Karl-Erik kann sein Glück kaum fassen: die erstgeborene Tochter an seinem eigenen fünfundzwanzigsten Geburtstag.
Vierzig Jahre später nun das mehrfache Jubiläum: fünfundsechzig (der Vater) plus vierzig (die Tochter), die Pensionierung (des Vaters) und Weihnachten (alle), Grund genug für ein familiär vollständiges Zusammenfinden.
Das spurlose Verschwinden zweier Familienmitglieder bewölkt das weihnachtliche Idyll. Barbarotti betritt die Bühne.
Kommissar Gunnar Barbarotti, sympathischer Halbitaliener, der ein Abkommen mit Gott hat - erhört Er (Gott) seine Gebete und hilft ihm (Barbarotti), glaubt er (Barbarotti) an Ihn (Gott) - ermittelt.

Ein unglaublich witziger Kriminalroman (Roman unterstrichen, kursiv, fett gedruckt, in Großbuchstaben; ein familiäres Psychogramm mit Leiche halt), voller Situationskomik und Wortwitz, der sich liest als moderiere Loriot die Sendung Aktenzeichen XY.

Ein Buch, das man am Besten in Gesellschaft liest, weil man jeden zweiten Satz laut vorlesen und seine Lieben mitlachen lassen möchte.

Großartig!

Von pädagogischen Fichten, schwarzen Schafen und agnostischen Kanaillen.

Rosemarie Wunderlich Hermansson war es gelungen, zwei Presswehen zurückzuhalten, bis die Uhr die Zwölf überschritten hatte. Karl-Erik kann sein Glück kaum fassen: die erstgeborene Tochter an seinem eigenen fünfundzwanzigsten Geburtstag.
Vierzig Jahre später nun das mehrfache Jubiläum: fünfundsechzig (der Vater) plus vierzig (die Tochter), die Pensionierung (des Vaters) und Weihnachten (alle), Grund genug für ein familiär vollständiges Zusammenfinden.
Das spurlose Verschwinden zweier Familienmitglieder bewölkt das weihnachtliche Idyll. Barbarotti betritt die Bühne.
Kommissar Gunnar Barbarotti, sympathischer Halbitaliener, der ein Abkommen mit Gott hat - erhört Er (Gott) seine Gebete und hilft ihm (Barbarotti), glaubt er (Barbarotti) an Ihn (Gott) - ermittelt.

Ein unglaublich witziger Kriminalroman (Roman unterstrichen, kursiv, fett gedruckt, in Großbuchstaben; ein familiäres Psychogramm mit Leiche halt), voller Situationskomik und Wortwitz, der sich liest als moderiere Loriot die Sendung Aktenzeichen XY.

Ein Buch, das man am Besten in Gesellschaft liest, weil man jeden zweiten Satz laut vorlesen und seine Lieben mitlachen lassen möchte.

Großartig!

„Anfang einer neuen tollen Reihe“

Silvia Gonther, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Familie Hermansson will gemeinsam zwei Geburtstage feiern, Vater und Tochter haben am selben Tag Geburtstag. Doch das Familienidyll trügt. Jedes der Familienmitglieder denkt, es sei vom Leben betrogen worden. Mitten in dieser explosiven Stimmung verschwinden zwei Familienmitglieder. Keiner weiß etwas oder ahnt etwas. Inspektor Barbarotti kann diese Mauer aus Schweigen, augenscheinlicher heiler Welt und Missgunst kaum durchdringen.
Hakan Nesser schreibt den Anfang einer neuen Reihe um den etwas exotischen Inspektor. Es macht viel Spaß diesem komischen Kauz zuzusehen wie er sein Leben und seine Ermittlungen meistert. Ein spannender, humorvoller und intelligenter Krimi.
Familie Hermansson will gemeinsam zwei Geburtstage feiern, Vater und Tochter haben am selben Tag Geburtstag. Doch das Familienidyll trügt. Jedes der Familienmitglieder denkt, es sei vom Leben betrogen worden. Mitten in dieser explosiven Stimmung verschwinden zwei Familienmitglieder. Keiner weiß etwas oder ahnt etwas. Inspektor Barbarotti kann diese Mauer aus Schweigen, augenscheinlicher heiler Welt und Missgunst kaum durchdringen.
Hakan Nesser schreibt den Anfang einer neuen Reihe um den etwas exotischen Inspektor. Es macht viel Spaß diesem komischen Kauz zuzusehen wie er sein Leben und seine Ermittlungen meistert. Ein spannender, humorvoller und intelligenter Krimi.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
13
8
4
1
0

Spannung pur
von einer Kundin/einem Kunden aus Wien am 13.02.2017

Wie soll man es am besten beschreiben. Es ist ein typisches Hakan Nesser-Buch. Die Geschichte plätschert anfangs unschuldig vor sich hin, die Hauptdarsteller und deren Gedankenwelt lernt man kennen. Jedoch treten Ereignisse und Handlungen einzelner Personen auf, die eine harmlose Familiengeschichte in ein Horroszenario verwandelt. Ich kann nur sagen:... Wie soll man es am besten beschreiben. Es ist ein typisches Hakan Nesser-Buch. Die Geschichte plätschert anfangs unschuldig vor sich hin, die Hauptdarsteller und deren Gedankenwelt lernt man kennen. Jedoch treten Ereignisse und Handlungen einzelner Personen auf, die eine harmlose Familiengeschichte in ein Horroszenario verwandelt. Ich kann nur sagen: "Einfach genial!"

von einer Kundin/einem Kunden aus Berlin am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Nesser kann es besser. Neues Team, spannender Plot, fällt dann aber ab.

von Peter Sowade aus Berlin, Badstraße am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Rätselhaft, psychologisch und typisch schwedisch. Barbarotti ist wie Wallander - nur fröhlicher.